Problem mit Motorlauf

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Problem mit Motorlauf

Beitragvon jenscamo » Sa, 05 Jan 2019, 15:54

Moin,

bei meinem Samurai (bj. 93, Einspritzer, Santana) hatte ich vor kurzem Zündaussetzer beim Fahren und kurz darauf ist er ausgegangen. Man konnte ihn nochmal kurz starten aber nach ca. 1 - 2 Minuten ging er dann einfach aus. Seitdem kann ich ihn im kalten Zustand immer Starten (er Springt auch direkt an) aber geht dann nach kurzer Zeit ohne erkennbaren Grund aus und ein erneutes Starten ist dann nichtmehr möglich (Der Anlasser arbeitet ganz normal). Das Auslesen zeigt Fehlercode 44 an (Leerlaufschalter des Drosselklappenfühlers).


Ich Liste mal auf was ich bisher versucht habe:

-Zündkerzen erneuert (obwohl die alten alle Reh-Braun waren)
-Zündkabel, Verteilerdose, Zündfinger erneuert
-Hallgeber erneuert

-Sicherungen alle gecheckt auch die über dem Sicherungskasten. Die Schmelzsicherung sehe ich nochmal nach aber klingt für mich nicht Plausibel.
-Batterie hat im Stand 12,6V und wenn der Motor läuft 13,8V
-Kurbelwellengehäuseentlüftung ist Freigängig
-Massepunkte würde ich Vorerst ausschließen (wenn ich nichts übersehen habe)
-Mit Diagnose Stecker zu starten macht keinen Unterschied
-ein gebrauchtes Steuergerät bekomme ich nächste Woche sowie eine Zündspule
-Tankdeckel Scheidet aus

Ich hoffe das ich Präzise genug für eine Fern Diagnose bin. Hat jemand eine Idee was ich noch Testen kann/sollte?

Bild
jenscamo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Di, 08 Dez 2015, 18:24

Re: Problem mit Motorlauf

Beitragvon DaBonse » Sa, 05 Jan 2019, 17:33

Hi,

lt. WHB Tabelle lautet der Fehler 44 "Leerlaufschalter im TPS"

Im entsprechenden Abschnitt steht: Code Nr. 44: Schaltkreis des Leerlaufschalters (Schaltkreis unterbrochen oder Einbauwinkel des TPS verstellt)

Unter dem Abschnitt 4A-90/91 ist dann der Diagnoseablauf beschrieben. Das ist zu umfangreich um es hier zu schreiben. Da werden die Kabel auf Spannung und Widerstand geprüft vom Steuergerät zum TPS. Außerdem wird dort die Einstellung des TPS beschrieben. Das Einstellen schadet nicht, habe hier schön öfters gelesen dass er dananch besser gelaufen ist.

Aber, das würde sich eher schleichend bemerkbar machen, deswegen könnte es durchaus das Steuergerät sein. Da Du sowieso eins bekommst (muss baugleich sein), würde ich mit der Diagnose noch warten. Ich würde jetzt auf das Steuergerät warten. Wenn es das nicht ist, dann kauf oder besorg Dir das WHB (Einspritzer), kostet ca. 90,- Euro - aber das rechnet sich beim Einspritzer. Dann erst die aufwändige Diagnose durchführen. Dann findest Du in der Regel den Fehler.

Bist Du sicher, dass das Steuergerät das Du bekommst OK ist und ob es das gleiche ist (Siehe Nummer auf dem Aufkleber auf dem Gehäuse). Da gibt es unterschiedliche.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 652
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Problem mit Motorlauf

Beitragvon SamuraiDrummer » Sa, 05 Jan 2019, 17:34

Wenn eine Zündspule nicht mehr einwandfrei ist dann kann sowas auftreten. Wird die ZS warm gibt es einen Kurzschluß und Zündung fällt aus. Nach abkühlen geht es wieder aber die Abstände werden immer kürzer bis der Motor gar nicht mehr anspringt. Ist ähnlich der Symptome eines kaputten Hallgebers.
Die ZS willst Du aber auch wechseln. Eventuell kann man auch eine defekte Zündspule durch messen entlarfen.

Ein defektes Steuergerät kann es natürlich auch sein.
SamuraiDrummer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 101
Registriert: Do, 08 Nov 2018, 22:25

Re: Problem mit Motorlauf

Beitragvon jenscamo » Sa, 05 Jan 2019, 18:50

Vielen Dank für die schnellen Antworten. =D>
@DaBonse
Ja das Steuergerät hat die selben Nummern auf dem Gehäuse und stammt ebenfalls von einem Santana.


Dann werde ich erstmal das Steuergerät und die Spule Tauschen und wenn es das nicht war gehe ich mal an den Leerlaufschalter.
jenscamo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Di, 08 Dez 2015, 18:24

Re: Problem mit Motorlauf

Beitragvon DaBonse » Sa, 05 Jan 2019, 19:06

Anderes Thema: Was ist in Deiner Alubox drinnen. Ist das eine Kühlbox, oder warum sind da so Lüfter dran?
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 652
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Problem mit Motorlauf

Beitragvon jenscamo » Sa, 05 Jan 2019, 19:16

Richtig, hab ein Doppelbatterie System und die Kompressorkühlbox
jenscamo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Di, 08 Dez 2015, 18:24

Re: Problem mit Motorlauf

Beitragvon jenscamo » Mo, 07 Jan 2019, 19:09

So das Problem ist behoben!

Das gebrauchte Steuergerät dran gehängt und die Suze rennt wieder.

Danke für die Hilfe, so stell ich mir ein gutes Forum vor! =D> =D> =D>
jenscamo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Di, 08 Dez 2015, 18:24

Re: Problem mit Motorlauf

Beitragvon DaBonse » Mo, 07 Jan 2019, 19:51

Super, das alte kann man aufbereiten lassen - hat also sogar defekt noch einen geringen Wert.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 652
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Problem mit Motorlauf

Beitragvon jenscamo » Mo, 07 Jan 2019, 20:30

Jau ich seh zu das ich das man wieder fit machen lasse aber behalte das dann.
jenscamo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Di, 08 Dez 2015, 18:24


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder