Tachoabweichung

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Tachoabweichung

Beitragvon strato » Do, 24 Mai 2018, 2:35

Hallo,
bin ziemlich neu im Thema Suzuki und habe mal mein GPS mitgenommen. Oh Gott eine Tachoabweichung von 30%, bei Tacho 100-GPS 72km/h.
Vom Gefuehl dachte ich schon das ist deutlich schneller, schon die Gerauesche sind unglaublich. Reifen wurden gewechselt sind 235/70-15.
Was kann die Ursache sein.

gruss
strato
strato
Forumsmitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: Do, 04 Jan 2018, 4:28
Wohnort: Phuket Thailand
Meine Fahrzeuge: Suzuki Caribian
Toyota Fortuner

Re: Tachoabweichung

Beitragvon muzmuzadi » Do, 24 Mai 2018, 6:11

Die Grösse der Reifen.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12732
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Tachoabweichung

Beitragvon berndhac » Do, 24 Mai 2018, 9:33

muzmuzadi hat geschrieben:Die Grösse der Reifen.


Genau!
Ich rate mal, dass Du runderneuerte hast, weil die Reifengröße alleine keine 30% ausmacht, runderneuerte aber meistens noch größer sind ...

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 592
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: Tachoabweichung

Beitragvon muzmuzadi » Do, 24 Mai 2018, 10:08

Eigentlich würde bei grösseren Reifen der Tacho nachgehen. Bei dir ist aber genau das Gegenteil.

Wenn man so deine Fragen zu den Sachen liest die deine Werkstätten so machen, ist alles möglich.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12732
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Tachoabweichung

Beitragvon strato » Fr, 25 Mai 2018, 2:39

Na ja in Thailand haben die kleinen Werstaetten viel Phantasie und arbeiten zweckorientiert.
strato
Forumsmitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: Do, 04 Jan 2018, 4:28
Wohnort: Phuket Thailand
Meine Fahrzeuge: Suzuki Caribian
Toyota Fortuner

Re: Tachoabweichung

Beitragvon muzmuzadi » Fr, 25 Mai 2018, 6:26

Das hat man hier in Europa verlernt. :wink:

Genau deshalb ist schwer dir etwas zu raten, weil keiner weis was gemacht wurde.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12732
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Tachoabweichung

Beitragvon DaBonse » Fr, 25 Mai 2018, 12:38

Vorab: Ist Dein Tacho schon in km/h oder in Meilen? In Meilen würde das doch ganz gut zusammenpassen.


Das kann ja viele Ursachen haben:

- Reifen, klar
- Womöglich wurden andere Differentiale eingebaut, mit anderer Übersetzung
- Vielleicht anderes VTG, weil mal gewechselt wurde oder getuned
- Defekt am Tacho, Tachowelle oder im VTG wo das abgenommen wird.
- Vielleicht ist auch der Tacho gar nicht original
- Vielleicht wurde manipuliert, weniger Geschwindigkeit bedeutet auch weniger km auf dem Tacho
- Ziffernblatt getauscht - Meilen Tacho und Blatt in km?

Denke am einfachsten ist es, einen Samurai gleicher Art zu suchen und zu vergleichen. Wie fährt sich der andere, sieht der Tacho gleich aus etc.

Aber da die Ursachen vielfältig sein können, ist es schon eine Überlegung ob das in Thailand überhaupt wichtig ist. Gibt es da sowas wie TÜV den das interessiert? Du weißt ja jetzt ungefähr die Abweichung, so dass Du in etwas Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten kannst.

30% Abweichung sind eine Menge. Aber am Beispiel meines Passats:
- Tacho sagt Höchstgeschwindigkeit ca. 195 km/h
- GPS sagt 180 km/h
- sind auch ungefähr 7% Abweichung

Alle Tachos gehen etwas falsch. Zumindest in Deutschland. Ein Tacho darf in Deutschland mehr anzeigen, aber niemals weniger.
Und nicht alle GPS Geräte sind genau - das ist auch nicht geeicht. Also ebenfalls ein Richtwert - je nach Qualität des Navi.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 616
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Tachoabweichung

Beitragvon strato » Fr, 25 Mai 2018, 12:58

Eigentlich ist das kein grosses Problem, so was wie Tuev gibt es hier auch wobei nur aeltere Fahrzeuge geprueft werden. War da schon einmal
hat keine 5 min gedauert und wie ich gesehen hatte wurde nur geschaut ob die Bremsen funktionieren dafuer nur kostet der Spass auch nur 5 Euro.
Tacho ist km/h, hatte mich nur gewundert das bei Tacho 110 mich die Mofas recht und links ueberhohlen. Nun weis ich halt warum und istt auch okay.

gruss
strato
strato
Forumsmitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: Do, 04 Jan 2018, 4:28
Wohnort: Phuket Thailand
Meine Fahrzeuge: Suzuki Caribian
Toyota Fortuner

Re: Tachoabweichung

Beitragvon DaBonse » Fr, 25 Mai 2018, 13:04

Naja, die "Mofas" sind ja auch eher Motorbikes und da nimmt man die Geschwindigkeit auch nicht so genau wie bei uns ;-)

Jetzt weißt Du ein paar Punkte woran es liegen könnte, vielleicht löst sich das Rätsel später bei einer anderen Reparatur und man hat einen Aha-Moment.

Weiß nicht ob ich schon mal gefragt habe: Hast Du Klima im Samurai oder fährst Du bei diesen Temperaturen offen?
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 616
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Tachoabweichung

Beitragvon strato » Sa, 26 Mai 2018, 2:40

Habe Klima und fahre auch gerne offen. Geht aber meist nur frueh oder abends sonst brennt die Sonne. Die Klima ist auch nicht
so stark da wird es schon ordentlich warm unter dem Plastikdach. Dafuer habe wir keine Heizung in den Autos. :wink:

gruss
strato
strato
Forumsmitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: Do, 04 Jan 2018, 4:28
Wohnort: Phuket Thailand
Meine Fahrzeuge: Suzuki Caribian
Toyota Fortuner


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Ringmaniac