Winterbilder 2016 / 2017

Fotos von Euren Offroadausflügen, Suzukis, oder was auch immer ...

Winterbilder 2016 / 2017

Beitragvon Phil_88 » Mo, 09 Jan 2017, 11:43

Hallo ihr Lieben,
endlich liegt ein wenig Schnee bei uns, bzw. im nahen Umland meiner Heimatstadt! So haben wir uns gestern spontan entschlossen, eine Runde mit dem Schlitten hinter der Suze zu drehen :) :)

Bild

War auch echt eine lustige und spaßige Tour :) 2 Frauen, 2 Kerle, passte schon :)

Bis zu dem Zeitpunkt, an dem meine Freundin uns Jungs mal zeigen wollte, wo der Frosch die Locken hat :D
Also setzte sie sich ans Steuer und wir Jungs uns auf den Schlitten!! Mit zwei Damen im Auto und wir hinten am Schlitten dran, hab ich mir schon gedacht "Mensch das kann nicht gutgehen" bzw. ich habe nicht gefragt, ob etwas passiert, sondern WANN :D :D
Und es kam auch wie es kommen musste :D Meine Freundin schien mal abseits vom Weg fahren zu wollen und uns mit ein paar Kurvenfahrten vom Schlitten abwerfen zu wollen ... Das Ende vom Lied war, dass sie im Schnee den Graben neben dem Weg nicht sah und dann machte es kurz "RUMS" und die Suze saß fest. [-o< [-o< [-o< [-o<

Also waren mal schnell die Grenzen der 205/70/R15 AT-Reifen und der Serienhöhe des Autos ausgelotet :D Die Aussage meiner Freundin war dann nur "Ich dachte, das ist ein Geländeauto" :D :D ](*,) ](*,) ](*,)

Tja ... Nur wenn man damit in einen komplett mit Schnee gefüllten Graben fährt, kann das Auto noch so hoch sein und das Profil könnte noch so grobstollig sein :D

Also wurde kurzerhand der Klappspaten rausgeholt :D
Leider brachte das Freigaben herzlich wenig, das Auto saß komplett auf dem Schnee auf!!
Bild

Auch mit meiner kleinen Axt konnte ich wenig erreichen, als ich ein paar Holzäste geschlagen habe, um sie unter die Reifen zu packen, damit sie etwas mehr Grip bekommen!!!
Jeder Versuch, das Auto an der Seite und den Schnee unter dem Auto freizulegen endete damit, dass er sich nur noch tiefer festgrub, bei jedem Versuch, wieder rauszufahren :D

Dann habe ich kapituliert :D Als Offroad-Anfänger bin ich leider auch etwas ungeübt in Sachen Selbstrettung :D :D
Bild

Das Ende vom Lied war, ein Bekannter musste uns mit einem Fremdfabrikat (Mitsubishi PickUp) rausziehen!!! Das Ganze ging aber nicht mit normalem Rückwärtsfahren!! Es brauchte zwei Anläufe!! Und das hat echt ganz schöne Hiebe im Auto getan :D Wir kamen nur mit Gewalt raus, der Mitsubishi musste ganz schön anrucken!!!
Naja war der erste Einsatz meines 7t Bergegurtes doch erfolgreich :)

Und ich denke, die Argumentationsgrundlage für neue 215/75/R15 MT-Reifen und ein paar neue Schäkel ist aufgrund des gestrigen Tages doch gegeben :D :D :D



Und ward ihr schon im Schnee unterwegs?! :)
Ich musste gestern leidlich feststellen, dass Schnee doch deutlich tückischer ist als Matsch und Co.
Aber ich bin ja noch am Lernen :)
Phil_88
Forumsmitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Di, 22 Nov 2016, 8:22
Wohnort: 99974 Mühlhausen / Thür.
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai, BJ 1994, 69 PS, 1,3l

Re: Winterbilder 2016 / 2017

Beitragvon ADD » Di, 10 Jan 2017, 0:28

Das wichtigste ist da du noch lachen kannst:-)
So was kann schon mal vorkommen :) :)
Warum schwierig sein...

...wenn man mit ein bißchen Anstrengung unmöglich sein kann !
Benutzeravatar
ADD
Forumsmitglied
 
Beiträge: 657
Registriert: So, 15 Mär 2009, 9:48
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Winterbilder 2016 / 2017

Beitragvon Phil_88 » Di, 10 Jan 2017, 8:19

ADD hat geschrieben:Das wichtigste ist da du noch lachen kannst:-)
So was kann schon mal vorkommen :) :)



Naja was heißt Lachen?! Aber ich habs recht leicht genommen, ich war dick angezogen, weil ich ja sowas mehr oder weniger schon erwartet hab :D

So what, war ja gut, dass jemand kam und uns rausziehen konnte!!

Ich hoffe, durch das ruckartige Ziehen ist nicht irgendwas in Mitleidenschaft gezogen worden :shock:
Phil_88
Forumsmitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Di, 22 Nov 2016, 8:22
Wohnort: 99974 Mühlhausen / Thür.
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai, BJ 1994, 69 PS, 1,3l

Re: Winterbilder 2016 / 2017

Beitragvon berndhac » Di, 10 Jan 2017, 10:50

Hallo,

ruckartiges Ziehen ohne kinetischen Bergegurt ist großer Mist. Die Wahrscheinlichkeit dabei etwas kaputt zu machen bzw. das Stahlteile durch die Gegend fliegen ist groß. Wobei natürlich mit kinetischem Gurt die Stahlteile RICHTIG durch die Gegend fliegen, wenn sich ein schlechter Bergepunkt löst ...

Am besten langsam aus dem Stand ziehen oder mit einer Winde arbeiten. Wenn das nicht reicht kinetischen Gurt besorgen (die billigen sind nicht sooo teuer), dann aber zusehen, dass man gute Bergepunkte hat und keine Abschlepphaken oder Anhängerkupplungen benutzt.

Ansonsten scheint Ihr ja viel Spaß gehabt zu haben ;-)
Hier an der Küste gibt es viel zu selten Schnee :-(

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: Winterbilder 2016 / 2017

Beitragvon Phil_88 » Di, 10 Jan 2017, 12:19

berndhac hat geschrieben:Hallo,

ruckartiges Ziehen ohne kinetischen Bergegurt ist großer Mist. Die Wahrscheinlichkeit dabei etwas kaputt zu machen bzw. das Stahlteile durch die Gegend fliegen ist groß. Wobei natürlich mit kinetischem Gurt die Stahlteile RICHTIG durch die Gegend fliegen, wenn sich ein schlechter Bergepunkt löst ...

Am besten langsam aus dem Stand ziehen oder mit einer Winde arbeiten. Wenn das nicht reicht kinetischen Gurt besorgen (die billigen sind nicht sooo teuer), dann aber zusehen, dass man gute Bergepunkte hat und keine Abschlepphaken oder Anhängerkupplungen benutzt.

Ansonsten scheint Ihr ja viel Spaß gehabt zu haben ;-)
Hier an der Küste gibt es viel zu selten Schnee :-(

Gruß
Bernd


Das Problem war, langsam aus dem Stand ziehen ging nicht, da der Weg, auf dem der Pickup stand, auch zugeschneit war und er auch durchgedreht hat! Deshalb ging leider nur die brutale Variante :(

Achso, da gibt es extra Bergepunkte am Auto, oder muss man sich die extra irgendwo anschweißen?
Ich war ja froh, dass wir überhaupt wieder aus dem schlamassel rausgekommen sind :/

Naja ich glaub, eine Winde muss irgendwann auch mal her, aber eins nach dem Anderen :)
Phil_88
Forumsmitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Di, 22 Nov 2016, 8:22
Wohnort: 99974 Mühlhausen / Thür.
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai, BJ 1994, 69 PS, 1,3l

Re: Winterbilder 2016 / 2017

Beitragvon berndhac » Di, 10 Jan 2017, 15:15

Hallo,

keine Ahnung ob es stimmt, aber nach etwas googeln habe ich folgende Angaben zum Thema Belastung der Abschleppöse (eines Audi) gefunden:
gesetzliche Anforderung: 50% des ZGG bei 0° Kraftrichtung
Getestet und ausgelegt wird wohl etwas mehr ...

Bei 1340kg ZGG (mein Santana) wären das also 0,6 Tonnen Kraft - bei Winden wird hier meistens mindestens 2Tonnen, besser 4 Tonnen empfohlen.
Wenn Dynamik reinkommt, spätestens wenn es ruckt reden wir um viele Tonnen.
Es wurden auch schon einige Anhängerkupplungen bei Bergeaktionen verbogen ...

Gute Bergepunkte werden direkt am Rahmen verschraubt und auch hier von den Händlern verkauft ...

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: Winterbilder 2016 / 2017

Beitragvon Der Jones » Di, 10 Jan 2017, 16:06

Gibt es Bilder, Berichte oder Videos von abgerissenen Bergeutensilien? Man sagt das zwar immer, aber gesehen hab ich bisher nur krumme Haken und Knoten in Seilen, die nie nie wieder raus gehen.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 825
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Winterbilder 2016 / 2017

Beitragvon berndhac » Di, 10 Jan 2017, 17:16

Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: Winterbilder 2016 / 2017

Beitragvon Der Jones » Di, 10 Jan 2017, 18:51

Von Schäkel erschlagen.. böse. Man sollte nur meinen es passiert mehr. Ich finde halt nur vereinzelte Inhalte im Netz. Scheinbar gibt es nicht sehr viele Vorfälle. Dass der ein oder andere Idiot sein 800kg Nylonseil von obi an die Wade bekommt ist klar. Ich dachte es gäbe zb. Fälle wo ein Schlupf, der eher zum Heben bestimmt ist reist. Das ist übrigens das was ich dabei habe zum Bergen.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 825
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Winterbilder 2016 / 2017

Beitragvon Phil_88 » Di, 10 Jan 2017, 19:05

berndhac hat geschrieben:Hallo,

keine Ahnung ob es stimmt, aber nach etwas googeln habe ich folgende Angaben zum Thema Belastung der Abschleppöse (eines Audi) gefunden:
gesetzliche Anforderung: 50% des ZGG bei 0° Kraftrichtung
Getestet und ausgelegt wird wohl etwas mehr ...

Bei 1340kg ZGG (mein Santana) wären das also 0,6 Tonnen Kraft - bei Winden wird hier meistens mindestens 2Tonnen, besser 4 Tonnen empfohlen.
Wenn Dynamik reinkommt, spätestens wenn es ruckt reden wir um viele Tonnen.
Es wurden auch schon einige Anhängerkupplungen bei Bergeaktionen verbogen ...

Gute Bergepunkte werden direkt am Rahmen verschraubt und auch hier von den Händlern verkauft ...

Gruß
Bernd


Ach du Scheiße :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
Ich hab den Bergegurt auch an die Anhängekupplung gehangen!! :? :?
Ich hoffe mal, dass ich die nicht verbogen hab, also abgerissen ist sie zumindest nicht!! Ich muss mal sehen, das Auto steht nicht bei mir zuhause, da muss ich bei Gelegenheit mal nachschauen!!
Oh das wusste ich echt nicht!!

Ich glaub, da muss ich echt mal schauen, dass ich mir mal einen gescheiten Bergepunkt vorne und hinten dran baue! Muss ich nur mal sehen, wie ich den festbekomme, ich bin Neuling in Sachen Schrauben und Schweißen kann ich auch nicht!! :shock: :shock: :shock: Kann man so ein Teil am Rahmen mit nem Elektroschweißgerät festbruzzeln?? Denn so ein Teil hat mein Vater stehen und der kann damit auch umgehen :)
Phil_88
Forumsmitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Di, 22 Nov 2016, 8:22
Wohnort: 99974 Mühlhausen / Thür.
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai, BJ 1994, 69 PS, 1,3l

Nächste

Zurück zu Foto-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder