Winden Montage ,Material,welche Winde ,Tüv

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Winden Montage ,Material,welche Winde ,Tüv

Beitragvon fschuetz » Sa, 20 Aug 2011, 18:26

Hallo
da ich die Montage /Einbau einer Winde plane hier ein paar Fragen
Worauf muß man beim Kauf einer Winde achten (nur Hobby,Selbstbergung)
was wird an Befestigungsmaterial benötigt
wie aufwendig ist die Montage
Tüv Eintragung
SJ Samurai EZ 97
fschuetz
Forumsmitglied
 
Beiträge: 257
Registriert: Di, 13 Okt 2009, 17:53

Beitragvon sevensense » Sa, 20 Aug 2011, 18:38

Hi, ich habs so gelöst. Gruß Sven

http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?t=27100
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2001
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4

Beitragvon dietmar » Sa, 20 Aug 2011, 19:20

Hallo Gemeinde.

Ich habe das bei meinem mal so gelöst.
Ist eine Horn 4500 (ca.1750 Kg)
hat zum selbstbergen immer ausgereicht, ist zwar nicht die schnellste aber fahre auch keine Trophy damit.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Gruß
Dietmar
------------------------------------------------------

geht nicht, gibts nicht,

der SOF Opa,(Jahrgang 1953)
Bild
Benutzeravatar
dietmar
Forumsmitglied
 
Beiträge: 630
Registriert: So, 31 Dez 2006, 12:28
Wohnort: Trierweiler

Beitragvon fschuetz » Sa, 20 Aug 2011, 19:57

gehört die Aufnahme zur Winde oder ist das ein eigenbau
hast du bilder von der endmontage
fschuetz
Forumsmitglied
 
Beiträge: 257
Registriert: Di, 13 Okt 2009, 17:53

Beitragvon 3 Takter » So, 21 Aug 2011, 1:16

Das Teil ist ein Eigenbau :wink:

schau mal hier die Umbauberichte so durch. das haste viele Umbauvarianten was das Thema Windenmontage beinhaltet

Zum Thema TÜV kommt es bissl darauf an wie du baust. Hatte bei einem Auto die Winde eingetragen und bei dem anderen nicht mehr...

Ausserdem wurde mir von einem Prüfer mal gesagt, da die Winde ja abschraubbar ist, zählt diese als Ladung und muss so an sich net eingetragen werden :lol:
Benutzeravatar
3 Takter
Moderator
 
Beiträge: 5549
Registriert: Mi, 10 Okt 2007, 1:37
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Hoizfux » So, 21 Aug 2011, 9:10

3 Takter hat geschrieben: Ausserdem wurde mir von einem Prüfer mal gesagt, da die Winde ja abschraubbar ist, zählt diese als Ladung und muss so an sich net eingetragen werden :lol:


das muss ein kompetenter mensch gewesen sein! :lol:


winde würd ich ne 8000er oder 9000er nehmen! die kleinen sind rausgeschmissenes geld und die grossen ebay chinadinger sind einfach langsam und scheisse (zudem sehr schwer)
Benutzeravatar
Hoizfux
Forumsmitglied
 
Beiträge: 10469
Registriert: So, 11 Sep 2005, 13:29
Wohnort: im schönen Berchtesgadener Land und in Salzburg

Beitragvon 3 Takter » So, 21 Aug 2011, 10:21

Hoizfux hat geschrieben: und die grossen ebay chinadinger sind einfach langsam und scheisse (zudem sehr schwer)



Warum sollen die scheisse sein?

Ich hatte selber eine eBay Winde paar Jahre an meiner Suze und hatte nix an dieser zu beanstanden.

Kommt halt darauf an was man damit vor hat. Ich hab diese nur zur Selbst bergung gebraucht und da war es mir total egal ob ich eine Minute länger winche oder nicht...
Benutzeravatar
3 Takter
Moderator
 
Beiträge: 5549
Registriert: Mi, 10 Okt 2007, 1:37
Wohnort: Leipzig

Beitragvon fschuetz » So, 21 Aug 2011, 10:42

sind die chinawinden genauso gut in sachen ,,Haltbarkeit/Wasserdicht,,
haben die Winden ein Einbaugutachten gibt es auflagen wie bei den Rammbügeln
fschuetz
Forumsmitglied
 
Beiträge: 257
Registriert: Di, 13 Okt 2009, 17:53

Beitragvon sammy1600 » So, 21 Aug 2011, 10:46

Kaum eine Winde ist wirklich wasserdicht.
Und je billiger die Winde, desto warscheinlicher das die Verarbeitung auch nicht ans spritzwasserfest ran kommt.
Trophy, Trial und Rallye Zubehör für Geländewagen
Trailmaster-Vertrieb eingestellt!
Homepage: http://www.sk4x4sports.de
Online-Shop: http://www.sk4x4sports-shop24.de

Alles für die artgerechte Haltung von Geländewagen!
Trekfinder-Stützpunkt
sammy1600
Gewerblicher Händler
Gewerblicher Händler
 
Beiträge: 3105
Registriert: Di, 30 Aug 2005, 11:15
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon 3 Takter » So, 21 Aug 2011, 10:49

fschuetz hat geschrieben:haben die Winden ein Einbaugutachten gibt es auflagen wie bei den Rammbügeln


Nö!


Also ich hatte meine damals mit Silikon abgedichtet und hat nie Probleme gegeben.

Was hast du den mit deinem Auto so vor????
Benutzeravatar
3 Takter
Moderator
 
Beiträge: 5549
Registriert: Mi, 10 Okt 2007, 1:37
Wohnort: Leipzig

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]