Suche Fahrwerk Samurai 1997

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: Suche Fahrwerk Samurai 1997

Beitragvon DukeMaxl » Mi, 14 Mär 2018, 8:19

Hi,

also wenn du nur 215/65 15 oder 215/75 15 Reifen verbauen willst, dann brauchst nicht höher werden, weil das hätte keinen Vorteil, du fällst nur leichter um ;)
Da is meiner mit 215/75 15 mit orig. Fahrwerk und ohne BL: http://offroad.aldrian.net/album/200612 ... ren11.html

Wenn du nur ein wenig höher haben willst, dann nimm 215/75 15 und nur ein höheres Fahrwerk (Ich bin da auch OEM Fan) und sonst muss a nix ändern. Ich würde wenn du nur 50mm höher werden willst zuerst ein Fahrwerk verbauen und keinen BL, da das Fahrwerk viel mehr bringt:
Da is meiner mit 215/75 15 mit OEM 50mm und ohne BL: http://offroad.aldrian.net/umbauten/neu ... ki245.html

Wenn du ein 50mm Fahrwerk verbaust und einen Bodylift, dann musst scho 235/75 15 Reifen nehmen und dann solltest aber auch ein 410 VG verbauen und Tachoangleichung machen..

LG Markus
Benutzeravatar
DukeMaxl
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1642
Registriert: Di, 21 Feb 2006, 10:14
Wohnort: A-8301 Laßnitzhöhe
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai (92)

Re: Suche Fahrwerk Samurai 1997

Beitragvon Philip_SJ413 » Mi, 14 Mär 2018, 9:52

Und wenn ich 225/70 r15 nehmen würde?
Funktioniert das ohne vtg Umbau und tachoanpassung?
Philip_SJ413
Forumsmitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: So, 18 Feb 2018, 17:10

Re: Suche Fahrwerk Samurai 1997

Beitragvon DukeMaxl » Mi, 14 Mär 2018, 12:11

Philip_SJ413 hat geschrieben:Und wenn ich 225/70 r15 nehmen würde?
Funktioniert das ohne vtg Umbau und tachoanpassung?


Dann musst des net machen weil die 225/70 15 von der Höhe kleiner sind als die 215/75 15. Also weniger Höhe, weniger Abrollumfang.
Das einzige ist, dass du dabei andere Felgen brauchst und Verbreiterungen: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?t=210

Hier die Größen für die Serienfelgen: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?t=6584
Zuletzt geändert von DukeMaxl am Mi, 14 Mär 2018, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DukeMaxl
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1642
Registriert: Di, 21 Feb 2006, 10:14
Wohnort: A-8301 Laßnitzhöhe
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai (92)

Re: Suche Fahrwerk Samurai 1997

Beitragvon Der Jones » Mi, 14 Mär 2018, 12:20

Warum denkst du dass die kleiner sind? Bis 235 75 muss man nicht zwingend die übersetzung ändern und wie gesagt, ich weiß von tüv Abnahmen ohne Tachoangleichung..
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1060
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Suche Fahrwerk Samurai 1997

Beitragvon DukeMaxl » Mi, 14 Mär 2018, 12:33

Der Jones hat geschrieben:Warum denkst du dass die kleiner sind?

Na weils kleiner sind, dass kann man ganz normal ausrechnen ;)

Der Jones hat geschrieben:Bis 235 75 muss man nicht zwingend die übersetzung ändern und wie gesagt, ich weiß von tüv Abnahmen ohne Tachoangleichung..

Ja hast du recht. Hab ja auch geschrieben, dass es nur sinnvoll wäre. Ich fahre 215/75 15 und würde bei dieser Dimension ein 410 VG nicht missen wollen und dann schon gar nicht bei 235/75 15. Bezüglich Tachoangleichung kommt es natürlich immer drauf an was für einen Prüfer man hat. Ich kann dir nur sagen dass bei den 215/75 R15 ich grad am Limit bin.
Benutzeravatar
DukeMaxl
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1642
Registriert: Di, 21 Feb 2006, 10:14
Wohnort: A-8301 Laßnitzhöhe
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai (92)

Re: Suche Fahrwerk Samurai 1997

Beitragvon Der Jones » Mi, 14 Mär 2018, 12:51

Bsp. 215mm x 0,75 = 161,25 mm

15Zoll = 381mm + 161,25 + 161,25 = 71,6 cm Durchmesser.

Ohne Gewähr, ist Kopfrechnen..

Ersetzt man gegen 225 oder 235 etc wird der Durchmesser um 150% des Schrittes Größer bzw kleiner..

Also 10mm breiter 15mm höher
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1060
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Suche Fahrwerk Samurai 1997

Beitragvon Der Jones » Mi, 14 Mär 2018, 12:52

Bei 75er Querschnitt wohl gemerkt..

Reifen haben aber da große Unterschiede, das ist rein theoretisch..
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1060
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Suche Fahrwerk Samurai 1997

Beitragvon DukeMaxl » Mi, 14 Mär 2018, 12:56

Der Jones hat geschrieben:Bsp. 215mm x 0,75 = 161,25 mm

15Zoll = 381mm + 161,25 + 161,25 = 71,6 cm Durchmesser.

Ohne Gewähr, ist Kopfrechnen..

Ersetzt man gegen 225 oder 235 etc wird der Durchmesser um 150% des Schrittes Größer bzw kleiner..

Also 10mm breiter 15mm höher


Das ist mir schon klar, aber schau nochmal rauf was da steht ;)

Philip_SJ413 hat geschrieben:Und wenn ich 225/70 r15 nehmen würde?
Funktioniert das ohne vtg Umbau und tachoanpassung?
Benutzeravatar
DukeMaxl
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1642
Registriert: Di, 21 Feb 2006, 10:14
Wohnort: A-8301 Laßnitzhöhe
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai (92)

Re: Suche Fahrwerk Samurai 1997

Beitragvon Geronzen » Mi, 14 Mär 2018, 14:14

Philip_SJ413 hat geschrieben:Und wenn ich 225/70 r15 nehmen würde?
Funktioniert das ohne vtg Umbau und tachoanpassung?



Ja, bekommst du auf 7x15er Felgen auch problemlos eingetragen (wenn die Felgen ne KBA-Nummer haben, habe ich so auch auf meinem JSA-Samurai).
Und Ja, die sind "erheblich" kleiner im Durchmesser als 215/75R15.
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1915
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: Suche Fahrwerk Samurai 1997

Beitragvon santana92 » Do, 15 Mär 2018, 20:51

Moin ,


Die 30er Reifen ohne Tachoangleichung eingetragen zu bekommen halt ich für ein "Versehen "vom TÜV ... das war denen bei meinem VANwichtiger als alles andere ...

Ich würde immmer ein qualitativ hochwertiges Fahrwerk einbauen ... weil es die Gesamtfahrleistungen des Samurai, soweit man das bei Blattfedern überhaupt sagen kann , verbessert .

Also ich kann vom Unterschied blattfeder.de zum Ome - Fahrwerk nur sagen ... Unterschied wie Tag und Nacht..

Würde das Ome immer vorziehen ... bin aber Trailmaster ehrlicherweise nicht selber gefahren bisher ...

Neue Federn mit kurzen Standarddämpfern machen keinen Sinn , nach meiner Auffasung ..

VielSpaß beim umbauen ...

Gruß Dirk
92 er Santana Van mit 1,6l 8V ;50 mm BL; OME Fahrwerk;verstärkte Longfield Vorderachswellen;4:16 VTG;Fächerkrümmer
mit 2" Eigenbau Auspuff;Sportkat/Magnaflow und FOX Endschalldämpfer;CRX Sitze,
7x15 Mangels Stahlfelgen mit INSA 235/75/R15; Spurverbreiterung 60 mm,Stossstangen Typ Geisler vorne und hinten; Warrior Winch .... to be continued
Benutzeravatar
santana92
Forumsmitglied
 
Beiträge: 295
Registriert: Mi, 13 Jul 2011, 23:15
Wohnort: Steinhuder Meer
Meine Fahrzeuge: Suzuki Santana Van 92
Schraubengefederte Leiche
im Neuaufbau

VorherigeNächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder