bremsleitungen Qualitätsunterschiede?

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

bremsleitungen Qualitätsunterschiede?

Beitragvon kurt (eljot ) » Mo, 12 Feb 2018, 22:58

Hallo zusammen gibt es bei den remsleitungen _ also also bei den Metalleitungen net die schläuche , Qualtitätsunterschiede?
ich weis die ganzen Leitungen müssen ja gewissen normen entsprechen , die fürn suztuki sicherlch ausreichen , mir geht's vielmehr um Langlebigkeit und rostunenpfindlichkeit.
soll ich da der Werkstatt die mir reperaturen an der bremse durchführt sagen was sie mir für material verbauen sollen ?
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3355
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: bremsleitungen Qualitätsunterschiede?

Beitragvon Zippi » Di, 13 Feb 2018, 6:40

Kupferne Leitung! Biste am besten bedient. Es gibt viele verschiedene kupferleitungen aus ebay zum Beispiel die dann aber wenn sie sehr günstig waren ziemlich schnell grünspan ansetzten. Gefiel mir nicht so. Such nach CuNiFe. Das die beste. Keinerlei korrosionsprobleme seit Jahren verbau ich nur noch diese. Der Preis rechnet sich wenn man vorhat das Auto länger zu fahren.
Alleine die super verarbeitbarkeit spricht für sich.(was dir beim einbauen lassen egal sein kann)
5 Meter allerdings knapp 30 euro. Hier bei meinen Zulieferer.
Alle sagten es geht nicht, Da kam einer der das nicht wusste und tat es einfach ;)
Zippi
Forumsmitglied
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo, 08 Jun 2015, 23:12


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]