Mal wieder etwas Liebe, Pflege und Zuwendung

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Re: Mal wieder etwas Liebe, Pflege und Zuwendung

Beitragvon harm820 » Fr, 29 Nov 2019, 13:11

Alder du legst mal ein Tempo vor: Respeckt =D>
Wenn du so weiter machst biste nächste Woche durch :)

Wegen deinem Tank, der sieht wirklich nicht mehr sehr gut aus.
Die Methode von HansDampf kann man machen. Wenn aber der Komplette Tank nicht mehr gut ist würde ich den wechseln.
Gibt's in der Bucht für 150€ komplett mit Pumpe und allem für 300€ oder nen guten gebrauchten.
wenn du jetzt so ein halbgutes Exemplar da reinsetzt ärgerst du dich später doppelt.

Bei der Ausstattung und einem Bugatti vor der Tür sind das doch Kleinigkeiten. :lol:

Gruß Robert
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 324
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Mal wieder etwas Liebe, Pflege und Zuwendung

Beitragvon Wundi » Fr, 29 Nov 2019, 15:29

Für die Garage musste der Bugatti dran glauben. :-D :-D Bin jetzt ein armer Mann....

Hab in der Bucht einen komplettsatz aus Indien für gefunden, überlege ob ich mir den bestelle.
Wundi
Forumsmitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi, 14 Feb 2018, 18:14

Re: Mal wieder etwas Liebe, Pflege und Zuwendung

Beitragvon Legrand » Sa, 30 Nov 2019, 15:49

"Hab in der Bucht einen komplettsatz aus Indien für gefunden, überlege ob ich mir den bestelle."

Hab grad mal danach gegoogelt, bei rund 160€ bist du doch gut bedient, da lohnt sich doch das ganze Gebastel nicht.
Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut." - "Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von der anderen Seite." Karl Valentin
Benutzeravatar
Legrand
Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: So, 20 Okt 2019, 19:20
Meine Fahrzeuge: Suzuki SideKick 1990
Nissan X-Trail 2019

Re: Mal wieder etwas Liebe, Pflege und Zuwendung

Beitragvon Wundi » Mo, 02 Dez 2019, 9:11

Hallo,
so am Wochenende ging leider nicht so viel wie ich vor hatte, gab noch jede Menge anderes rund ums Haus zu tun und Sonntag lag ich mit "Rücken" und Heizkissen auf der Couch.
Freitag konnte ich den Rahmen aber noch komplett nackig machen, wobei sich die Schrauben der Anhängerkupplung am meisten gewehrt haben und nur noch abflexen abhilfe schaffte.

Samstag wollte ich mich dann dem Unterbodenschutz des Rahmens zu leibe rücken. Musste jedoch nach einer Stunde flexen mit Topfbürste feststellen das das nicht schön geht, eine riesen Sauerei gibt und ich mir die langen Stahlborsten überall aus der Haut ziehen konnte....

Die Spachtel war zu weich um das Zeug runter zu kratzen, aber mit Stechbeitel und Heißluftfön ging es einigermaßen. Aber nach der Hälfte hat es mir erstmal gereicht.....

Der Rahmen sieht eigentlich recht gut aus, kleine Löcher an de Tankhalterungen, und das hinterer Rohr ist etwas mitgenommen aber noch ok. Interessant ist das unter dem Unterbodenschutz die Anbauteile an den Rahmen an den Verbindungen angerostet sind. Gut das jetzt die Restauration ansteht, wer weiß wie das in 5 Jahren ausgesehen hätte wenn man das Zeug nicht runtergekratzt hätte.

Den kompletten Tanksatz aus Indien hab ich jetzt bestellt. 230 für alles inkl. Einfüllschlauch, denke das ist ok.

Ziel die Woche ist den Rahmen vom Unterbodenschutz komplett zu befreien, ab ich aber zum Strahlen der betroffenen Stellen komme weiß ich nicht, da jetzt die ganzen Weihnachtsfeiern usw. anfangen und das nächste Wochenende auch schon wieder voll verplant ist. Aber irgendwie geht's schon weiter.


Bild

Bild

Bild

Bild


Gruß

Andreas
Wundi
Forumsmitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi, 14 Feb 2018, 18:14

Re: Mal wieder etwas Liebe, Pflege und Zuwendung

Beitragvon Legrand » Mo, 02 Dez 2019, 21:27

Alter, JEDER, der schonmal irgendeine Werkstatt von innen geshen hat, bekommt tränende Augen, wenn er deine Hütte sieht. Das ist wirklich MEGA und macht einfach neidisch. Ich kann mich aber eigentlich auch nicht beschweren, ich hab ne beheizte Garage mit Licht und Platz beide Türen zu öffen. Das wollte ich nur mal am Rande bemerkt haben :lol:

Nebenbei bemerkt, deine Getränkeauswahl lässt natürlich zu wünschen übrig... MANN trinkt kein Wasser, MANN trinkt Snaps :-)

Bild
Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut." - "Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von der anderen Seite." Karl Valentin
Benutzeravatar
Legrand
Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: So, 20 Okt 2019, 19:20
Meine Fahrzeuge: Suzuki SideKick 1990
Nissan X-Trail 2019

Re: Mal wieder etwas Liebe, Pflege und Zuwendung

Beitragvon OZ83 » Di, 03 Dez 2019, 17:22

Für die Garage hast du auf jedenfall auch meinen Neid sicher. :wink:
Das Tempo das du vorlegst ist beeindruckend, nur weiter so und immer fleißig Fotos machen.

Beste grüße
Oli
Benutzeravatar
OZ83
Forumsmitglied
 
Beiträge: 723
Registriert: Mi, 08 Okt 2014, 14:03
Wohnort: Havelland - 14641
Meine Fahrzeuge: 00er Samurai Long VSE
Skoda Octavia 1,9 TDI

Re: Mal wieder etwas Liebe, Pflege und Zuwendung

Beitragvon DaBonse » So, 08 Dez 2019, 22:15

Wundi hat geschrieben:

Bild



Zur Garage wurde ja schon alles gesagt. Da schließe ich mich an.

Was ist den dieses Teil an der Wand mit dem Tank? Links oben im Bild.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 723
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Mal wieder etwas Liebe, Pflege und Zuwendung

Beitragvon Rainer0908 » So, 08 Dez 2019, 23:17

Das ist ein Diesel Tank für die Standheizung.
Rainer0908
Forumsmitglied
 
Beiträge: 145
Registriert: Di, 19 Jun 2018, 20:55

Vorherige

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder