SJ410 Type 2 braucht kurzes Getriebe

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

SJ410 Type 2 braucht kurzes Getriebe

Beitragvon suzuki20 » So, 29 Jul 2018, 23:47

Hallo zusammen
Ich hoffe, einer hat die Nerven, und diese Frage kann einfach beantwortet werden. :!:

Ich habe einen SJ410 Baujahr 85 oder 86, somit eines der letzten Modelle. Sollte nach meinem Wissen auf jeden Fall ein 410er sein, denn ich habe 963 cc und 45 PS.
Da ich Scheibenbremsen vorne und eine 4WD Kontrolleuchte habe, gehe ich von Type 2 aus, so schlau habe ich mich schon gemacht.
Nun zum Einsatz des 410ers:
Im Gegensatz zu wahrscheinlich allen von Euch, die den 410er lieben und entsprechend sorgsam damit umgehen, brauche ich den 410er nur als Hilfsmittel für mein eigentliches Hobby, Bootfahren.
Das Boot auf dem Trailer wiegt in Summe 1800 kg und muss, um zum Parkplatz zu kommen, eine kurze (3 Meter) recht steile Steigung (16 %) hinauf, um danach noch über unseren Rasen (leichte Steigung) gezogen zu werden.
Mit dem ersten leichten Boot klappte das per Hand mit 4 Leuten, das zweite Boot schaffte ein kleiner Rasentraktor und mit dem jetzigen Boot kam der 410er, da der Rasentraktor es einfach nicht mehr geschafft hat. Entweder drehte das angetrieben Rad durch oder der Motor hatte nicht genug Power.
Nun habe ich wahnsinnige 45 PS und einen Allrad! :-D

Da ich praktisch nur Kriechgeschwindigkeit fahren muss, ist das originale Getriebe, auch in der Geländeuntersetzung, viel zu lang. Die Rampe (16 %) geht es nur mit stark schleifender Kupplung und 3.000 bis 4.000 Touren hoch, damit es langsam genug geht.
Da der einzige Einsatzzweck des Wagens dieses rangieren ist, brauche ich also nur eine deutlich kürzere Übersetzung im ersten Gang 4 WD.
Zusätzlich eine (deutlich) kürzere Übersetzung im 2WD Modus wäre nicht schlimm bzw. OK, da ich den SJ nach dem "Trailerziehen" noch ein paar mal vor und zurück rangieren muss, um dann zwischen den Carportpfosten seitlich herauszufahren.
Für meinen Umbau ist es also völlig egal, ob ich am Ende keine Top Speed mehr habe oder was in den anderen Gängen passiert.

Rein gefühlt könnte ich eine Untersetzung brauchen, welche das Auto am Ende nur noch 1/4 so schnell macht wie aktuell im 1sten Gang mit 4 WD.

Ich habe jetzt was von Umbauten mit 413er Getrieben gefunden, bin aber irgendwie nicht so schlau geworden. Gibt es irgendwo eine Step by Step Anleitung, was man tun muss?
Handwerklich bekomme ich einiges auf die Reihe, aber zum Teile drehen oder Adapterplatten fräsen reicht es nicht. Irgendwelche Teile wo ausbauen und in neuer / anderer Reihenfolge wieder was zusammensuschrauben, das sollte klappen.

Falls es einen entsprechenden Beitrag schon gibt, ich habe Ihn leider nicht gefunden.

Gruß Rüdiger
Zuletzt geändert von suzuki20 am Mo, 30 Jul 2018, 7:29, insgesamt 1-mal geändert.
suzuki20
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: So, 29 Jul 2018, 22:51

Re: SJ410 Type 2 braucht kurzes Getriebe

Beitragvon Tv84 » Mo, 30 Jul 2018, 1:10

Moin also ich denke das vitara diff's das einfachste sein wird kosten nicht die welt aber berichtigt mich wenn ich falsch liege grüße
Tv84
Forumsmitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr, 28 Jul 2017, 20:35
Wohnort: Datteln
Meine Fahrzeuge: Samurai und nen paar moppet's

Re: SJ410 Type 2 braucht kurzes Getriebe

Beitragvon suzuki20 » Mo, 30 Jul 2018, 7:27

Hallo TV84

wie viel bringt denn das Differential vom Vitara?
10 oder 20 % oder eine halbierung der Geschwindigkeit?

Danke und Gruß
Rüdiger
suzuki20
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: So, 29 Jul 2018, 22:51

Re: SJ410 Type 2 braucht kurzes Getriebe

Beitragvon hsk.olli » Mo, 30 Jul 2018, 7:55

Hallo suzuki20,

es besteht die Möglichkeit, aus Teilen eines SJ 410 Typ 2 VTG und eines SJ413 / Samurai VTG ein 4,16:1 Getriebe zu bauen, welches bis zu 84% kürzer ist. Dann brauchst du aber erstmal ein VTG vom Nachfolger... Dieser Umbau erfordert sehr gutes Können an der Drehbank und mit dem Schweißgerät.

Es besteht aber die Möglichkeit, die passenden Teile z.B. bei sk4x4sports fertig zu kaufen: https://www.sk4x4sports-shop24.de/epages/63340882.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63340882/Categories/Suzuki1474046033890/SJ_413_%26_Samurai/VTG_Verteilergetriebe

Dort bekommst du auch Umbausätze für Verteilergetriebe mit noch kleinerer Unersetzung... (4,19:1 = 115% kürzer oder 6,5:1 = 180% kürzer)... Ob zwei Vitara Diffs viel günstiger sind, mag ich nicht zu beurteilen...
Schraubst du noch oder fährst du schon?
Benutzeravatar
hsk.olli
Forumsmitglied
 
Beiträge: 771
Registriert: Di, 05 Jun 2007, 9:20
Wohnort: Düsseldorf
Meine Fahrzeuge: Audi A3 1.9 TDI
Suzuki SJ Samurai (Einspritzer)

Re: SJ410 Type 2 braucht kurzes Getriebe

Beitragvon Wusselbee » Mo, 30 Jul 2018, 8:29

Vitara Diffs sind zu gross, der Differenzialkorb vom 41oer ist viel kleiner als beim Samurai oder 413er. LJ80 Diffs würden gehen, aber dann biste circa 10% kürzer, also zu wenig für deinen Umbau.

Wie schon geschrieben, der einzige Weg ist ein Crawler oder 4:1 VTG. Entweder selbst bauen, oder einen fertigen Satz kaufen. Aber Achtung, in deinem Falle brauchste dann noch die Abtriebszahnräder von einem einem 413er oder Samurai VTG!
Hebe niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
Benutzeravatar
Wusselbee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1039
Registriert: Sa, 02 Aug 2008, 1:18
Wohnort: DE 864XX - CH 945X
Meine Fahrzeuge: Suzuki Jimny
Samurai on 33`
Lj 80 Turbo
Escort Cosworth

Re: SJ410 Type 2 braucht kurzes Getriebe

Beitragvon hsk.olli » Mo, 30 Jul 2018, 8:41

Da hat der Wusselbee natürlich vollkommen Recht... Ein 413er / Samurai VTG muss so oder so her...
Schraubst du noch oder fährst du schon?
Benutzeravatar
hsk.olli
Forumsmitglied
 
Beiträge: 771
Registriert: Di, 05 Jun 2007, 9:20
Wohnort: Düsseldorf
Meine Fahrzeuge: Audi A3 1.9 TDI
Suzuki SJ Samurai (Einspritzer)

Re: SJ410 Type 2 braucht kurzes Getriebe

Beitragvon michael.b » Mo, 30 Jul 2018, 13:26

Tach aus,

wende Dich mal hier hin:

https://sk4x4sports.de/Suzuki-Samurai/Samurai-VTG/

Dort kann man auch ein Typ2 SJ410 V-Getriebe auf 84%, 116% oder auch 180% kürzer übersetzen ohne alte Zahnräder zusammen zu brutzeln.
michael.b
Forumsmitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi, 11 Dez 2013, 16:11

Re: SJ410 Type 2 braucht kurzes Getriebe

Beitragvon suzuki20 » Mo, 30 Jul 2018, 23:23

Hallo zusammen

vielen Dank schon mal für die Infos.
Toll, dass Ihr alle dieselbe Adresse empfehlt =D>

Dann werde ich mich da mal melden, denn Zahnräder brutzeln und Fräsen bedienen ist nicht so mein Ding.

So ein Getriebeumbau hat nicht noch wer rumliegen, der das doch nicht mehr braucht?

Gruß
suzuki20
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: So, 29 Jul 2018, 22:51

Re: SJ410 Type 2 braucht kurzes Getriebe

Beitragvon 4x4orca » Di, 31 Jul 2018, 19:39

wenn du den Zahnradsatz kaufst, brauchst du dazu auch noch ein 413er/SAmurai vTG (Nicht vom spanischen Samurai), da du nur in dieses den Zahnradsatz einbauen kannst,

Für die Lösung mit dem schweißen brauchst du auch ein 413er/Samurai VTG. Wenn du ein gute Dreherei an der Hand hast, ist das auch kein Problem. Wenn der Umbau richtig gemacht wird (was leider bei vielen nicht der Fall ist) läuft dieser problemlos und Geräuschfrei.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4692
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: SJ410 Type 2 braucht kurzes Getriebe

Beitragvon tfet » Do, 02 Aug 2018, 11:50

wenn Geländegängigkeit und Strassenzulassung keine Rolle spielen wäre die kleinstmögliche Radreifenkombination eine Aufwand und Kosten sparende Lösung.
1/4 geschwindigkeit ist damit zugegebener massen allerdings nicht realistisch.
Oder in der Schweiz nach einem Verteiler aus einem 40er Auto suchen.
tfet
Forumsmitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo, 19 Sep 2011, 19:14
Wohnort: Aschaffenburg
Meine Fahrzeuge: nurdie zusammengebauten oder auch die zerlegten?

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder