Arbeit für die nächsten 100 Jahre

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Re: Arbeit für die nächsten 100 Jahre

Beitragvon harm820 » Di, 25 Feb 2020, 8:53

Hallo Annette

Also ich bin kein gelernter Schweißer. Hab mir alles selbst beigebracht.
Wenn ich mir deinen "Versuch" ankucke meine ich "zu wenig Power" das sind massive Teile, da kann ruhig etwas Leistung rein.
Dann verbindet sich auch das Material miteinander.
Ach ja nicht so tief Stapeln jeder baut nach seinen Fähigkeiten.

LG Robert
"Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."
Zitat: Walter Röhrl
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 369
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Arbeit für die nächsten 100 Jahre

Beitragvon Sir Rutherford » Di, 25 Feb 2020, 10:22

Danke Robert, ja ich denke auch, mehr Power. Wenn ich heute noch Zeit finde - nächster Versuch.

Jaa, ich mach ja schon ne Menge, hier sehr ich wie es noch besser geht, und jaa, immer weiter machen. Dauert halt, aber in nem Jahr sieht man dann doch was alles geschafft würde.

Jetzt muss noch schönes warmes Wetter kommen, dann kann ich den 410 außen rum auch Mal schön machen, da sieht man dann auch mal was. Freu mich schon!

LG Annette
Sir Rutherford
Forumsmitglied
 
Beiträge: 87
Registriert: So, 30 Jun 2019, 22:37
Wohnort: Witten
Meine Fahrzeuge: Samurai BJ. 1996
SJ 410 BJ 1984
SJ 410 BJ 1988
Nissan Micra

Re: Arbeit für die nächsten 100 Jahre

Beitragvon Sir Rutherford » Fr, 17 Apr 2020, 16:58

Bild

So, endlich geht es mal weiter, so ein bisschen Farbe macht schon was aus.
Stoßstange und Kleinigkeiten weiß ich noch nicht, dunkelblau oder orange... Mal.sehen
Grüß Euch
Annette :P
Sir Rutherford
Forumsmitglied
 
Beiträge: 87
Registriert: So, 30 Jun 2019, 22:37
Wohnort: Witten
Meine Fahrzeuge: Samurai BJ. 1996
SJ 410 BJ 1984
SJ 410 BJ 1988
Nissan Micra

Re: Arbeit für die nächsten 100 Jahre

Beitragvon Geronzen » Fr, 17 Apr 2020, 22:24

Farbe aufbringen ist schon mal ein gut sichtbarer Fortschritt!!!

Weiter so und nicht hängen lassen :!:
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2351
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: Arbeit für die nächsten 100 Jahre

Beitragvon Sir Rutherford » Sa, 18 Apr 2020, 1:06

Ohhh ja, was so ein bißchen Farbe ausmacht, und braun ist ja nicht so meine Farbe...
Danach geht's weiter, leider sind ja momentan alle Trials abgesagt und alle Offroad-Parks zu, aber Sperre hinten wäre dann das nächste :lol:
Sir Rutherford
Forumsmitglied
 
Beiträge: 87
Registriert: So, 30 Jun 2019, 22:37
Wohnort: Witten
Meine Fahrzeuge: Samurai BJ. 1996
SJ 410 BJ 1984
SJ 410 BJ 1988
Nissan Micra

Re: Arbeit für die nächsten 100 Jahre

Beitragvon harm820 » Sa, 18 Apr 2020, 7:32

Ist der nun halb Lackiert? Das Blau sieht nett aus. Aber wo willste jetzt Orange unterbringen?

Gruß Robert
"Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."
Zitat: Walter Röhrl
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 369
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Arbeit für die nächsten 100 Jahre

Beitragvon Sir Rutherford » Sa, 18 Apr 2020, 8:02

Haha, ja, ich bin ja noch nicht fertig! Wird noch alles blau, ich konnte dieses braun einfach nicht mehr sehen. Orange (oder dunkelblau) werden die Stoßstangen, Felgen, Türscharniere ? vielleicht. Und innen. Ich hab da noch ne Dose Raptor Orange. Ich bin gespannt wie es von der Struktur her wird wenn ich es pinsel. Aber das dauert noch ein wenig, weil, wenn ich dieses 2-Komponenten-Zeugs einmal angemischt habe, muß ich es ja verarbeiten. Und dafür muss ich alles vorbereiten, und das schaffe ich oft zeitlich nicht an einem Nachmittag. Bin halt eher so ein Etappenarbeiter, besonders bei dem schönen Wetter, wer möchte da nicht fahren!!!
:-D
Annette
Sir Rutherford
Forumsmitglied
 
Beiträge: 87
Registriert: So, 30 Jun 2019, 22:37
Wohnort: Witten
Meine Fahrzeuge: Samurai BJ. 1996
SJ 410 BJ 1984
SJ 410 BJ 1988
Nissan Micra

Re: Arbeit für die nächsten 100 Jahre

Beitragvon Sir Rutherford » So, 19 Apr 2020, 20:15

Bild

Das gute Wetter genutzt und mal etwas spielen gewesen, war nur ein kleiner Hügel auf einer Baustelle, mehr gibts hier nicht. Also, an der Verschränkung muß ich noch arbeiten, da ist ja so gaar nichts. Hmmm.

Bild

Und ne Sperre brauch ich jetzt :lol: :lol: :lol:

LG

Annette :-k
Sir Rutherford
Forumsmitglied
 
Beiträge: 87
Registriert: So, 30 Jun 2019, 22:37
Wohnort: Witten
Meine Fahrzeuge: Samurai BJ. 1996
SJ 410 BJ 1984
SJ 410 BJ 1988
Nissan Micra

Re: Arbeit für die nächsten 100 Jahre

Beitragvon kolben » Di, 28 Apr 2020, 19:36

Hallo Annette,

du bist ja auch hier im Forum :-)

Viele Grüße aus Winterberg, Tobias
Benutzeravatar
kolben
Gewerblicher Händler
Gewerblicher Händler
 
Beiträge: 2904
Registriert: Di, 09 Jan 2007, 12:25
Wohnort: www.offroadshop.net

Re: Arbeit für die nächsten 100 Jahre

Beitragvon Sir Rutherford » Di, 28 Apr 2020, 20:10

Haha, ja aber sicher :-D
Ich glaube, hier ist der beste Ort für Suzie-Fahrer!

Viele Grüße
Annette
Sir Rutherford
Forumsmitglied
 
Beiträge: 87
Registriert: So, 30 Jun 2019, 22:37
Wohnort: Witten
Meine Fahrzeuge: Samurai BJ. 1996
SJ 410 BJ 1984
SJ 410 BJ 1988
Nissan Micra

VorherigeNächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder