Restauration Samurai und Umbau auf GFK-Karosse

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Restauration Samurai und Umbau auf GFK-Karosse

Beitragvon Jannick » Di, 22 Mai 2018, 18:12

Hallo,

wollte hier jetzt mal "Tagebuch" über den Umbau führen.
Der Samurai ist ein Spanier Baujahr 1996, und Spanier heißt in der Regel ja viel Rost. So war es hier auch (zumindest am Body). Viele Löcher in der Spritzwand die da nicht hingehören, wenn man sich auf den Sitz setzt muss man angst haben das man gleich durchbricht und auf dem Boden sitzt. Die Halter der Karosse waren auch vom Blech her sehr dünn und das komische u-Profil am Body hat sich in Staub aufgelöst. Also muss ich ja sowieso alles runterholen. Dann kann man ja auch was mehr Geld in die Hand nehmen und sich ne GFK-Karosse holen. Dann hat man zumindest keine Probleme mehr mit Rost :-D .

Hier mal ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Wo es jetzt im Frühling wieder wärmer wurde, fing ich dann auch direkt an den Karren auseinander zu Schrauben um zu sehen, wie schlimm es so aussieht. Und es ist eigentlich besser als gedacht. Rahmen, Achsen und sonstige Teile brauchen nur mal was Pflege und liebe, den Body könnte man auch noch schweißen. Aber der GFK-Plan bleibt:

Bild

Bild

Bild

Bild

Den Rahmen hab ich letztes Wochenende mal mit nem Hochdruckreiniger sauber gemacht (der ist ja schwarz und nicht braun :lol: ), zerlegt und Ersatzteile Bestellt:

Bild

Das ganze Gedöns wird dann wahrscheinlich diesen Freitag Sandgestrahlt und im laufe der Woche Lackiert.

Halte euch aber natürlich auf dem Laufenden :-D

MfG Jannick
Zuletzt geändert von Jannick am Do, 19 Jul 2018, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.
Teilzeitschrauber
Benutzeravatar
Jannick
Forumsmitglied
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo, 21 Mai 2018, 12:36
Wohnort: Rösrath
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai BJ 1988
Suzuki Samurai BJ 1996

Re: Umbau Samurai auf GFK-Karosse

Beitragvon Der Jones » Di, 22 Mai 2018, 20:58

So viel Rost hat er doch gar nicht.. Egal, weiter so!
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1068
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Umbau Samurai auf GFK-Karosse

Beitragvon Jannick » Di, 22 Mai 2018, 21:39

Unter dem Unterbodenschutz ist einiges an Rost. Den kann man an vielen Stelen so abziehen.
Zuletzt geändert von Jannick am Do, 19 Jul 2018, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
Teilzeitschrauber
Benutzeravatar
Jannick
Forumsmitglied
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo, 21 Mai 2018, 12:36
Wohnort: Rösrath
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai BJ 1988
Suzuki Samurai BJ 1996

Re: Umbau Samurai auf GFK-Karosse

Beitragvon harm820 » Mi, 23 Mai 2018, 9:40

Ergeiziges Projekt weiter so.
Das Spanier viel Rost haben kann ich nicht bestätigen. Hab bei meinen 96er gestern die Verbreiterungen abgenommen (zwar alle 10 schrauben ausgebohrt) und Überraschung fast kein Rost. Lediglich etwas angerostet. :-D Also Spanier sind nicht so schlecht.
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Umbau Samurai auf GFK-Karosse

Beitragvon sevensense » Mi, 23 Mai 2018, 12:03

Weiter so. Meine Beiden Spanier hatten fast auch sehr wenig Rost.
-----------------Build not Bought------------------------
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1946
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4

Re: Umbau Samurai auf GFK-Karosse

Beitragvon 4x4orca » Mi, 23 Mai 2018, 12:16

Mach mal Fotos, wenn die Aufnahmebleche eingeschweißt sind.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4679
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Umbau Samurai auf GFK-Karosse

Beitragvon Jannick » Mi, 23 Mai 2018, 20:37

@sevensense @harm820 ist halt was ich bis jetzt so gehört habe.
Unter den Kotflügelverbreiterungen war zwar nicht so viel Rost wie bei meinem 88er Samurai, aber für das alter war es schon recht viel...

Bilder kommen natürlich weiter
Teilzeitschrauber
Benutzeravatar
Jannick
Forumsmitglied
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo, 21 Mai 2018, 12:36
Wohnort: Rösrath
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai BJ 1988
Suzuki Samurai BJ 1996

Re: Umbau Samurai auf GFK-Karosse

Beitragvon harm820 » Do, 24 Mai 2018, 9:52

Alles gut. Kommt auch auf seine Lebensgeschichte an. Meiner hatte einen guten Vorbesitzer und bei mir sieht er keinen Regen und keinen Schnee. [-X Ist rein zum Spaß haben und für den Wald!!!!
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Umbau Samurai auf GFK-Karosse

Beitragvon Jannick » Mo, 04 Jun 2018, 22:39

Geht das hier auch mal weiter:

Rahmen, Achsen und Federn sind Sandgestrahlt und Grundiert. Den restlichen Kleinkram kann ich auch bei uns in der Kabine machen.

Bild

Die "Achsanschläge" am Rahmen hinten sind bis auf eins durchgerostet. Habe die ausgemessen und laser mir in der Firma neue, die dann da eingeschweißt werden. Also wenn jemand noch welche braucht kann ich ja mal gucken was sich machen lässt :-D

Bild

Letztes Wochenende noch die Wellen aus den Achsen geholt. Ein Barfieldgelenk war wohl mal undicht, da wurde mit Silikon drinne rumgeschmiert :roll:
Das Öl und Fett da drinn sah auch nicht mehr sooo gesund aus. Wurde also auch mal Zeit.
Schweißen dauert noch was, da ich ja auch nicht immer Zeit habe.
Teilzeitschrauber
Benutzeravatar
Jannick
Forumsmitglied
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo, 21 Mai 2018, 12:36
Wohnort: Rösrath
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai BJ 1988
Suzuki Samurai BJ 1996

Re: Umbau Samurai auf GFK-Karosse

Beitragvon Jannick » Sa, 09 Jun 2018, 22:53

Weiter gehts:
Einschweißleche sind alle drinne, Rahmen ist mit Unterbodenschutz bearbeitet.
Danke nochmal an @4x4orca (Einschweißbleche Bodyaufnahme) und @xt1000 für die Hilfe beim Einbau.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Teilzeitschrauber
Benutzeravatar
Jannick
Forumsmitglied
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo, 21 Mai 2018, 12:36
Wohnort: Rösrath
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai BJ 1988
Suzuki Samurai BJ 1996

Nächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder