Vergaser SJ413 - Kaltstartautomatik defekt?

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Beitragvon Parador » Do, 10 Jun 2010, 9:58

Zur besseren Verständigung habe ich mir erlaubt, das Bild noch zu ergänzen:

Bild


Das obere Teil mit den Zähnen bewegt sich ja entsprechend mit dem Hebel und dem Stift mit. Was bei mir so "lommelig" ist, ist der lange Stift, aber vielleicht gehört sich das auch so.
Benutzeravatar
Parador
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2080
Registriert: Di, 11 Apr 2006, 12:04
Wohnort: Ludwigsburg/Stuttgart

Beitragvon Wusselbee » Do, 10 Jun 2010, 13:17

Der steuert zusätzlich die Choke Klappe ( das Ding was direkt oben am Vergaser Einlass siehst). Im Warmlaufbetrieb ist ja die Klappe geschlossen, und wird dann langsam geöffnet. Wenn du aber aufs Gas trittst, würde der Motor extrem viel Sprit verbrauchen oder gar ausgehen. Und dazu ist die Stange da. Die ist mit der Drosselklappe gekoppelt, und öffnet parallel die Choke Klappe, um die oberen Probleme zu vermeiden.

Gruss Uli
Hebe niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
Benutzeravatar
Wusselbee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1053
Registriert: Sa, 02 Aug 2008, 1:18
Wohnort: DE 864XX - CH 945X
Meine Fahrzeuge: Suzuki Jimny
Samurai on 33`
Lj 80 Turbo
Escort Cosworth

Beitragvon Parador » Do, 10 Jun 2010, 15:27

Ok, danke für die Info. Ich habe den Eindruck, als ob der Stift vielleicht beim Kaltstart schon zu weit draussen ist, und somit der Choke nicht funktioniert, Er kommt dann ein stück noch raus beim warm werden und dann passt es. Aber irgendwas scheint wohl einfach in der kaltphase nicht zu stimmen....
Benutzeravatar
Parador
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2080
Registriert: Di, 11 Apr 2006, 12:04
Wohnort: Ludwigsburg/Stuttgart

Beitragvon Parador » Sa, 12 Jun 2010, 16:26

So, bin heute mal mit Bremsenreiniger ran gegangen, um auf Undichtigkeiten zu prüfen, soweit in dieser Hinsicht alles in Ordnung.

Was mir noch aufgefallen ist, vorne wo der Tempfühler für das Kühlwasser sitzt hab ich beim Kaltstart mal die Unterdruchschläuche abgemacht und mit dem Finger geprüft ob Unterdruck drauf ist, war aber fast nix zu spüren. An der einen vorderen Dose steckt ja unten an dem grünen Stecker ein elektrisches Ventil glaube ich, da ist auf den Schläuchen kein Unterdruck drauf, kann hier auch der Fehler liegen?

Grüße
Dennis
Benutzeravatar
Parador
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2080
Registriert: Di, 11 Apr 2006, 12:04
Wohnort: Ludwigsburg/Stuttgart

Re: Vergaser SJ413 - Kaltstartautomatik defekt?

Beitragvon Xenonxx » Sa, 17 Sep 2016, 19:37

hi, habe gerade dieses thema endeckt. und bin ja gerade dabei meinen wieder fertig zu machen damit er zumindest erstmal tüv bekommt.
mir ist aufgefallen dass er sehr rußt bei plötzlicher gas annahme. macht man das langsam ist das alles ok. könnte ja normal sein weiss ich nicht.
was mich aber mehr beunruhig ist das der wagen bei 2000rpm läuft. laut WHB soll er bei 880 laufen. Kühlwasser ist warm zumindest über 28 da ich mich am kühlewr verbrannt habe beim abstützen xD

hatte zwei underdruckschläuche gefunden die undicht waren. laut WHB stehen beide ventile in den Schläuchen zum klappoenregler mit dem Grünen teil zum regler. richtig? wie bekomm ich die drehzal runter? leerlaufschraube ist schon so weit raus das sie den drosselklappen dingsbums teil auf nur noch berührt, dreh ich sie weiter rein geht die drehzal natürlich hoch weil die Dklappe öffet.

wie stell ich das ding jetzt ein? geht ja dann nur nich über weniger gemisch zufuhr. ob das wachselement heil ist weiss ich auch nicht 100% bin der meinung es hat sich null bewegt.
Xenonxx
Forumsmitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa, 03 Sep 2016, 21:09

Re: Vergaser SJ413 - Kaltstartautomatik defekt?

Beitragvon Xenonxx » Mo, 19 Sep 2016, 20:19

kann man den vergaser eigentlich auf choke umbauen?
Xenonxx
Forumsmitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa, 03 Sep 2016, 21:09

Re: Vergaser SJ413 - Kaltstartautomatik defekt?

Beitragvon Wusselbee » Mo, 19 Sep 2016, 22:38

Die Zeit vergeht, schon ewig keinen Vergaser mehr in der Hand gehabt ;-).

Das grüne Ventil ist nur die Schublastabschaltung, die hängt mit dem Eletrokistchen unter dem Aramturenbrett zusammen. War da noch ein zweites elektronisches Ventil? Ich glaub nicht.
Es gibt zwei Punkte, wo man die Leerlaufdrehzahl einstellen kann. Einmal direkt an der Drosselklappe (vermutlich bei dir zu hoch) und dann noch einmal an dem grauen langen Hebelarm, quasi die Drehzahlabsenkung im Warmlauf. Da musst du nun erst mal herausfinden, welche verdreht ist.
Hebe niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
Benutzeravatar
Wusselbee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1053
Registriert: Sa, 02 Aug 2008, 1:18
Wohnort: DE 864XX - CH 945X
Meine Fahrzeuge: Suzuki Jimny
Samurai on 33`
Lj 80 Turbo
Escort Cosworth

Re: Vergaser SJ413 - Kaltstartautomatik defekt?

Beitragvon Xenonxx » Di, 20 Sep 2016, 20:51

hi, haber erstal das ding jetzt ausgebaut zum testen. ist der hub so ok? iwo mal was gelesen von 7mm

Bild

Bild
Xenonxx
Forumsmitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa, 03 Sep 2016, 21:09

Re: Vergaser SJ413 - Kaltstartautomatik defekt?

Beitragvon Wusselbee » Do, 22 Sep 2016, 21:53

Sieht nicht schlecht aus! Ich hab noch was mit 5mm im Kopf, aber das passt schon so. Meine Erfahrung ist, oder war, dass von dem Angetrieben Hebel die Buchsen total vergammelt sind und er sich nicht mehr gerade bewegt. Öffnet und schliesst dein Hebelarm auch noch die Chokeklappe? Die ist im kalten Zustand fast zu und öffnet dann langsam, bzw wird auch vom Unterdruck des Motors schon leicht aufgezogen. Dazu muss aber das seitlich Zahnrad und die Feder perfekt funktionieren, sonst haut das nicht hin. Last, but not least, die Nockenkurve, die unten am Hebel die Drosselklappe öffnet, passt auch soweit, Rolle ist ok und nicht eingelaufen oder verschlissen?

Wenn da immer noch nix zu finden ist, geht es weiter an der Leerlaufgemischschraube und zum Schluss an das Schwimmerkammerniveau.
Hebe niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
Benutzeravatar
Wusselbee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1053
Registriert: Sa, 02 Aug 2008, 1:18
Wohnort: DE 864XX - CH 945X
Meine Fahrzeuge: Suzuki Jimny
Samurai on 33`
Lj 80 Turbo
Escort Cosworth

Re: Vergaser SJ413 - Kaltstartautomatik defekt?

Beitragvon Xenonxx » Fr, 23 Sep 2016, 16:25

Hi. Das sind schonmal hilfreiche Tips. Will mich nach her mal an das Ding setzen. Ich berichte dann
Xenonxx
Forumsmitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa, 03 Sep 2016, 21:09

VorherigeNächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder