haslbeck 7x15

Das Spezialforum für Reifen und Felgen ...
Egal ob's ums Profil, die Dimension oder die Marke geht ...

haslbeck 7x15

Beitragvon Marcus1981 » Mo, 11 Sep 2017, 19:33

Hat jemand auf der o.g. Felge 235/75/15 MT eingetragen?

Besten Dank für eure Antworten.

Gruß Marcus
Benutzeravatar
Marcus1981
Forumsmitglied
 
Beiträge: 240
Registriert: Di, 22 Okt 2013, 22:48
Wohnort: Hildesheim
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ Samurai BJ. 1990
Skoda Octavia III BJ: 2015

Re: haslbeck 7x15

Beitragvon Ari » Do, 14 Sep 2017, 12:12

Servus,

weil in den Papieren nur 225/75 stehen?

Schon mal mit dem Prüfer gesprochen?

Meiner hat mir gsagt, es wäre kein Problem.

Gruß Daniel
Benutzeravatar
Ari
Forumsmitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: So, 10 Jun 2012, 21:05
Wohnort: Ofr.

Re: haslbeck 7x15

Beitragvon Marcus1981 » Fr, 15 Sep 2017, 14:33

Moin, ne hab noch nicht mit dem Prüfer gesprochen. Das wäre dann Schritt zwei gewesen, wenn ich hier keine passende Antwort bekommen hätte.
Somit werde ich Montag mal den TÜV Nord besuchen.

Gruß
Marcus
Benutzeravatar
Marcus1981
Forumsmitglied
 
Beiträge: 240
Registriert: Di, 22 Okt 2013, 22:48
Wohnort: Hildesheim
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ Samurai BJ. 1990
Skoda Octavia III BJ: 2015

Re: haslbeck 7x15

Beitragvon DaBonse » Fr, 15 Sep 2017, 14:58

Hallo,

was hat den die Felge genau für eine Nummer? Steht auf der Felge außen am Rand.

Hab hier ein Gutachten, aber schlecht lesbar. Da sind folgende Größen für den Samurai angegeben:

205/70 R15
P 225/75 R15
P 255/60 R15

Die Werte sind ungeprüft einfach abgeschrieben. Im Gutachten steht natürlich noch viel mehr drinnen.

Ich selber habe 225/75R15 mit Haselbeck 7JX15FHA-H ET3 eingetragen.

Edit: dritte Reifengröße auf 255 geändert, war vorher 225.
P.S. Wennst mir per PN Deine Mailadresse übersendest, kannst gerne das Gutachten haben. Ist hald ein Scan - aber besser wie nix.
Zuletzt geändert von DaBonse am Fr, 15 Sep 2017, 15:14, insgesamt 1-mal geändert.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 508
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: haslbeck 7x15

Beitragvon Ari » Fr, 15 Sep 2017, 15:10

Mein tüver war völlig begeistert.

Wollt nur fragen von welcher übersetzung ich aus rechnen muss zwecks größerer reifen. (Umbau auf 1.6er 16v)

Alles erklärt und durchgegangen...

Ach ja welche Felgen fährstn?

Die da. Papiere gezeigt.

Sind zwar alt aber kein problem. Da kannst sogar noch größer als 235...

Alles klar. Dann rechne ich mal.

Mach ruhig größer...

Jaa is ja gut...


Musste den fast weng ausbremsen.
Kommt echt immer drauf an ob die grad bock haben oder net.
Benutzeravatar
Ari
Forumsmitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: So, 10 Jun 2012, 21:05
Wohnort: Ofr.

Re: haslbeck 7x15

Beitragvon DaBonse » Fr, 15 Sep 2017, 17:13

Ari hat geschrieben:Kommt echt immer drauf an ob die grad bock haben oder net.


Oder ob man jemanden mit Erfahrung mit den Suzuki trifft. Mein TÜV Prüfer hat früher oft mit Offroad Eder (Adapterplatten für Motorumbau etc.) zu tun gehabt. Dadurch waren dem viele Themen sehr gut bekannt und geläufig. Der hat auch gleich gefragt, was ist mit Reifen? Weil ich hab momentan noch Serie drauf, die eingetragenen sind Geschichte. Wenn sich einer mit so Fahrzeugen auskennt, und vielleicht sogar begeistern kann ist vieles möglich. Natürlich technisch einwandfrei umgesetzt.

Ich sehe den TÜV nicht als Feind. Man geht hin, redet was man vor hat, der TÜV sagt was dazu erforderlich ist und wenn man das erfüllt geht das meiste auch glatt. Klar, Murks kann der nicht durchgehen lassen. Und wenn einer zu gar keinem richtigem Gespräch bereit ist - dann ist man wohl beim Falschen.

Sich vorab zu informieren schadet aber in jedem Fall gar nicht. Dafür ist dieses Forum schon der richtige Ansatzpunkt.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 508
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: haslbeck 7x15

Beitragvon Marcus1981 » Fr, 15 Sep 2017, 20:30

Danke für die Antworten....
also:

DaBonse hat geschrieben:Hallo,

was hat den die Felge genau für eine Nummer? Steht auf der Felge außen am Rand.

Hab hier ein Gutachten, aber schlecht lesbar. Da sind folgende Größen für den Samurai angegeben:

205/70 R15
P 225/75 R15
P 255/60 R15

Die Werte sind ungeprüft einfach abgeschrieben. Im Gutachten steht natürlich noch viel mehr drinnen.

Ich selber habe 225/75R15 mit Haselbeck 7JX15FHA-H ET3 eingetragen.

Edit: dritte Reifengröße auf 255 geändert, war vorher 225.
P.S. Wennst mir per PN Deine Mailadresse übersendest, kannst gerne das Gutachten haben. Ist hald ein Scan - aber besser wie nix.


P.S. Wennst mir per PN Deine Mailadresse übersendest, kannst gerne das Gutachten haben.

Ist das dass welches hier in der Gutachtensammlung schon steht? PN haste...

Bild




DaBonse hat geschrieben:
Ari hat geschrieben:Kommt echt immer drauf an ob die grad bock haben oder net.


Oder ob man jemanden mit Erfahrung mit den Suzuki trifft. Mein TÜV Prüfer hat früher oft mit Offroad Eder (Adapterplatten für Motorumbau etc.) zu tun gehabt. Dadurch waren dem viele Themen sehr gut bekannt und geläufig. Der hat auch gleich gefragt, was ist mit Reifen? Weil ich hab momentan noch Serie drauf, die eingetragenen sind Geschichte. Wenn sich einer mit so Fahrzeugen auskennt, und vielleicht sogar begeistern kann ist vieles möglich. Natürlich technisch einwandfrei umgesetzt.

Ich sehe den TÜV nicht als Feind. Man geht hin, redet was man vor hat, der TÜV sagt was dazu erforderlich ist und wenn man das erfüllt geht das meiste auch glatt. Klar, Murks kann der nicht durchgehen lassen. Und wenn einer zu gar keinem richtigem Gespräch bereit ist - dann ist man wohl beim Falschen.

Sich vorab zu informieren schadet aber in jedem Fall gar nicht. Dafür ist dieses Forum schon der richtige Ansatzpunkt.


Ich hab schon mal über grundlegende Dinge ( Umabu auf 1,6 16V, Fahrwerk, Seilwindenstoßstange ect. ) mit dem Prüfer gesprochen. Der war komplett Tiefenentspannt.
Benutzeravatar
Marcus1981
Forumsmitglied
 
Beiträge: 240
Registriert: Di, 22 Okt 2013, 22:48
Wohnort: Hildesheim
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ Samurai BJ. 1990
Skoda Octavia III BJ: 2015


Zurück zu Reifen und Felgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder