SJ 413 startet nicht

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

SJ 413 startet nicht

Beitragvon wurstelic » Do, 27 Dez 2018, 18:23

Hi,

mein SJ413 hat seit kurzem das Problem, dass er nicht zuverlässig bis gar nicht startet.

Batterie und Anlasser sind neu und das Ladegerät der Batterie sagt, dass sie voll geladen ist. Sehe auch kleinen Grund, warum das nicht so sein sollte.
Wenn ich hingegen die Zündung starte leuchten die Kontrolllampen im Cockpit und der Anlasser dreht kurz, danach alles tot. Auch wenn ich das Ladeteil (mit Startfunktion) dran habe, startet die Karre nicht. Licht anmachen geht nicht, dann ist sofort alles tot. Anschieben hingegen läuft tadellos und es spingt alles an und läuft dann auch (vermutlich) zuverlässig. Habe es leider noch nicht geschafft eine längere Fahrt (über 20 min) zu machen und dann zu prüfen ob er wieder anspringt. Nach einer 20 min Fahrt springt er zwar kurz danach wieder an, dann aber irgendwann nicht mehr. Habe im Weihnachtsstress wie gesagt nicht geschafft, länger zu fahren.

Kann es ggf. am Zündschloss liegen? Kenne mich mit der Elektrik im 413er leider nicht wirklich aus.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Danke und frohe Weihanchten
wurstelic
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 24 Sep 2018, 9:29

Re: SJ 413 startet nicht

Beitragvon muzmuzadi » Do, 27 Dez 2018, 19:08

Aus dem Stand würde ich sagen die Batterie ist tot.

Auch eine neue Batterie kann kaputt sein.

Hast du es mal mit einer anderen probiert?
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12978
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: SJ 413 startet nicht

Beitragvon wurstelic » Do, 27 Dez 2018, 19:23

Danke für die schnelle Antwort! Wie kann ich denn prüfen, ob die Batterie kaputt ist? Mein Ladegerät sagt 100% geladen und 13,3 V Spannung.
wurstelic
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 24 Sep 2018, 9:29

Re: SJ 413 startet nicht

Beitragvon Der Jones » Do, 27 Dez 2018, 20:16

Du kannst beobachten wie die Spannung beim starten abfällt. Ich würde dann aber gleich als nächstes die Masseverbindung des Anlasser prüfen und ein neues Kabel legen.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1161
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: SJ 413 startet nicht

Beitragvon Rainer0908 » Do, 27 Dez 2018, 21:23

Hört sich für mich auch nach Masse/plus Versorgung an. Nim Mal ein Überbrückungskabel und gehe direkt von der Batterie an den Motor und wenn das nichts hilft von der Batterie an die Karosserie. An der Batterie ist bei meinem ein Flachstecker (ca. 15cm) nach der polklemme für die Versorgung der Zentralelektrik der hat bei mir schon Mal geärgert.
Rainer0908
Forumsmitglied
 
Beiträge: 135
Registriert: Di, 19 Jun 2018, 20:55

Re: SJ 413 startet nicht

Beitragvon Geronzen » Do, 27 Dez 2018, 22:43

Wie die Vorschreiber vorschlugen - Kabel prüfen - der "Kupferwurm" ist oft emsig in den Autos.....
Evt. noch eine Relaisschaltung für den Anlasser/Zündschloss einbauen, Anleitung gibt es im Forum.

Deine Fehlerbeschreibung kann auch eine defekte Batterie einschließen - Stichwort Plattenschluss - dann lässt sie sich laden - hält Strom und bei der kleinsten Erschütterung kommt es zum Plattenschluss und nix ist mehr mit Energie.... Wenn das Auto durch Anschieben etc. läuft versorgt ja die Lima das Bordnetz mit Strom, da fällt eine defekte Batterie nicht auf....

Versuche mal eine Andere - das ist die einfachste und schnellste Prüfmöglichkeit.
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2081
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: SJ 413 startet nicht

Beitragvon Jannick » Fr, 28 Dez 2018, 13:48

Rainer0908 hat geschrieben:An der Batterie ist bei meinem ein Flachstecker (ca. 15cm) nach der polklemme für die Versorgung der Zentralelektrik der hat bei mir schon Mal geärgert.


Der hat bei mir auch mal alles lahm gelegt. Da war die Leitung im Stecker wegoxidiert.

Mfg Jannick
Teilzeitschrauber
Benutzeravatar
Jannick
Forumsmitglied
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo, 21 Mai 2018, 12:36
Wohnort: Rösrath
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai BJ 1988
Suzuki Samurai BJ 1996

Re: SJ 413 startet nicht

Beitragvon wurstelic » Sa, 29 Dez 2018, 18:29

Habbe alle Kabel gelöst, etwas mit kupferpaste bestrichen und wieder verbunden. Hab ihn dann angeschoben und bin eine Stunde gefahren. Scheint keine Probleme mehr zu machen. Klopf auf Holz!
Danke für eure Mithilfe!
wurstelic
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 24 Sep 2018, 9:29

Re: SJ 413 startet nicht

Beitragvon flojoe73 » So, 30 Dez 2018, 18:31

Das mit dem Anschieben hat ja schon vor der Kupferpaste funktioniert. Startet er denn jetzt auch wieder über das Zündschloss?
Benutzeravatar
flojoe73
Forumsmitglied
 
Beiträge: 319
Registriert: Mi, 20 Apr 2011, 15:05
Wohnort: München
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai '92 (j)
SPOA
Suzuki Grand Vitara '08 (j) 1.9 ddis

Re: SJ 413 startet nicht

Beitragvon harm820 » Mo, 31 Dez 2018, 10:11

Hier wird wohl die Batterie tot sein.
Beim Anschieben startet er ohne Probleme.
Nach eine Stunde fahrt geht er auch noch.

Lass den mal einen Tag stehen, dann startet er bestimmt wieder nicht mehr.

Neues Jahr neue Batterie :!:

Guten Rutsch

MFG Robert
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 238
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder