Freiläufer mit calmini Nockenwelle und abgenommenem Kopf

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Freiläufer mit calmini Nockenwelle und abgenommenem Kopf

Beitragvon Der Jones » Di, 13 Jun 2017, 9:22

Schwere Frage...
Bleibt der g16a mit calmini Nockenwelle ein freiläufer? Wenn ja, wieviel kann man am Zylinderkopf noch wegplanen? Wunsch waren 0,4 zur Verdichtungserhöhung. Machbar?
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 722
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Freiläufer mit calmini Nockenwelle und abgenommenem Kopf

Beitragvon Wusselbee » Di, 13 Jun 2017, 12:22

Leider hab ich keine Daten zu der originalen Nockenwelle gefunden, die Calmini hat einen Hub von 8.7 mm. Allerdings sind die Calmini Nocken wohl auf Basis der originalen umgeschliffen (hat das schon mal einer direkt verglichen?) und hier steht auch ein bisschen was dazu, inklusive technischer Daten:

http://www.pirate4x4.com/forum/suzuki/9 ... lmini.html

Allerdings sagt der Hub nicht alles aus, auch die Stellung, das Timing ist ausschlaggebend. Aber ich behaupte mal, das sollte hinhauen.

Zu deiner Verdichtung, mit 0.4mm landes bei einem Verdichtungsverhältnis von 9.3 : 1, wenn man vom G16A ausgeht. Das passt gut, da man ja eh nur noch Super bekommt, dürfte es auch ein bisschen mehr sein. Ab 9.5 : 1 könnte bei dem Motor langsam der Bereich beginnen, wo man Super+ braucht. Ich hab es noch nicht probiert, ich bin mit 9.2 herumgefahren.
Hebe niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
Benutzeravatar
Wusselbee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1011
Registriert: Sa, 02 Aug 2008, 1:18
Wohnort: DE 864XX - CH 945X
Meine Fahrzeuge: Suzuki Jimny
Samurai on 33`
Lj 80 Turbo
Escort Cosworth

Re: Freiläufer mit calmini Nockenwelle und abgenommenem Kopf

Beitragvon Monstersuzi » Di, 13 Jun 2017, 19:42

Hatte meinen letzten Kopf um 0,5 geplant, allerdings mit der originalen Nockenwelle da hat alles ganz gut gepasst und ging auch ganz gut.
Stell dir vor, du wirfst ne Tomate auf den Boden und schreist: "Los Pikatchu!"

www.monstersuzi.de
Benutzeravatar
Monstersuzi
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1790
Registriert: Do, 09 Aug 2007, 18:24
Wohnort: Triberg
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ413
Suzuki Jimny

Re: Freiläufer mit calmini Nockenwelle und abgenommenem Kopf

Beitragvon Der Jones » Mi, 14 Jun 2017, 8:07

Die Serien Nockenwelle hat gesamte Höhe 37,4 - Breite 31,15 = 6,25 Hub. Dann hat ja die calmini fast 2,5mm mehr Hub. Werde ich prüfen sobald sie da ist.
Die Tasche in den Kolben ist bei OT rund 6mm unter OK Motorblock. Ich kann mir gut vorstellen dass er freiläufer bleibt, die Ventile gehen wie ich mich erinnern kann nicht mehr wie 2 bis 3mm tiefer aus dem Kopf. Die zkd trägt auch noch etwas auf.
Ich werde berichten wenn es alles zusammen ist.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 722
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Freiläufer mit calmini Nockenwelle und abgenommenem Kopf

Beitragvon Wusselbee » Mi, 14 Jun 2017, 11:52

Denk aber daran, dass bei hohen Drehzahlen die Ventile und Kipphebel von der Nocke abheben können und es dann sehr schnell eng wird! Leider kann man hier keine pauschalen Aussagen treffen, wobei 2mm doch eine Hausnummer ist. Was relativ leicht geht, einfach die Taschen vergrössern, bzw tiefer machen. Denn ob es noch ein Freiläufer ist, lässt sich nur durch nen PASS / FAIL Versuch feststellen :-)
Hebe niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
Benutzeravatar
Wusselbee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1011
Registriert: Sa, 02 Aug 2008, 1:18
Wohnort: DE 864XX - CH 945X
Meine Fahrzeuge: Suzuki Jimny
Samurai on 33`
Lj 80 Turbo
Escort Cosworth

Re: Freiläufer mit calmini Nockenwelle und abgenommenem Kopf

Beitragvon Der Jones » Mi, 14 Jun 2017, 13:19

Naja wenn ich nun am Kolben wieder abtrage, dann sind die 4 Zehntel an Kompression wieder verloren. Ich denke die Nockenwelle ist vielfach kampferpobt und funktioniert ohne Kontakt, dann können die 0,4 Abnahme nicht zu schlimm sein. Freiläufer oder nicht, egal, der Riemen ist neu und wird nicht reißen. Mal sehen wie das nachher läuft. Habe auch Kanäle und krümmer etwas optimiert.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 722
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Freiläufer mit calmini Nockenwelle und abgenommenem Kopf

Beitragvon dominik » Mi, 14 Jun 2017, 14:07

Hi,
Kannst du das ganze ein bischen Bebildern und vorallem Mal schreiben ob da mehr Power bei raus kommt ??
Wollte meinem kleinen etwas mehr Schmackes eintauchen aber lohnt das mit der Welle überhaupt?


Gruß Dominik
Benutzeravatar
dominik
Forumsmitglied
 
Beiträge: 690
Registriert: Mo, 19 Sep 2005, 19:23
Wohnort: Mettmann

Re: Freiläufer mit calmini Nockenwelle und abgenommenem Kopf

Beitragvon Der Jones » Fr, 16 Jun 2017, 13:18

Habe die Nockenwelle jetzt vorliegen, aber mir kommt das komisch vor. Die Nockenhöhe ist augenscheinlich gleich, Tendenz eher sogar niedriger. Die Form ist etwas anders aber kaum sichtbar.
Das Zahnrad für den Verteiler ist auch etwas länger, hoffe das passt. Bilder kann ich heute Abend noch einfügen..
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 722
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Freiläufer mit calmini Nockenwelle und abgenommenem Kopf

Beitragvon Samu-Rosi » Fr, 16 Jun 2017, 22:54

Bei einer "scharfen" Nockenwelle ist nicht der Hub ausschlaggebend für die Leistungssteigerung sondern die Öffnungszeit der Ventile. Durch eine längere Öffnungszeit kann mehr Kraftstoff in den Verbrennungsraum. Wenn der Motor vorher ein Freiläufer war ist er es im Normalfall auch noch danach.

Da du doch sowieso alles zerlegt hast, bau doch die Nockenwelle mal ein und dreh die Welle, dann kannst du doch von der Seite aus sehen wie weit die Ventile öffnen.
Auf der Gegenseite mal schauen bis wohin die Kolben fahren, dann sollte man schon mal eine Richtung haben wie viel vom "Freilauf" noch übrig ist..... (ggfls. messen)

Hier nochmal ein Bild zur Veranschaulichung der "scharfen" Nockenwelle:

Bild

Meine mich auch zu erinnern das die Kisten mit scharfen Nocken im Stand immer extrem bescheiden gelaufen sind. Kenne das noch aus meinen GSI Zeiten....
Für Rechtschreibfehler haftet mein deutsch-Lehrer und für alle anderen Schreibfehler die Autokorrektur..... ;-)
Samu-Rosi
Forumsmitglied
 
Beiträge: 177
Registriert: Sa, 09 Apr 2016, 7:48
Wohnort: Goldbach
Meine Fahrzeuge: 92'er Samurai CAB
97'er Samurai VAN (-verkauft-)
14'er Kia Cee`d SW
98'er Peugeot 306

1:8 HOBAO Hyper ST
1:10 Tamiya TA05 Ver. 2
1:10 Tamiya Neo Fighter

Re: Freiläufer mit calmini Nockenwelle und abgenommenem Kopf

Beitragvon Der Jones » Fr, 16 Jun 2017, 23:13

Wusselbee hat geschrieben:die Calmini hat einen Hub von 8.7 mm. Allerdings sind die Calmini Nocken wohl auf Basis der originalen umgeschliffen (hat das schon mal einer direkt verglichen?)


Umgeschliffen ist die sicher nicht, die Steuerzeiten unterscheiden sich deutlich. Bei der Serien Nockenwelle sind zb Einlass zyl. 3 und Auslass zyl. 4 in einer Flucht. Bei der von Calmini unterscheidet sich die Position. Hoffe man erkennt das auf dem Foto anhand meiner Markierungen.
Die Nockenhöhe selbst ist aber fast 1mm niederer als serie, das hätte ich nicht erwartet.
Der Querschnitt einer einzelnen nocke unterscheidet sich auch. Die Spitze ist etwas asymmetrisch. Bin mal gespannt wie das wird..

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 722
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder