motorhalterung - schwerpunkt ??????

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

motorhalterung - schwerpunkt ??????

Beitragvon kurt (eljot ) » Mo, 03 Dez 2018, 20:17

hallo zusammen hab seit tagen eine etwasa seltsamen Gedanken im kopf rumschwirren.
ein suzi hat ja nen recht kurzen Radstand .
bei extremen steilauffahrten is deshalb acht zu geben das man nicht ne rolle rückwärts macht gerade wenn man z.b in einer Sandgrube eine bagger kante rauf will die dann im oberen Bereich nach hinten hängt , da kann es schon mal vorkommen das man ne unfreiwillige rolle nach hinten macht .
is mir Gott sei dank noch nicht passiert
man will aber sein glück nicht überstrapazieren.
meine Idee war jetzt die originale motorhalterung zu entfernen und ne neue halterung weiter vorne anzubringen.
der motor muss aber an gleicher position bleiben weil man im LJ Motorraum eh nicht wirklich aus kann ( höchstens 1- 2 cm nach vorne oder hinten. )
mir stellt sich jetzt die frage ob des rein von der gewichtsverlagerung überhaupt was bringt aus ppysikalischer sicht sicht
der motor bleibt ja an der gleichen position mir ging es mehr darum durch Änderung der motorhalterung den hebel auf den das gewicht vom motor wirkt weiter nach vorne zu verlagern.

klappt das oder is das nur ein Hirngespinst bzw. ne Spinnerei.
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3375
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: motorhalterung - schwerpunkt ??????

Beitragvon muzmuzadi » Mo, 03 Dez 2018, 20:40

So lange der Motor in der gleichen Position bleibt, bleit auch der Schwerpunkt gleich. Nur die Halterung zu versetzen bringt gar nichts. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12829
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: motorhalterung - schwerpunkt ??????

Beitragvon Wusselbee » Mo, 03 Dez 2018, 23:18

Nach vorne bringt nichts, dann wird die Kiste ja noch immer mehr frontlastiger.
Wenn dur dir schon die Arbeit machst, dann eher nach hinten und so weit nach unten wie möglich. Das bringt viel mehr in meinen Augen.
Hebe niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
Benutzeravatar
Wusselbee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1039
Registriert: Sa, 02 Aug 2008, 1:18
Wohnort: DE 864XX - CH 945X
Meine Fahrzeuge: Suzuki Jimny
Samurai on 33`
Lj 80 Turbo
Escort Cosworth

Re: motorhalterung - schwerpunkt ??????

Beitragvon kurt (eljot ) » Di, 04 Dez 2018, 0:15

ich ich weiss grade nicht wirklich ob "Schwerpunkt "auch die richtige Bezeichnung ist .
ich meine nicht den Drehpunkt der das umkippen zur seite beschreibt sondern vielmehr den nach hinten.

ich habe mir halt gedacht das die nach vorneversetzten das nach hinten kippen länger verhindert
nachdem ich ja den otor an der gleichen stelle lassen weil ich den rest nicht ändern will.
die Kopflastigkeit is mir bewusst deshalb kommt bei all meinen autos
ja auch die Seilwinde und die batterie nach hinten auf die Ladefläche.

mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3375
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: motorhalterung - schwerpunkt ??????

Beitragvon berndhac » Di, 04 Dez 2018, 8:53

Hallo,

Schwerpunkt ist schon richtig und muz hat Recht: so lange Du die Anordnung der Komponenten gleich lässt (und damit die Einzelschwerpunkte) bleibt der Gesamtschwerpunkt gleich. Wie die Teile befestigt werden hat darauf keinen Einfluss.
Wenn Du einen tieferen Schwerpunkt willst dann mach es doch wie die Gabelstaplerhersteller und schweiße eine dicke Stahlplatte unters Auto - ist auch gleichzeitig der Unterfahrschutz :twisted:

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 643
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: motorhalterung - schwerpunkt ??????

Beitragvon Kalle. » Di, 04 Dez 2018, 9:28

Du willst das Auto vorne schwerer haben, damit du nicht hinten über kippst und hinten willst du es schwerer haben, damit du nicht so kopflastig wirst. Ich glaube du hast einen Denkfehler...
Du kannst den Gesamtschwerpunkt z. B. mit Batterie und Winde einfach verändern, wie du ja selbst schreibst. Du musst dir nur noch aussuchen ob du lieber nach vorne oder hinten wandern willst.
Kalle.
Forumsmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi, 01 Jun 2016, 8:52
Wohnort: Flensburg
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana 1,3l, 70 PS, Simson S50, Honda CX 500

Re: motorhalterung - schwerpunkt ??????

Beitragvon berndhac » Di, 04 Dez 2018, 10:23

Hallo,

ich würde tiefer vorschlagen, da es in allen Richtungen hilft. Also alles was schwer ist nach unten und oben alles so leicht wie möglich bauen ...

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 643
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: motorhalterung - schwerpunkt ??????

Beitragvon kurt (eljot ) » Di, 04 Dez 2018, 21:18

hallo wiedermal.
das es immer ein kleiner wiederspruch ist wenn man gewicht sowohl nach vorne als auch nach hinten verlagert is mir auch bewusst.
ich werde dann wohl gar keine anderungen an der vorhandenen konstelation verändern. war ich wohl mit meinem Gedanken auf einem falschenweg.,
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3375
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder