Felge für 33x12,5x15

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Beitragvon Jack » Di, 25 Feb 2014, 17:39

So, erstmal danke für all eure Meinungen und Tips.

Ich denke ich werde das mit den 33ern fürs erste doch mal lassen und 31er montieren.

Bei allen Gesprächen und Diskussioenen die ich bisher geführt habe scheint mir das das vernünftigste.

So kann ich ja immer noch von richtig dicken Pellen träumen.

Ich habe einen 413er und dafür auch genügend Ersatzteile für die Achsen gehortet. Jetzt auf Samurai Achsen umzurüsten wäre mir dann doch zu aufwändig, aber damit hätte ich ja schonmal breitere Achsen. Einen Samurai und einen Satz Samurai SPOA Achsen hab ich ja auch noch. Aber das Zeug wollte ich eigentlich verkaufen.

Wenn ich die Teile nicht loswerde, kann ich mir immer noch die Umrüstung auf Samurai Achsen überlegen.

@peci: vielleicht kannst du mir mal eine Kopie von der Eintragung deiner+60mm schicken. Möhre hat mir zwar auch schon was versprochen, aber viel hilft viel. Ich will die Spur mit den neuen 31ern dann so breit wie möglich machen.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 620
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Beitragvon peci » Mo, 03 Mär 2014, 10:41

meine kopie wird dir nicht helfen is aus österreich.
peci
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2223
Registriert: Do, 19 Jan 2006, 15:10

Re: Felge für 33x12,5x15

Beitragvon Acelerando » So, 26 Jul 2020, 12:05

Hallo
Ist hier einer der zu dem Thema 33x10,5 auf den Samurai
Noch was sagen kann .Damit meine ich was brauche ich unbedingt um die zu fahren und eingetragen bekomme.
Dazu muss ich sagen ich bin nur selten mal mit den Kindern in einer kieskuhle unterwegs .
Grüsse Mario
Acelerando
Forumsmitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 20 Nov 2019, 10:45
Wohnort: Neu Brenz
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai

Re: Felge für 33x12,5x15

Beitragvon muzmuzadi » So, 26 Jul 2020, 16:52

Zu allererst einen sehr willigen Prüfer. Er sagt dir was er sehen will. Auf eine merkliche Höherlegung UND eine Anpassung des Antriebstranges kannst Du Dich aber schon einstellen.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13210
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Felge für 33x12,5x15

Beitragvon Acelerando » Di, 28 Jul 2020, 16:50

Reichen 100 mm
Und was soll am antriebsstrang gemacht werden
Acelerando
Forumsmitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 20 Nov 2019, 10:45
Wohnort: Neu Brenz
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai

Re: Felge für 33x12,5x15

Beitragvon muzmuzadi » Di, 28 Jul 2020, 17:11

Anderes VTG oder Diffs. Für die 33er ist er original viel zu lang übersetzt.

100 mm könnte sehr knapp werden ohne weitere Anpassungen.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13210
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Vorherige

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder