Serienfahrwerk + 215/75 R15 MT

Das Spezialforum für Reifen und Felgen ...
Egal ob's ums Profil, die Dimension oder die Marke geht ...

Serienfahrwerk + 215/75 R15 MT

Beitragvon Syncro » Fr, 23 Nov 2018, 11:55

Hey,
Ich will auf meinen Samurai Reifen mit gröberem Profil packen, da er mit den aktuellen Allwetterreifen selbst auf ner feuchten Wiese schon Probleme bekommt.

Gerne würde ich größere 215/75 R15 montieren.

Passen die ohne Bodylift oder angepasstes Fahrwerk?

Felgen sind die serienmäßigen Stahlfelgen oder Stahlfelgen vom Jimny, die ich auch noch rumliegen habe.

Welchen MT Reifen könnt ihr empfehlen? Wichtig wäre auch eine M+S Kennzeichnung.

MfG Sebastian
Syncro
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Di, 10 Jul 2018, 21:34

Re: Serienfahrwerk + 215/75 R15 MT

Beitragvon Geronzen » Fr, 23 Nov 2018, 13:52

Hallo,

für 215/75R15 musst du die vorderen Stoßstangenende kürzen. Das siehst du wenn du die Räder montierst. Das kürzen ist schnell gemacht.
Wenn die Blattfedern schon ausgenudelt sind dann ist es möglich, dass bei hoher Verschränkung die Reifen im Radkasten oben schleifen....

Welchen MT Reifen könnt ihr empfehlen?


Als 215/75R15 habe ich Insa Sahara Turbos. Ich finde die im Gelände echt gut. Auf der Straße - gerade bei Nässe taugen die aber nicht viel!
Machen schöne Fahrgeräusche :twisted:

In 205/70R15 habe ich noch Maxxis Trepator. Das Profil fährt sich auf der Straße viel besser als die Insa's. Bei Nässe heißt es auch hier "Obacht geben". Im Gelände ohne Matsch sind die auch gut!

Wichtig wäre auch eine M+S Kennzeichnung.


Wieso?! (Ich kenne keinen MT-Reifen der das nicht hat :lol: )

Als Winterreifen taugt die Reifengröße nicht viel. Das hängt mit der Traglast der Reifen zusammen. Die ist bei dieser Reifengröße höher als bei der Serienbereifung - somit arbeitet (walkt) der Reifen viel weniger. Bei winterlichen Straßenbedingungen ist das kontraproduktiv.

Ab Anfang 2018 müssen Winterreifen das Bild
haben.
Übergangsfrist für Reifen die vor 2018 hergestellt wurden ist der 30.09.2024.
Ausnahmen: Land- und Forstwirtschaftsfahrzeuge benötigen laut Gesetz keine Reifen mit Winterreifensymbol. Der Grund: Der Gesetzgeber geht davon aus, dass ihre groben Reifen sowieso für den Winter tauglich genug sind.

Zum Nachlesen:
http://www.auto.de/magazin/winterreifen-pflicht-ab-2018-nur-noch-mit-schneeflocke/
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2098
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: Serienfahrwerk + 215/75 R15 MT

Beitragvon IKUZUS » Fr, 23 Nov 2018, 17:16

Bei mir mit BfGoodrich Mud Terrain in 215 75 r15 hat es ohne Probleme gepasst ohne Stoßstange oder sonst was zu kurzen auch bei extremer Verschränkung.
IKUZUS
Forumsmitglied
 
Beiträge: 68
Registriert: Do, 12 Apr 2018, 19:46
Wohnort: Schwerte, nähe Dortmund
Meine Fahrzeuge: 92er Samurai Cabrio

Re: Serienfahrwerk + 215/75 R15 MT

Beitragvon veb1282 » Fr, 23 Nov 2018, 20:17

Also die 215/75R15 haben bei mir auch bisher immer serienmäßig gepasst.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 821
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Serienfahrwerk + 215/75 R15 MT

Beitragvon Jannick » Fr, 23 Nov 2018, 20:39

215/75 waren bei mir auch kein Problem. Bin die fast ein Jahr durchgefahren.

MfG Jannick
Teilzeitschrauber
Benutzeravatar
Jannick
Forumsmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: Mo, 21 Mai 2018, 12:36
Wohnort: Rösrath
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai BJ 1988
Suzuki Samurai BJ 1996

Re: Serienfahrwerk + 215/75 R15 MT

Beitragvon muzmuzadi » Fr, 23 Nov 2018, 21:38

Runderneuerte Reifen fallen meist deutlich grösser aus.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12989
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Serienfahrwerk + 215/75 R15 MT

Beitragvon Syncro » Sa, 24 Nov 2018, 9:03

Das Blattfedern sind schon ziemlich am Ende. Aber kleinere Anpassungen sind eigentlich kein Problem und im nächsten Jahr will ich sowieso das komplette Fahrwerk neu machen.

Wie ist es mit den Felgen, fällt das jemandem auf ob die vom Jimny oder Samurai sind?
Für mich sehen die aufn ersten Blick ziemlich gleich aus. Auch die 5mm Unterschied der Einpresstiefe sind mit bloßem Auge ja kaum zu erkennen.

MfG Sebastian
Syncro
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Di, 10 Jul 2018, 21:34


Zurück zu Reifen und Felgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder