Samurai Reifengrosse

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Samurai Reifengrosse

Beitragvon imdek » Do, 13 Jun 2013, 17:44

Hi zusammen,

ich kenne mich nicht mit Samurais / SJ's aus, deswegen wird es, glaube ich, besser zu fragen als zu suchen.

Frage: man nimmt einen serien 413-er, verändert NICHT die Karosse, baut KEINEN Bodylift ein. Erlaubt ist nur das andere Fahrwerk (hersteller - egal, FW Höhe - egal) und man kann alles verstärken was man benötigt.

Welche Reifendurchmesser passt denn da? Ich glaube nicht, das da z.B. die 33-er Räder passen, oder?
D(i)mitry
Benutzeravatar
imdek
Forumsmitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: Di, 26 Jun 2007, 12:39
Wohnort: 85235

Beitragvon Zimbo » Do, 13 Jun 2013, 17:51

Oh, vergiss was hier stand. War Quatsch. Hatte nicht zuende gelesen...

Grüße!
André
Samurai verkauft - jetzt mit Landrover Defender 110SW TD5 unterwegs
Benutzeravatar
Zimbo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 822
Registriert: Fr, 29 Jan 2010, 19:34
Wohnort: Lübeck

Re: Samurai Reifengrosse

Beitragvon Toxic » Do, 13 Jun 2013, 17:57

imdek hat geschrieben: nur das andere Fahrwerk (hersteller - egal, FW Höhe - egal)


Naja, der Reifendurchmesser ist ja nunmal abhängig von der Fahrwerkshöhe :wink:


imdek hat geschrieben:Welche Reifendurchmesser passt denn da?



Abhängig von der Fahrwerkshöhe :wink: :D

imdek hat geschrieben:Ich glaube nicht, das da z.B. die 33-er Räder passen, oder?



Je nach Fahrwerk :roll:


Ich weiß, ehrlich gesagt nicht, was Du wissen möchtest?! Legst Du das Auto ca. 5cm höher, also z.B. per OME, und änderst nix weiter, passen 235/75R15, aber das dann auch wieder abhängig von der Felge und dem dann tatsächlich verwendeten Reifen (runderneuert oder neu, es geht dann um die reelle Größe)

Andersrum:
Willst Du 33er fahren, kannste Dir eigentlich nur die Räder zusammen stellen, wie es Dir gefällt und musst dann halt ein dazu passendes Fahrwerk bauen: Es wird kein für den Massenmarkt produziertes Fahrwerkskit geben, welches Du nur drunter schraubst und dann ohne weitere Änderungen runderneuerte 33er fahren kannst.

Aber da für 33er eh reichlich Veränderungen anstehen, kommts da ja auch nicht mehr drauf an.

Ein praktikabler Weg wäre:

Wunschreifen kaufen und auf eine Felge ziehen, die schonmal halbwegs passt (Lenkeinschlag/Freigängikeit zur Blattfeder. dies kann auch mittels Distanzscheiben oder Felgen mit anderer ET geschehen). Zeitgleich das Wunschfahrwerk kaufen und einbauen. Fahrzeug in die volle Verschränkung stellen und mit der Flex oder einem Bodylift oder beidem die Freigängigkeit der Räder herstellen.


Gruß,
Andreas
"Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!"
Benutzeravatar
Toxic
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4672
Registriert: Di, 25 Dez 2007, 19:43
Wohnort: Springe

Beitragvon imdek » Do, 13 Jun 2013, 18:14

Oh. mein Schuld. Ich habe's falsch formuliert.

Bei FW meine ich nur die Federung, Schäckel und Dämpfer.

Verlängerte Kardanwellen, veränderte Lenkung - das gehört schon nicht dazu. SPOA auch nicht.


Z.B. am TLC70 kriegt man die 33"-er Räder einfach durch längere Spiralfedern, 35"er benötigen schon andere Langslenker (oder umgeschweisste Halterunger für die LL), bei Lenkung wir'd auch eng, die Panarstarb muss man verlänger usw.
D(i)mitry
Benutzeravatar
imdek
Forumsmitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: Di, 26 Jun 2007, 12:39
Wohnort: 85235

Beitragvon Baloo » Do, 13 Jun 2013, 18:34

imdek hat geschrieben:Oh. mein Schuld. Ich habe's falsch formuliert.

Bei FW meine ich nur die Federung, Schäckel und Dämpfer.

Verlängerte Kardanwellen, veränderte Lenkung - das gehört schon nicht dazu. SPOA auch nicht.


Z.B. am TLC70 kriegt man die 33"-er Räder einfach durch längere Spiralfedern, 35"er benötigen schon andere Langslenker (oder umgeschweisste Halterunger für die LL), bei Lenkung wir'd auch eng, die Panarstarb muss man verlänger usw.


weißt eigentlich das ein Samurai Blattfedern hat......
oder hast Du einen der wenigen seltenen Spiralfeder Samurai?
bis 31"ern geht alles relativ Problemlos.....
(bis auf ein 4:1 VTG)
bei 33"ern mußt Du schon eine Menge Umbauen.....
Gruß
Baloo
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Beitragvon Toxic » Do, 13 Jun 2013, 18:34

Ja, aber WELCHES FAHRWERK?

Davon hängt doch die montierbare Reifengröße ab:
Nimmste +50mm, gehen 235er

Nimmste +500 mm, gehen größere Räder...

Capisce? :wink:
"Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!"
Benutzeravatar
Toxic
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4672
Registriert: Di, 25 Dez 2007, 19:43
Wohnort: Springe

Beitragvon sammy1600 » Do, 13 Jun 2013, 18:35

imdek hat geschrieben:


Z.B. am TLC70 kriegt man die 33"-er Räder einfach durch längere Spiralfedern, 35"er benötigen schon andere Langslenker (oder umgeschweisste Halterunger für die LL), bei Lenkung wir'd auch eng, die Panarstarb muss man verlänger usw.


Was für ein Vergleich..... :shock:

Unterm Pajero bekomm ich mit 40mm Lift Kit schon 33x12,5er unter.
33x10,5er sind auch ohne Lift möglich!

Beim Samurai nicht!

Äpfel und Birnen sind kein Gemüse.
Trophy, Trial und Rallye Zubehör für Geländewagen

Homepage: http://www.sk4x4sports.de
Online-Shop: http://www.sk4x4sports-shop24.de

Alles für die artgerechte Haltung von Geländewagen!
Trekfinder-Stützpunkt
sammy1600
Gewerblicher Händler
Gewerblicher Händler
 
Beiträge: 3091
Registriert: Di, 30 Aug 2005, 11:15
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon traildriver » Do, 13 Jun 2013, 20:05

7,50X16 geht mit 50mm Federn allerdings muß man trotzdem die Kanten in den Radkästen umlegen.Das entspricht in etwa 32x8,5x15 also sehr schmal.235/85 x16 geht in die Radkästen schleifen aber schnell beim lenken an den Blattfedern. Frag mal Mini 4x4 der hatte 7,5er auf seinem 413er.
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7129
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon imdek » Do, 13 Jun 2013, 20:55

Danke!
Genau das, was ich brauche.


@toxic: Sicher? Bei +500mm fallen die Kardanwellen raus....
D(i)mitry
Benutzeravatar
imdek
Forumsmitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: Di, 26 Jun 2007, 12:39
Wohnort: 85235

Beitragvon mountymudder » Do, 13 Jun 2013, 22:21

imdek hat geschrieben:Danke!
Genau das, was ich brauche.


@toxic: Sicher? Bei +500mm fallen die Kardanwellen raus....


glaube das meinte er nicht wirklich ernst, aber wenn du ein +500mm fahrwerk findest sag bescheit :lol:

wofür wilst du das auto eigendlich umbauen? trail? rally? trophy? just4fun?


Gruß Marcel
no risk no fun no damage in the sun
mountymudder
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2769
Registriert: Mo, 09 Apr 2007, 0:09
Wohnort: 57581 katzwinkel

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder