Änderungen Karosserie für 30" Bereifung nötig; schleift ?

Das Spezialforum für Reifen und Felgen ...
Egal ob's ums Profil, die Dimension oder die Marke geht ...

Änderungen Karosserie für 30" Bereifung nötig; schleift ?

Beitragvon brian » Fr, 02 Mär 2018, 22:02

Bild

Hi,

es handelt sich um 30" Reifen am Samurai mit +5cm Fahrwerk und +5cm Bodylift mit SJ410 Karosse. Auf dem Bild zur Verdeutlichung der Problematik leicht eingeschlagen.

Mir sieht das sehr knapp aus - habe Bedenken dass der Reifen beim Einfedern auf Anschlag und gleichzeitigem Einschlag schleift. Klar kommt das Rad beim Einfedern weiter vor, aber geht schon knapp zu.

Da die Karosse ansonsten sowieso nackt ist und ich diese komplett geschweißt habe überlege ich, hier den Schweller anzuschrägen bzw. vielleicht sogar mit der Stirnwand im unteren Bereich etwas rein zu gehen, damit die Reifen mehr Platz haben. Damit wären auch 31" optional in Zukunft möglich ;) Blech anfertigen, schweißen usw ist nicht das Thema, vielmehr die Zeit...


Frage: Ist der Platz für 30" Reifen im Allgemeinen so ausreichend? Oder übertreibe ich?

Konnte trotz Suche nichts konkretes bisher finden.


Grüße
brian
brian
Forumsmitglied
 
Beiträge: 19
Registriert: Do, 23 Mär 2017, 0:12
Wohnort: Stuttgart
Meine Fahrzeuge: MB 190D
SJ410 1.3
W123 230CE R.I.P.

Re: Änderungen Karosserie für 30" Bereifung nötig; schleift

Beitragvon muzmuzadi » Fr, 02 Mär 2018, 22:37

Sollte eigentlich ganz easy passen.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12833
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Änderungen Karosserie für 30" Bereifung nötig; schleift

Beitragvon kurt (eljot ) » Fr, 02 Mär 2018, 22:56

bei der höherlegung sollte es echt kein problem sein.
bei meinem hatte ich nur um ca 3 cm längere federgehänge . die reifen schliefen nur an de, r Stoßstangenhalterung. diese habe ich mit dem winkelschleifer etwas gestutzt und alles war in Ordnung.
b ei dir sieht es aus als würden die reifen aber am schweller schleifen.
da kannst du die achsen ausbauen und die löcher für den herzbolzenum ein paar cm versetzt neu bohren. somit wandert die achse auch ein paar cm nacxh vorne
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3375
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: Änderungen Karosserie für 30" Bereifung nötig; schleift

Beitragvon Jack » Sa, 03 Mär 2018, 11:28

So sehen 31er bei ungefähr derselben Höherlegung (+80mm Federn und längere Schäkel)aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Die VA ist da voll eingefedert.

Beim 413er gibt es mit der 31" Bereifung ein anderes Problem: die Reifen streifen an den Blattfedern oder am Rahmen. Ich hab ET-19 Felgen und 30mm Spurplatten und die Stollen strefen immer noch. Da du einen Samurai Rahmen hast ist das aber wohl eher kein Problem, weil die Samurai Achsen breiter sind.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 540
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Re: Änderungen Karosserie für 30" Bereifung nötig; schleift

Beitragvon brian » So, 04 Mär 2018, 10:58

Hi,

danke für eure beruhigenden Antworten ;)

Wenn auch nicht nötig, werde ich dann einfach die Schwellerspitzen ein wenig stutzen und die Stirnwand soweit lassen. Sieht dann auch optisch angenehmer aus.

Nebenbei: Die Kunststoffkotflügelverbreiterungen werde ich auch mal noch ändern bzw. ersetzen


Grüße
brian
brian
Forumsmitglied
 
Beiträge: 19
Registriert: Do, 23 Mär 2017, 0:12
Wohnort: Stuttgart
Meine Fahrzeuge: MB 190D
SJ410 1.3
W123 230CE R.I.P.

Re: Änderungen Karosserie für 30" Bereifung nötig; schleift

Beitragvon sevensense » So, 04 Mär 2018, 18:01

Hi Brian. Wie hoch sind denn die 30er? Sind ja originale und keine runderneuerten. Das sollte eigentlich in der Kombi gut passen.
-----------------Build not Bought------------------------
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1950
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4


Zurück zu Reifen und Felgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder