neuer Kabelbaum - Querschnitt?

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

neuer Kabelbaum - Querschnitt?

Beitragvon veb1282 » Di, 06 Nov 2018, 20:44

Hallo Leute,

ich trage mich seit langem mit dem Gedanken, den vergammelten Kabelbaum mal komplett neu zu machen. Nun sind die meisten Kabel wohl im Querschnitt 1mm². Ich habe aber für gewissen Umbauten an den Scheinwerfern und auch im Heck in der Vergangenheit gern etwas dickere Kabel verwendet. Also so 1,5mm² wenn ich mich recht entsinne.

Hat da einer Erfahrungen bzw. eine Einschätzung, was passiert, wenn ich nun den ganzen Kabelbaum statt in 1mm² in 1,5mm² machen würde?
Stört das den Suzuki, wenn sich dadurch die Widerstände etwas ändern?

Besten Dank schon mal.
Eric
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 585
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: neuer Kabelbaum - Querschnitt?

Beitragvon Extasy » Di, 06 Nov 2018, 20:58

ich kann mir nicht vorstellen das du mit einem größeren querschnitt probeleme erzeugst. ich habe auch etliche stellen an meinem 410 mit dickeren kabeln geflickt und meine bisherige erfahung ist, das nur masseführende kabel probeleme machen alles andere funktioniert ohne probleme. also massepunkte reinigen und diese kabel erneuern wäre ehr mein gedanke anstatt alles neu zu machen aber wenn du da echt bock zu hast warum nicht :-D :-D
300km Reichweite bei normaler Fahrweise ist voll OK ! :D
Extasy
Forumsmitglied
 
Beiträge: 69
Registriert: So, 22 Jul 2018, 22:29
Wohnort: Berlin
Meine Fahrzeuge: Suzuki sj410 bj 86
Honda Civic EM2 1.7l vtec

Re: neuer Kabelbaum - Querschnitt?

Beitragvon harm820 » Di, 06 Nov 2018, 21:09

Hallo
Da mein letzter Beitrag nicht gesendet wurde hier die Kurzfassung.
Großer Querschnitt gute Leistung.
Dem Steuergerät dürfte das nix ausmachen. Lieber zuviel Info als zu wenig!!
Bei der Batterie nimmst ja lieber auch 10 Quadrat als 1,5 Quadrat. (ich nehm 20 Quadrat)
Mach es so [-o<
Tip vom gelernten Kabelsystem Verlegungs Ingenieur :-D
MFG Robert
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 112
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: neuer Kabelbaum - Querschnitt?

Beitragvon veb1282 » Mi, 07 Nov 2018, 3:44

So in der Art ist mir das auch bekannt. War nur nicht so ganz im Klaren, ob es mit den Sensoren und so Probleme gibt. Die liegen ja immer so in bestimmten Wertebereichen.
Der Gedanke, hinter dem Versuch ist, dass die größte technische Schwäche der alten Autos, wohl die maroden Kabel sind. Nach dem Rost vielleicht. Aber der Rost beeinträchtigt die reine Funktion nicht unbedingt.
Und so geht dieses nicht und jenes nicht zuverlässig:

- Scheinwerfer zu dunkel. Relais eingebaut.
- Zündschlosskabel geht erst beim 8ten Versuch. Notfalls von Batterie überbrückt. Wieder Relais eingebaut.
- Kabel hinten weggegammelt. Neue angelötet. Kabel nur noch grünes Pulver. Anlöten Mist.
- Kabelschuh abgebrochen. Über die Jahre schon 3x neuen angebastelt. Kabel sehr kurz.
- Stecker nicht wasserdicht. Gammel drin. Neue Stecker anlöten. Lötstelle neue Schwachstelle. Oder alles mit Fett zuspachteln.

Und so kommt man aus dem reparieren nicht mehr raus und schafft immer neue mögliche Schwachstellen. Irgendwann seh ich die Bude schon abfackeln.

Also ist mein Gedanke, Superseal + Kabel in originalen Farben. Dann einfach mal testen.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 585
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: neuer Kabelbaum - Querschnitt?

Beitragvon harm820 » Mi, 07 Nov 2018, 7:50

Das mit den Maroden Kabeln Kenn ich.
Grün weggegammelt, nicht mehr leitfähig.
Hab vor kurzem meine Anhängersteckdose neu machen müssen. ](*,)
Die sah aus #-o da hielt kein Lötzinn mehr.
Also bis auf eine gute Substanz zurückgegangen und neue Kabel.
Der Querschnitt ist eigentlich egal wenn du nicht kleine Litzen nimmst. Je größer je besser.
Ist wie beim Wasserschlauch je dicker desto mehr Wasser kommt.
Das mit den Sensoren. Da ist ein größerer Querschnitt vielleicht sogar besser. Großer Querschnitt großes/besseres Signal.

Wird aber ne sau Arbeit den ganzen Kabelbaum zu machen. Hab das mal bei einer Yamaha DT 80 versucht und irgendwann frustriert aufgegeben.
Hab dann einen neuen gekauft. Weils billiger war als Stundenlang Kabel zu ziehen.

Wenn du es angehst viel Glück und Geduld. :!:

Gruß Robert
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 112
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder