Bollinger Elektro-SUV B1

Alles andere ....

Bollinger Elektro-SUV B1

Beitragvon DaBonse » So, 06 Aug 2017, 12:16

Auf n-tv gesehen:
Bollinger bringt Elektro-SUV B1
http://www.n-tv.de/auto/Bollinger-bring ... 63235.html

Bin echt gespannt was da in Zukunft noch so alles kommt. Der Preis für diesen B1 wird wohl nicht wirklich attraktiv sein.

Wird auch interessant sein, zu sehen wie sich Elektrogeländewagen wirklich in der Praxis schlagen (Wasserdurchfahrten, Verbrauch im Gelände etc).

Aussehen tut er gut.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 517
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Bollinger Elektro-SUV B1

Beitragvon traildriver » Mo, 07 Aug 2017, 0:39

Wenn die Akkutechnik so weit wäre das man mit Sonnenenergie in 2 Stunden den Akku voll bekommt und man eine Reichweite von ca 350 Kilometer auch offroad erreicht,sehe ich da kein Problem.Man schaut sich einfach mal an was heute Modellgeländewagen leisten,dann hat man in etwa eine Vorstellung was gehen kann! Wasaer ist bei ordentlicher Vorbereitung kein Problem!
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6966
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Re: Bollinger Elektro-SUV B1

Beitragvon DaBonse » Di, 22 Aug 2017, 14:48

Hier ein anderes Fahrzeug, dass wohl speziell für Afrika konstruiert worden sein soll:
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... &hgf=false

Die Infos sind sehr dünn, so wird nicht berichtet wie das Fahrzeug geladen wird. Solarzellen sind auf dem Dach, aber die können höchstens unterstützend wirken.

Interessant ist der Preis. Mal schaun ob es bald mehr Infos gibt.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 517
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Bollinger Elektro-SUV B1

Beitragvon McFly » Di, 22 Aug 2017, 17:16

DaBonse hat geschrieben:https://www.heise.de/newsticker/meldung ... &hgf=false

Die Infos sind sehr dünn, so wird nicht berichtet wie das Fahrzeug geladen wird. Solarzellen sind auf dem Dach, aber die können höchstens unterstützend wirken.
.


Zitat: Die Batterie kann an einer normalen Haushaltssteckdose mit 220 Volt innerhalb von 7 Stunden vollständig geladen werden. Dazu kommen Solarmodule auf dem Dach.

:wink:
Gruß

Marty
McFly
Forumsmitglied
 
Beiträge: 168
Registriert: Mi, 24 Mai 2006, 19:54
Wohnort: 40878 NRW
Meine Fahrzeuge: 95er Samurai VSE
Nissan Navara D40

Re: Bollinger Elektro-SUV B1

Beitragvon DaBonse » Di, 22 Aug 2017, 18:38

Hab ich wohl überlesen ;-)
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 517
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut


Zurück zu Non Offroad, Fun- & Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder