Einzelrücksitze nachträglich einbauen

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Einzelrücksitze nachträglich einbauen

Beitragvon flojoe73 » Mi, 04 Mai 2011, 10:31

Hallo Community,
ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben und grüße Euch! Seit ein paar Wochen bin ich Besitzer eins 92' SJ Samurai 413. Ich habe schon viel gesucht aber noch nicht die Lösung für mein Problem gefunden...
Ich möchte klappbare Einzelrücksitze nachträglich montieren. Im Bodenblech ist jedoch kein einziges Loch zur Befestigung der Sitze mittels Schrauben. Der Rücksitz hat vorne zwei Scharniere und hinten zwei starre Befestigungspunkte - also pro Sitz vier Schrauben. Schrauben etc. habe ich nicht. Klappbar müssen sie für mich nicht mehr sein.

Bild

Frage:
Kann mir jemand, am besten mittels Bild, erklären/zeigen wie die Sitze im Urzustand befestigt sind? Werden die nur mit dem Bodenblech verbunden oder gibt es eine Konstruktion unter dem Bodenblech die für die Montage von Bedeutung ist?

Meine Idee ist es die Sitze mittels Schlossschrauben, Beilagscheiben und selbstsichernden Muttern zu befestigen.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!
Viele Grüße aus München,
Flo
Benutzeravatar
flojoe73
Forumsmitglied
 
Beiträge: 330
Registriert: Mi, 20 Apr 2011, 15:05
Wohnort: München
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai '92 (j)
SPOA
Suzuki Grand Vitara '08 (j) 1.9 ddis

Re: Einzelrücksitze nachträglich einbauen

Beitragvon Baloo » Mi, 04 Mai 2011, 11:00

flojoe73 hat geschrieben:Meine Idee ist es die Sitze mittels Schlossschrauben, Beilagscheiben und selbstsichernden Muttern zu befestigen.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!
Viele Grüße aus München,
Flo


genau so....
am besten Du legst noch ein Flacheisen drunter...

Gruß
Baloo
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Beitragvon peci » Mi, 04 Mai 2011, 11:02

original sind muttern im bodenblech eingeschweisst für die sitze.
vorne werden die sitze direkt montiert, hinten wird so ein bügel montiert indem die sitze dann einrasten. die löcher bzw die eingeschweissten muttern und sogar der bügel sind soweit ich weis gleich bei einteilig und zweiteiligen sitzen hinten. zusätzlich zu den sitzen müssen auch die gurte montiert werden.

wenn du die eingeschweissten muttern nicht hast heisst das dass du entweder eine lkw version hast (2 sitzer) oder dass da mal geschweisst wurde bzw ein reparaturblech (bei dem sind die muttern nicht drin) eingeschweisst wurde.

wenn sitze eingetragen sind dann brauchst nur die löcher bohren und hinten mit beilagscheiben muttern benutzen. (musst halt zu zweit sein bei der montage). wenn die sitze nicht eingetragen sind wirds problematisch, wennst pech hast musst zum eintragen einen bügel montieren für 3 punkt gurten (wie in den us versionen).
peci
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2223
Registriert: Do, 19 Jan 2006, 15:10

Beitragvon flojoe73 » Mi, 04 Mai 2011, 11:17

Danke schon mal für die Antworten und Bestätigungen!

Danke auch für den Hinweis mit der Eintragung - im Schein habe ich folgenden Vermerk: " ZU S.1:2 Ohne H.Sitzbank* " Hoffe das macht mir keinen Strich durch die Rechnung. Laut Vorbesitzer war wohl mal eine Rückbank drinnen.

Reparaturblech ist gut möglich.
Der Bügel (hinten/mitte) ist vorhanden.
Original Beckengurte habe ich.

Danke und Grüße,
Flo
Benutzeravatar
flojoe73
Forumsmitglied
 
Beiträge: 330
Registriert: Mi, 20 Apr 2011, 15:05
Wohnort: München
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai '92 (j)
SPOA
Suzuki Grand Vitara '08 (j) 1.9 ddis

Beitragvon flojoe73 » Mi, 04 Mai 2011, 11:19

Danke schon mal für die Antworten und Bestätigungen!

Danke auch für den Hinweis mit der Eintragung - im Schein habe ich folgenden Vermerk: " ZU S.1:2 Ohne H.Sitzbank* " Hoffe das macht mir keinen Strich durch die Rechnung. Laut Vorbesitzer war wohl mal eine Rückbank drinnen.

Reparaturblech ist gut möglich.
Der Bügel (hinten/mitte) ist vorhanden.
Original Beckengurte habe ich.

Danke und Grüße,
Flo
Benutzeravatar
flojoe73
Forumsmitglied
 
Beiträge: 330
Registriert: Mi, 20 Apr 2011, 15:05
Wohnort: München
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai '92 (j)
SPOA
Suzuki Grand Vitara '08 (j) 1.9 ddis

Beitragvon ohu » Mi, 04 Mai 2011, 11:44

Der Eintrag im Schein passt so - steht glaub ich fast überall drin.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4196
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Lenggries

Beitragvon flojoe73 » Mi, 04 Mai 2011, 12:09

Danke ohu - das erleichtert mich!
Unseren letzten Samu hatten wir vom Danner Hans (Gaißach). Jetzt nach acht Jahren Abstinenz bekommt sie wieder einen. Bis zum B-Day müssen aber noch die gröbsten Sachen gemacht werden.
Benutzeravatar
flojoe73
Forumsmitglied
 
Beiträge: 330
Registriert: Mi, 20 Apr 2011, 15:05
Wohnort: München
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai '92 (j)
SPOA
Suzuki Grand Vitara '08 (j) 1.9 ddis

Beitragvon Hoizfux » Mi, 04 Mai 2011, 18:56

die aufnahmen für die einzelsitze kannst lange suchen - die passen original nicht in nen sj413
aber mit basteln gehts ganz leicht
Benutzeravatar
Hoizfux
Forumsmitglied
 
Beiträge: 10469
Registriert: So, 11 Sep 2005, 13:29
Wohnort: im schönen Berchtesgadener Land und in Salzburg

Re: Einzelrücksitze nachträglich einbauen

Beitragvon olabre » Mo, 28 Okt 2019, 12:27

Hallo, ich muss das Thema nochmal aufnehmen.
Ich werde meine Hecksitze auf eine kleine Konsole (Flachstahl) verschrauben, sodass ich diese auch entfernen kann. Ich würde die aber mit Gurt verbauen. Kann ich einfache 2 Punkt-Gurte an die Konsole verbauen oder kommen die Gurte an die Sitze? Ich würde sie sonst an die Konsole bauen und an der Stelle noch mal stabiler mit dem Boden verbinden (Blech drunter, Mutter etc.)
Wie habt ihr das umgesetzt?

Olaf
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: Einzelrücksitze nachträglich einbauen

Beitragvon veb1282 » Di, 29 Okt 2019, 1:03

Original sind die Gurte im Boden bei der Ladekante verschraubt, da wo die Bleche mehrfach dick sitzen.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1098
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], HansDampf