Suzuki Samurai Servo Nachrüsten

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Suzuki Samurai Servo Nachrüsten

Beitragvon Offroader 1003 » So, 21 Jan 2018, 15:57

Hallo will die servo nachrüsten. Wenn jemand teile verkauft oder was mir dazu sagen kann...
Offroader 1003
Forumsmitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo, 14 Nov 2016, 20:31

Re: Suzuki Samurai Servo Nachrüsten

Beitragvon kurt (eljot ) » Di, 23 Jan 2018, 19:09

hi hab zwar keine servo zuve rkaufen kann aber ein bisschen was dazu zu sagen
es gibt zwei varianten
1. ) die saubere lösung original plug and play.
das Lenkgetriebe mit servounterstützung war in einigen Santana samurais verbaut also in den spanischen
die hatten auch ne servopumpe würde ja sonst keinen sinn machen und die doppelte Riemenscheibe am motor die braucht manb zum antreiben der servopumpe.
passt alles ohne ämnderungen auch in den samurai aus japan , sollte auch im sj 413 passen.
2. ) wäre die Verwendung von vitara teilen dazu brauchst du auch das servolenkgetriebe diew pumpe die doppelte Riemenscheibe und eine adapterplatte zum befestigen des Lenkgetriebes am rahmen gibt es z.b. bei zanfi in Italien.
die 3 Möglichkeit wäre die Verwendung von absoluten fremdteilen da passt halt dann garnix und du musst alles selbst machen Opel teile werden da öffter verwendet.
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: Suzuki Samurai Servo Nachrüsten

Beitragvon mini4x4 » Mi, 24 Jan 2018, 20:18

Die dritte - und leider auch teuerste - Variante hat der liebe Kurt vergessen: Unter http://www.allrad-keul.de gibt es einen kompletten Nachrüstsatz incl. TÜV- tauglichen Unterlagen. Der Bausatz ist wirklich komplett, sehr passgenau und einfach einzubauen.

Andi
mini4x4
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2309
Registriert: Do, 04 Jan 2007, 12:07

Re: Suzuki Samurai Servo Nachrüsten

Beitragvon Der Jones » Mi, 24 Jan 2018, 20:24

Und die dritte (fünfte) :lol: Alternative wäre das lenkgetriebe vom jimny - passt ohne Adapter. Und/oder eine elektrische Hydraulikpumpe - zb zafira etc.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 930
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Suzuki Samurai Servo Nachrüsten

Beitragvon SlowMoe » Mi, 24 Jan 2018, 23:58

Misch mich auch mal kurz ein, hab mir die vitara variante angetan. Muss eigentlich nur noch den arm am getriebe drehen und hatte dann noch an eine elektrische pumpe gedacht.
jetzt zur frage:
ist es ein problem damit tüf zu bekommen?
SlowMoe
Forumsmitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa, 07 Jan 2017, 18:42

Re: Suzuki Samurai Servo Nachrüsten

Beitragvon Der Jones » Do, 25 Jan 2018, 8:27

Ich hatte zumindest keines..
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 930
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Suzuki Samurai Servo Nachrüsten

Beitragvon Markes » Do, 25 Jan 2018, 12:16

Mein Samurai hat ne Servo verbaut... aber im Schein steht da nix. Ich denke die Prüfen wissen das eh nicht ^^
Markes
Forumsmitglied
 
Beiträge: 146
Registriert: Di, 11 Okt 2016, 17:50
Wohnort: Bad Honnef
Meine Fahrzeuge: Samurai Bj. 92

Re: Suzuki Samurai Servo Nachrüsten

Beitragvon SlowMoe » Do, 25 Jan 2018, 23:31

Ah ok das klingt ja schon mal gut. Danke dafür.
um auch mal zur frage zurück zu kommen:
Wenn du dich für die vitara variante entscheidest könnte ich dir eine adapterplatte basteln...
meld dich einfach.

Gruß
SlowMoe
Forumsmitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa, 07 Jan 2017, 18:42

Re: Suzuki Samurai Servo Nachrüsten

Beitragvon kurt (eljot ) » Mo, 05 Feb 2018, 0:18

so ich hab jetzt mal Fotos von den adapterplatten die ich habe gemacht .
der keil war in meinem wolpi verebaut der stammt vermutlich vom eder. ( das weiß ich aber nicht genau )
im wolpi war ne servo vom vitara verbaut beim vitara ist da Lenkgetriebe ja etwas schräg eingebaut. deshalb der wkeil zum ausgleichen , die lenkstange läuft dann wieder gerade .
zur Befestigung des Lenkgetriebes sind gewinde eingeschnitten

Bild
die rote adapterplatte ist von zanfi ist ebenfalls fürs vitara Lenkgetriebe . die kurzen schrauben sind senkkopf und einfach in die platte angeschweisst.

Bild
mir gefällte die lösung mit dem keil besser diese werde imch im wolpi aucxh wieder verbauen
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: Suzuki Samurai Servo Nachrüsten

Beitragvon Der Jones » Mo, 05 Feb 2018, 7:40

Habe bei meinem Umbau vor kurzem beide Varianten ausprobiert. Der Keil ist für die Lenkung selbst die beste Lösung, jedoch ist dafür zu wenig Platz. Hab letztlich die Platte gemacht und dafür schon 2cm den kühler versetzt. Der Keil braucht min 4 cm extra.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 930
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder