Welchen Suzuki als Zweitwagen?

Alles andere ....

Welchen Suzuki als Zweitwagen?

Beitragvon Quentin » Di, 03 Jan 2017, 18:40

Hallöchen!

Ich bin noch komplett neu hier im Forum und habe mich soeben erst angemeldet.

Nachdem wir in der Familie Zuwachs bekommen werden in diesem Jahr wird es notwendig sein, dass ich mir einen Zweitwagen für familiäre Ausflüge zulege. Da ich mit Suzuki sehr zufrieden bin, hätte ich auch gerne wieder ein solches Modell.

Habe mich schon auf verschiedenen Seiten wie MOD Edit: SPAM GELÖSCHT umgesehen und tendiere aktuell zum SX4.

Was ist denn eurer Meinung nach für ein Modell am ehesten als Familiengefährt geeignet?
Quentin
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 1
Registriert: Di, 03 Jan 2017, 18:37

Re: Welchen Suzuki als Zweitwagen?

Beitragvon Toxic » Di, 03 Jan 2017, 18:43

wenn es unbedingt ein Suzuki sein soll, würde ich persönlich zum NGV tendieren...
Oder Du kaufst Dir für das viele Geld ein richtiges Auto :twisted:

Gruß,
Andreas
"Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!"
Benutzeravatar
Toxic
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4671
Registriert: Di, 25 Dez 2007, 19:43
Wohnort: Springe

Re: Welchen Suzuki als Zweitwagen?

Beitragvon muzmuzadi » Di, 03 Jan 2017, 18:45

Toxic hat geschrieben:wenn es unbedingt ein Suzuki sein soll, würde ich persönlich zum NGV tendieren...

Ich auch, als Benziner.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12547
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Welchen Suzuki als Zweitwagen?

Beitragvon OZ83 » Di, 03 Jan 2017, 20:00

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los der Post soll nur auf die Seite locken... [-X
Benutzeravatar
OZ83
Forumsmitglied
 
Beiträge: 534
Registriert: Mi, 08 Okt 2014, 14:03
Wohnort: Havelland - 14641 Wustermark
Meine Fahrzeuge: 00er Samurai Long VSE
Skoda Octavia 1,9 TDI

Re: Welchen Suzuki als Zweitwagen?

Beitragvon ADD » Di, 03 Jan 2017, 21:44

Kauf dir einen Suzuki NGV als 4 Türer mit 2,0 Benziner oder wenn du es sportlicher willst als 2,4 Liter. Da hast du Platz für Familie kannst Anhänger ziehen bist relativ sparsam und kommst von jeder feuchten Wiese:-)
Warum schwierig sein...

...wenn man mit ein bißchen Anstrengung unmöglich sein kann !
Benutzeravatar
ADD
Forumsmitglied
 
Beiträge: 657
Registriert: So, 15 Mär 2009, 9:48
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Welchen Suzuki als Zweitwagen?

Beitragvon ModderOskar » Mi, 04 Jan 2017, 0:05

OZ83 hat geschrieben:Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los der Post soll nur auf die Seite locken... [-X


Sieht so aus. :-k
Gruß aus Ostwestfalen/Lippe
Benutzeravatar
ModderOskar
Forumsmitglied
 
Beiträge: 399
Registriert: Mo, 03 Feb 2014, 21:53
Wohnort: Bielefeld

Re: Welchen Suzuki als Zweitwagen?

Beitragvon Toxic » Do, 05 Jan 2017, 21:18

Welche Seite? :twisted: :twisted: :twisted: :wink:
"Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!"
Benutzeravatar
Toxic
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4671
Registriert: Di, 25 Dez 2007, 19:43
Wohnort: Springe

Re: Welchen Suzuki als Zweitwagen?

Beitragvon muzmuzadi » Do, 05 Jan 2017, 21:20

@Giftiger: Jetzt stimmts.

@ Oli: Hast recht gehabt.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12547
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior


Zurück zu Non Offroad, Fun- & Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder