Papiere für König Sitze

Alles was Ihr sucht: Ersatzteile, ganze Suzukis, oder was auch immer ...

Papiere für König Sitze

Beitragvon pcasterix » Sa, 21 Apr 2018, 6:57

Moin,

meine seit fast 10 Jahren verbauten König Sitze sollen jetzt zur Prüfung für das H Kennzeichen eingetragen werden.
Die Sitze sind auf originalen König Konsolen SU 22 und SU 27 befestigt. Für die Konsolen habe ich eine Rechnung und eine Zeichnung von König.
Die Gurtschlösser sind nach wie vor am Mitteltunnel befestigt.


Der Prüfer möchte Unterlagen über die Sitze sehen, eine ABE oder sonstige Papiere die notfalls eine Einzelabnahme möglich machen. Eine KBA Nummer an den Sitzen gibt es nicht.
Ich habe die Sitze damals gebraucht ohne Papiere gekauft. Diese wurden bereits als zeitgenössische Änderung akzeptiert, es fehlt nur noch die Eintragung.

Anfrage an EKU bzw König läuft.

Falls jemand Unterlagen über König Sportsitze K320 und K321 hat bitte melden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße
Peter
* Allradtechnik seit 1974 * http://www.pajeroinfo.de
Benutzeravatar
pcasterix
Forumsmitglied
 
Beiträge: 653
Registriert: Mi, 20 Aug 2008, 5:39
Wohnort: Wesel am Rhein
Meine Fahrzeuge: Samurai Cabrio " Allradkermit " BJ 1987 mit H-Kennzeichen, Vollrestaurierung 2008 ;
Geländewohnwagen " Offroadpuck " BJ 87, Umbau 2012 ;
Pajero V60 LWB 2005 auf 33", etwas modifiziert.

Re: Papiere für König Sitze

Beitragvon Mario G » Sa, 21 Apr 2018, 19:32

Hallo,

ich weiß das ich für meine König eine ABE habe, aber ich weiß nicht welche Nummer der Sitz hat. Die Unterlagen sind im Auto da kann ich morgen mal nachsehen (ich hoffe ich vergesse das nicht).
Allerdings ist die ABE nur für die Sitze nicht für die Konsole. Ich meine mich zu erinnern das es da keine ABE gab sondern nur ein Festigkeitsgutachten. Aber was spricht dagegen bei König mal anzurufen? Mir haben die damals gut weiter geholfen Zwecks Konsole usw.

Mario :-D
Benutzeravatar
Mario G
Forumsmitglied
 
Beiträge: 214
Registriert: Sa, 12 Feb 2011, 10:24
Wohnort: Potsdam
Meine Fahrzeuge: SJ419D; G270CDI; Avensis

Re: Papiere für König Sitze

Beitragvon pcasterix » So, 22 Apr 2018, 17:20

Vielen Dank,

inzwischen kam schon die Antwort von König.

Diese Sitze stammen aus den frühen 80ern, es gibt weder ABE noch Gutachten dafür, genau wie für die Konsolen.
Das brauchte man damals noch nicht...
Wenn die Gurtbefestigung nicht am Sitz bzw. der Konsole hängt darf ein Gutachter in einem solchen Fall auch ohne Papiere eintragen. Ist aber Ermessensspielraum.

Immerhin habe ich das schriftlich, mal sehen wie es weiter geht.

Grüße
Peter
* Allradtechnik seit 1974 * http://www.pajeroinfo.de
Benutzeravatar
pcasterix
Forumsmitglied
 
Beiträge: 653
Registriert: Mi, 20 Aug 2008, 5:39
Wohnort: Wesel am Rhein
Meine Fahrzeuge: Samurai Cabrio " Allradkermit " BJ 1987 mit H-Kennzeichen, Vollrestaurierung 2008 ;
Geländewohnwagen " Offroadpuck " BJ 87, Umbau 2012 ;
Pajero V60 LWB 2005 auf 33", etwas modifiziert.

Re: Papiere für König Sitze

Beitragvon Mario G » So, 22 Apr 2018, 18:06

Das ist so nicht ganz richtig ich habe hier eine ABE für König Sitze Typ K die KBA NR ist 90407 und für TYP KS 90406, ich scanne die die nächsten Tage im Büro mal ein, hier habe ich leider nur einen Einzugscanner, und schicke Dir dann eine PN. Vielleicht reicht das Deinem Prüfer ja schon. Die ABE`s sind von Juli 1993. Da steht halt leider nur der Suzuki nicht mit drin.

Mario
Benutzeravatar
Mario G
Forumsmitglied
 
Beiträge: 214
Registriert: Sa, 12 Feb 2011, 10:24
Wohnort: Potsdam
Meine Fahrzeuge: SJ419D; G270CDI; Avensis

Re: Papiere für König Sitze

Beitragvon pcasterix » Do, 03 Mai 2018, 20:07

Hi Mario,

vielen Dank nochmal für die Papiere, gebracht hat es leider nichts. Sind für die Nachfolgegeneration meiner Sitze, der Prüfer kann deswegen damit nichts anfangen.

@all

Man ist bei der Prüfstelle nicht bereit die nachweislich von König hergestellten Sitze und die spezifischen Konsolen SJ413 und Samurai ohne Papiere einzutragen.

Am Wochenende haben wir die Oldtimermesse Historicar in Duisburg. Mal sehen ob ich dort erfahren kann wie man in einem solchen Fall die Kuh vom Eis holt.
Sonst wären ja alle Sportsitze in noch älteren Fahrzeugen illegal.

Vielleicht hat auch eine andere Prüfstelle mehr Einsehen und Mut, wäre halt eine Einzelabnahme.

Letzte Möglichkeit ist der Rückbau auf die originalen Sitze, leider habe ich diese vor Jahren aus Platzmangel verkauft. Waren auch nicht in ausreichendem Zustand für die Prüfung.

Vielleicht hat hier noch jemand brauchbare originale Sitze vom 413 oder Samurai, evtl. auch nur leihweise.


Die Befestigung des Beifahrersitzes beim 410er ist wohl anders, die Sitze werden vermutlich nicht passen.

@Mario

Ich werde die Papiere trotzdem archivieren, vielleicht braucht die mal wer. Ich betreibe ja auch noch ein Forum für den Mitsubishi Pajero, auch dort geht es schon um H-Kennzeichen. Bald sind die ersten V6 Benziner soweit ( ab 1989 ). Pajero seit 1983, leider hat die meisten Exemplare der Rost gefressen. Da rosten auch die Rahmen gern durch...

Grüße
Peter
* Allradtechnik seit 1974 * http://www.pajeroinfo.de
Benutzeravatar
pcasterix
Forumsmitglied
 
Beiträge: 653
Registriert: Mi, 20 Aug 2008, 5:39
Wohnort: Wesel am Rhein
Meine Fahrzeuge: Samurai Cabrio " Allradkermit " BJ 1987 mit H-Kennzeichen, Vollrestaurierung 2008 ;
Geländewohnwagen " Offroadpuck " BJ 87, Umbau 2012 ;
Pajero V60 LWB 2005 auf 33", etwas modifiziert.

Re: Papiere für König Sitze

Beitragvon Mario G » Fr, 04 Mai 2018, 10:05

Hallo Peter,

schade das es nichts gebracht hat, leider wohnst Du auch zu weit weg sonst hätten wir meine König mal schnell tauschen können. Aber vielleicht finden sich ja noch ein paar originale, ich musste meine nach dem Kauf aber auch entsorgen da auf der Fahrerseite nur noch ein paar Federn das sitzen auf dem Bodenblech verhindert haben und Polster schon mal gar nicht mehr da war. Habe ihn halt vom Schrottplatz gekauft. 8-[

Schönes WE Mario
Benutzeravatar
Mario G
Forumsmitglied
 
Beiträge: 214
Registriert: Sa, 12 Feb 2011, 10:24
Wohnort: Potsdam
Meine Fahrzeuge: SJ419D; G270CDI; Avensis

Re: Papiere für König Sitze

Beitragvon pcasterix » Mo, 07 Mai 2018, 12:51

Moin,

heute nochmal zwei Prüfstellen abgeklappert, leider überall Fehlanzeige. Ganz ohne Papiere, nur die Rechnung von König von 2008 ist halt auch sehr wenig...


Grüße
Peter
* Allradtechnik seit 1974 * http://www.pajeroinfo.de
Benutzeravatar
pcasterix
Forumsmitglied
 
Beiträge: 653
Registriert: Mi, 20 Aug 2008, 5:39
Wohnort: Wesel am Rhein
Meine Fahrzeuge: Samurai Cabrio " Allradkermit " BJ 1987 mit H-Kennzeichen, Vollrestaurierung 2008 ;
Geländewohnwagen " Offroadpuck " BJ 87, Umbau 2012 ;
Pajero V60 LWB 2005 auf 33", etwas modifiziert.


Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder