Kaufberatung Bremsenentlüftungsgerät

Alles andere ....

Kaufberatung Bremsenentlüftungsgerät

Beitragvon berndhac » Fr, 20 Dez 2013, 21:48

Hallo zusammen,

ich würde gerne bei ein paar Autos die Bremsflüssigkeit wechseln und muss dazu natürlich die Bremse entlüften. Da ich keine wirkliche Lust auf manuelles Fuß-Pumpen habe und auch gerüchteweise Autos mit ABS so problematisch zu entlüften sind würde ich es gerne mit einem Bremsenentlüftungsgerät machen. Grundbedienungsprinzip ist mir klar, nur habe ich damit überhaupt keine Erfahrungen.

Welches Gerät bis sagen wir maximal ca. 100 Euro (gerne auch unter 50 Euro) könnt Ihr empfehlen.
Kompressor/Pressluft habe ich noch keine, was wären da die Mindestanforderungen fürs entlüften?

Vielen Dank
Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 503
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Beitragvon sammy1600 » Fr, 20 Dez 2013, 22:03

Kannst meins ausleihen....
Trophy, Trial und Rallye Zubehör für Geländewagen

Homepage: http://www.sk4x4sports.de
Online-Shop: http://www.sk4x4sports-shop24.de

Alles für die artgerechte Haltung von Geländewagen!
Trekfinder-Stützpunkt
sammy1600
Gewerblicher Händler
Gewerblicher Händler
 
Beiträge: 3041
Registriert: Di, 30 Aug 2005, 11:15
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Toxic » Fr, 20 Dez 2013, 23:01

ich habe das von Detlev Louis: das Ding ist Mist!
"Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!"
Benutzeravatar
Toxic
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4671
Registriert: Di, 25 Dez 2007, 19:43
Wohnort: Springe

Beitragvon Mölly » Fr, 20 Dez 2013, 23:27

sammy1600 hat geschrieben:Kannst meins ausleihen....

Und was für eins hast Du?
Würde mich interessieren, da ich auch eins beabsichtige zuzulegen :wink:
Mit 85 Km/h auf der Bahn...
der König und sein Gefolge
Bild
(Alteisenfahrer-IG)
Benutzeravatar
Mölly
Forumsmitglied
 
Beiträge: 156
Registriert: So, 22 Jul 2012, 18:05
Wohnort: Haltern am See
Meine Fahrzeuge: Mercedes 608D Wohnmobil Bj.73
Mercedes W126 500SE Bj.84
Suzuki SJ 410 Bj.84
Trabant 601 Bj.68 mit 84 Häuschen

Beitragvon Baloo » Mi, 15 Jan 2014, 11:13

faris hat geschrieben:Wenn mir hier keiner eine logische technische Erklärung geben kann bleibt das für Mich "eine an der falschen Stelle gespart " Konstruktion!


watt? :shock: :?
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6521
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: Kaufberatung Bremsenentlüftungsgerät

Beitragvon schief » Mi, 19 Okt 2016, 11:29

Ich interessiere mich für die gleiche Frage zu. Ich grüße Sie.
_____________________________________________________________________________________________________________________
procerin efekty ta lån med låg inkomst co na potencje bez recepty budfirma
Zuletzt geändert von schief am Mi, 23 Nov 2016, 13:58, insgesamt 1-mal geändert.
schief
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 19 Okt 2016, 11:27

Re: Kaufberatung Bremsenentlüftungsgerät

Beitragvon traildriver » Do, 03 Nov 2016, 22:16

Elektrische Pumpe die aus einem externen Behälter füllt und gleichzeitig Druck aufbaut.Was ordentliches dürfte nur gebraucht für ca 150 Euro zu bekommen sein,alles andere finde ich wenig praktikabel.
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6957
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Re: Kaufberatung Bremsenentlüftungsgerät

Beitragvon angelone » Fr, 04 Nov 2016, 18:10

kurze info:

Ebay Artikel: 381521454491
die hier sind fürn arsch
da kannste 100l luft durchballern und die ziehen keinen hering vom teller
reicht beim samurai für vorne, hinten ist der sog dann schon zu schwach

lieber sowas:

Ebay Artikel: 381801460633
das pumpt und funktioniert auf jeden fall besser

man muss sich dann aber sicher sein, dass es auf den bremsflüssigkeitsbehälter passt
bei 4-5 adaptern sollte das aber gehen
Gruß,
Martin
Benutzeravatar
angelone
Forumsmitglied
 
Beiträge: 365
Registriert: Di, 28 Aug 2012, 11:12
Wohnort: Aachen
Meine Fahrzeuge: '98 Santana Long
'01 Jeep WJ 4,7

Re: Kaufberatung Bremsenentlüftungsgerät

Beitragvon ModderOskar » So, 06 Nov 2016, 17:40

@angelone:
Denke Du hast irgendwas falsch gemacht.
Saugen tut es wie verrückt.

Allerdings ist es etwas tricki.
Das eigentliche Problem besteht nämlich darin, das über den Entlüftungsnippel rückwärts Luft in die Bremse gelangen kann.
Ich hab das so gelöst, daß ich den Nippel immer schön einfette.
Somit ist die Verbindung zwischen Schlauchadapter und Nippel hinreichend dicht.
Gruß aus Ostwestfalen/Lippe
Benutzeravatar
ModderOskar
Forumsmitglied
 
Beiträge: 399
Registriert: Mo, 03 Feb 2014, 21:53
Wohnort: Bielefeld

Re: Kaufberatung Bremsenentlüftungsgerät

Beitragvon Rocketmän » Di, 29 Nov 2016, 13:24

Bevor du ein billiges Druckluftteil kaufst, kannst du besser bei der Pedalpumpmethode bleiben. Das dauert, funktioniert aber nach meinem Empfinden sehr zuverlässig. Mache so eigentlich alles Bremsen.
...fährt einen SJ 413 Samurai.
Benutzeravatar
Rocketmän
Forumsmitglied
 
Beiträge: 885
Registriert: Do, 03 Okt 2013, 12:58
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Non Offroad, Fun- & Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: OGGY