Tank undicht

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Tank undicht

Beitragvon Eisenschwein » Fr, 25 Aug 2017, 11:39

Hallo zusammen, habe einen relativ neuen Tank verbaut und gleichzeitig den Einfüllschlauch mit ersetzt. Bin Tanken gefahren und machte den Tank , siehe da undicht. Kontrolliert und es läuft am Schlauch raus, zweite Schelle genommen und immer noch das gleiche Spiel. Habe breitere schellen und stärkere verbaut auch ohne Erfolg. Am Tank ist nix dran , hab gedacht der sei gerissen. Bin ein wenig ratlos. Habt ihr eine idee?

Gruss und Danke
Benutzeravatar
Eisenschwein
Forumsmitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: Di, 07 Feb 2017, 0:08
Wohnort: LEVERKUSEN / BERGISCH GLADBACH

Re: Tank undicht

Beitragvon 4x4orca » Fr, 25 Aug 2017, 11:49

Hast du den Einfüllschlauch innen drin von allen Verschmutzungen wie Rost befreit?

Wenn du den alten Schlauch wieder verwendet hast, dann ist da wahrscheinlich innen drin vom alten Tank noch rost anhaftend. Der hängt da teilweise extrem fest am Gummi. Dann bekommst du das nicht dicht. Am besten den Einfüllschlauch mal komplett ausgebaut und einen sorgfältigst gereinigt und auf Beschädigungen prüfen.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4409
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Tank undicht

Beitragvon Pit-S3 » Fr, 25 Aug 2017, 12:47

Hallo , den Schlauch habe ich erneuert.
Pit-S3
Forumsmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa, 31 Okt 2015, 22:31

Re: Tank undicht

Beitragvon 4x4orca » Fr, 25 Aug 2017, 12:50

Also wenn der Tank neu ist und der Schlauch auch, dann kann es ja nur noch sein, dass irgendwas auf dem Rohr am Tank hängt, auf dem der Einfüllschlauch drauf steckt. Hast du schon mal geschaut, also den Schlauch mal komplette abgezogen?
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4409
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Tank undicht

Beitragvon Der Jones » Fr, 25 Aug 2017, 13:10

2 Personen (1x Kanister und 1x gucken) Können das Problem wahrscheinlich lösen ohne 20 min drüber zu diskutieren was wo wie sein könnte. Benzin ist sehr flüssig. Seeehr flüssig.... Ein dreckchen wo drin reicht für solche Symptome völlig aus.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 838
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Tank undicht

Beitragvon heinz » Fr, 25 Aug 2017, 13:14

Servus,
ist der Schlauch stramm oder einfach zu stecken gewesen auf dem Rohr vom Tank.? Paßt der außendurchmesser vom tankstutzen zu dem innendurchmesser vom Schlauch.???
gruß heinz
heinz
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1145
Registriert: Sa, 29 Jul 2006, 17:06
Wohnort: München

Re: Tank undicht

Beitragvon Eisenschwein » So, 27 Aug 2017, 13:27

Der Jones hat geschrieben:2 Personen (1x Kanister und 1x gucken) Können das Problem wahrscheinlich lösen ohne 20 min drüber zu diskutieren was wo wie sein könnte. Benzin ist sehr flüssig. Seeehr flüssig.... Ein dreckchen wo drin reicht für solche Symptome völlig aus.


Wo es undicht ist wissen wir! Da Problem ist wie wir es dicht bekommen.
Benutzeravatar
Eisenschwein
Forumsmitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: Di, 07 Feb 2017, 0:08
Wohnort: LEVERKUSEN / BERGISCH GLADBACH

Re: Tank undicht

Beitragvon Eisenschwein » So, 27 Aug 2017, 13:30

heinz hat geschrieben:Servus,
ist der Schlauch stramm oder einfach zu stecken gewesen auf dem Rohr vom Tank.? Paßt der außendurchmesser vom tankstutzen zu dem innendurchmesser vom Schlauch.???
gruß heinz



Hallo Heinz, den Schlauch habe ich vor kurzem bei gew24 gekauft. Beide enden getauscht mit gleichem Ergebnis und mit zwei Schellen nicht dicht zu bekommen. Hab jetzt nochmal einen neuen bestellt, mal sehen.
Benutzeravatar
Eisenschwein
Forumsmitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: Di, 07 Feb 2017, 0:08
Wohnort: LEVERKUSEN / BERGISCH GLADBACH


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder