Sj410, 413, Sammurai was ist die WAHRHEIT :D

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Sj410, 413, Sammurai was ist die WAHRHEIT :D

Beitragvon phil1993 » So, 21 Okt 2018, 12:36

Servus,

erstmal will ich mich euch Vorstellen. Ich bin der Philipp komme aus Nordhessen und bin aktuell in den letzen zügen meines Maschinenbaustudiums.
Privat beschäftige ich mich hauptsächlich mit Schraubereien und Klettereien :D.

Momentan bin ich mit einem T4 Syncro unterwegs und suche noch was kleines leichtes mit Allrad. Ziemlich schnell bin ich auf die SJ's und Samurai's gekommen und habe dazu jetzt ein paar Fragen:

Worin liegen eurer Meinung nach die Vorteile eines sj 410, 413 und Sammurai? Bezüglich Fahrwerk, Langlebigkeit, Leistung, Wirtschaftlichkeit...
Wie siehts bei euch Verbrauchstechnisch mit dem verschiedenen Motoren im Gelände und auf der Straße aus?
Die Nutzung des KFZ's liegt denke ich bei 50% onroad 50% offroad. Wobei die 50% Offroad nur 10-20% wirklich hartes Gelände beinhalten.

Außerdem hab ich raus gefunden, dass es 2 sj410 Modelle/Typen gibt. Mit unterschiedlichen Antriebssträngen.
Kann man das Baujahrabhängig unterscheiden?
Ich hab jetzt schon so viel unterschiedliches gelesen, dass ich überhaupt nicht mehr weiß was richtig sein könnte.

Fahrzeuge mit Typ 2 VTG sind grundsätzlich mit stabileren Achsen/Getriebe/VTG ausgerüstet und das sind die gleichen wie in den späteren sj413 und samurai?
Was hält denn die Typ 1-VTG-Antriebseinheit aus auch bezüglich meiner geplanten Nutzung?
Wie kann ich am besten herausfinden um welchen Antrieb es sich handelt? (Ich hab was von Scheibenbremesen an der VA und einem Stecker neben dem Schaltstock des VTGs gelesen passt das?)
Was spricht für die jeweiligen Antriebe und was dagegen?

Fragen über Fragen :D:D

Grüße Philipp
phil1993
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr, 07 Sep 2018, 10:22

Re: Sj410, 413, Sammurai was ist die WAHRHEIT :D

Beitragvon muzmuzadi » So, 21 Okt 2018, 13:33

phil1993 hat geschrieben:Worin liegen eurer Meinung nach die Vorteile eines sj 410, 413 und Sammurai? Bezüglich Fahrwerk, Langlebigkeit, Leistung, Wirtschaftlichkeit...

So ein Auto hat objektiv betrachtet keine Vorteile. :wink:
Wie siehts bei euch Verbrauchstechnisch mit dem verschiedenen Motoren im Gelände und auf der Straße aus?
Die Nutzung des KFZ's liegt denke ich bei 50% onroad 50% offroad. Wobei die 50% Offroad nur 10-20% wirklich hartes Gelände beinhalten.

Zwischen 7 und 14 l kannst Du hier alles lesen. Serie weniger, umgebaut mehr.

Außerdem hab ich raus gefunden, dass es 2 sj410 Modelle/Typen gibt. Mit unterschiedlichen Antriebssträngen.
Kann man das Baujahrabhängig unterscheiden?

Ja. Ist auch bei den 413 und Samus im Detail tw. unterschiedlich.
Ich hab jetzt schon so viel unterschiedliches gelesen, dass ich überhaupt nicht mehr weiß was richtig sein könnte.

Dann fahre mal was Probe um für Dich rauszufinden was passt.

Fahrzeuge mit Typ 2 VTG sind grundsätzlich mit stabileren Achsen/Getriebe/VTG ausgerüstet und das sind die gleichen wie in den späteren sj413 und samurai?

Kann man so nicht sagen.
Was hält denn die Typ 1-VTG-Antriebseinheit aus auch bezüglich meiner geplanten Nutzung?

Hält auch ganz locker. Ich weiß nur nicht ob 45 PS und Trommelbremsen rundum die Erfüllung sind. :wink:

Wie kann ich am besten herausfinden um welchen Antrieb es sich handelt? (Ich hab was von Scheibenbremesen an der VA und einem Stecker neben dem Schaltstock des VTGs gelesen passt das?)

Vergiß mal die VTGs und schaue nach dem Motor und deinem Budget.

Was spricht für die jeweiligen Antriebe und was dagegen?

Das hängt davon ab was man möchte und kann. :wink:




Du gehst viel zu kompliziert ran. Hast Du so ein Auto schonmal live gesehen und erlebt?
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12807
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Sj410, 413, Sammurai was ist die WAHRHEIT :D

Beitragvon phil1993 » So, 21 Okt 2018, 17:04

Ah :D Danke für die Antworten!

Wir haben uns Missverstanden ich meinte nicht die Vorteile eines SJ gegenüber eines anderen Autos sondern eher untereinander.
Objektiv hin oder her ich will Leiterrahmen und 2 Starrachsen ;) :D...

Du gehst viel zu kompliziert ran. Hast Du so ein Auto schonmal live gesehen und erlebt?


Jop das ist gut möglich :D. Gesehen (also nicht nur dran vorbei gefahren) ja mit gefahren aber nicht. Mein Onkel und ich sind ab und zu mit einem Serie 3 unterwegs...in wie fern man das Vergleichen kann weiß ich nicht.

Ich frag so viel zu der Antriebsgeschichte, weil ich mir z.B die Möglichkeit offenhalten will größere Räder drauf zu stecken oder evtl. mal ein 5 Gang nach zurüsten etc.

Besteht die Möglichkeit mal auf i.einem Treffen oder von mir auch aus Privat mal ein paar Probefahrten zu machen?
Damit man mal ein Gefühl kriegt ob man jetzt z.B mit 45ps und Trommelbremse todes unglücklich ist oder nicht?
phil1993
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr, 07 Sep 2018, 10:22

Re: Sj410, 413, Sammurai was ist die WAHRHEIT :D

Beitragvon berndhac » So, 21 Okt 2018, 17:53

Hallo,

meine Meinung:
entweder was altes serienmäßig als Oldtimer
oder ein Samurai idealerweise so jung, dass er Euro 2 bekommen kann (ich ärgere mich über meinen Euro 1, den ich altersbedingt wegen ein paar Monaten nicht aufrüsten kann)

Der "moderne" Einspritzer insbesondere mit Euro2 hat am meisten Leistung (und auf der Straße definitiv nicht zu viel), die niedrigen Unterhaltskosten und ist vermutlich am unkompliziertesten.

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 620
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: Sj410, 413, Sammurai was ist die WAHRHEIT :D

Beitragvon muzmuzadi » So, 21 Okt 2018, 18:03

phil1993 hat geschrieben:Wir haben uns Missverstanden ich meinte nicht die Vorteile eines SJ gegenüber eines anderen Autos sondern eher untereinander.

Jedes hat seinen Reiz, kann man so schwer sagen. Wie gesagt, die Frage ist was man möchte.


Jop das ist gut möglich :D. Gesehen (also nicht nur dran vorbei gefahren) ja mit gefahren aber nicht. Mein Onkel und ich sind ab und zu mit einem Serie 3 unterwegs...in wie fern man das Vergleichen kann weiß ich nicht.

Keine Ahnung, aber es wird schon irgendwo ähnlich sein. :wink:

Ich frag so viel zu der Antriebsgeschichte, weil ich mir z.B die Möglichkeit offenhalten will größere Räder drauf zu stecken oder evtl. mal ein 5 Gang nach zurüsten etc.

Samurai und SJ 413 haben immer 5 Gänge. Für größerer Räder(wie groß?) bieten sich 413 und Samu mehr an.
Besteht die Möglichkeit mal auf i.einem Treffen oder von mir auch aus Privat mal ein paar Probefahrten zu machen?

Da wird sich bestimmt jemand finden.

Damit man mal ein Gefühl kriegt ob man jetzt z.B mit 45ps und Trommelbremse todes unglücklich ist oder nicht?

Wenn Du einen richtigen Oldie willst, wäre ein 410 Typ 1 im originalen Zustand und für die Strße nicht die schlechteste Wahl. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12807
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Sj410, 413, Sammurai was ist die WAHRHEIT :D

Beitragvon rainer_owl » So, 21 Okt 2018, 18:37

Hallo,
Ich habe mir jetzt nach längerer Suche einen sj 413 zugelegt.
Ich habe einen bj 88 sprich hat jetzt ein H Kennzeichen.
Ich habe vorher einiges Probe gefahren.
Der 410 kommt auf der Strasse kaum vorwärts. Der 413 geht schon einigermaßen. 5 Gang und Freilaufnaben, Scheibenbremsen, Bremskraftverstärker gibt es noch dazu. Warum dann also ein 410?
Ich wollte H Kennzeichen, also hast du da was mit Vergaser. Da ist nicht immer ganz ohne. Haupt Problem ist sicher Rost. Wenn H Kennzeichen für dich kein Thema ist ist die Auswahl leichter.
Gruß
Rainer
rainer_owl
Forumsmitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: So, 03 Jun 2018, 18:52
Wohnort: Paderborn
Meine Fahrzeuge: SJ 413

Re: Sj410, 413, Sammurai was ist die WAHRHEIT :D

Beitragvon Geronzen » So, 21 Okt 2018, 20:07

Haste dies schon gelesen?

http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?t=33521 Kaufberatung...

Ich würde immer einen Samurai ab BJ 1990 nehmen....

Steuern halten sich in Grenzen so zwischen 96€ (Euro2) und 196€ (Euro1).
Die Einspritzer funktionieren i.d.R. problemlos.
Weniger als 70 PS möchte ich in so einem Auto nicht haben.....
Ersatzteile und Zubehör gibt es en'Masse.

Aber das ist nur meine Meinung :D
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1963
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: Sj410, 413, Sammurai was ist die WAHRHEIT :D

Beitragvon harm820 » Mo, 22 Okt 2018, 8:39

Hallo

Ich würd auch immer einen Samurai empfehlen.
1. Euro 2 also günstig im Unterhalt
2. Einspritzer wenig Probleme
3. Ersatzteilversorgung gut und bezahlbar

Es bleibt aber immer jedem selbst überlassen was er macht. Wer auf H Kennzeichen gehen will sollte sich einen 410er oder 413er zulegen.
Muss sich aber bewusst sein, das er nur wenig Leistung beim 410er hat, und oder sich aber mit Vergaserproblemen rumärgern muss.
Es bleibt immer eine Persönliche Entscheidung.
Ich würd erst mal einige Probefahren und mich dann entscheiden.
Aber nicht zu lange warten momentan scheinen die Preise ja durch die Decke zu gehen.

MFG Robert
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 112
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Sj410, 413, Sammurai was ist die WAHRHEIT :D

Beitragvon berndhac » Mo, 22 Okt 2018, 14:26

Hallo,

Euro 2 ist aber erst ab Baujahr 12.1994 legal möglich, alles andere ist Glück bzw. die Sorglosigkeit der Zulassungsstellen.

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 620
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]