Saarländer's long und die Umbauphase zum R5 Renzuki 4x4

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Saarländer's long und die Umbauphase zum R5 Renzuki 4x4

Beitragvon Flying Dutchman » Mi, 20 Mai 2015, 13:30

Gestern war es dann entlich soweit. Mein Kolech von der Werkstatt, dem der Samurai vorher als Winterauto diente hatte entlich mal zeit das wir das Schneckchen ausgraben gehen. Die Halle stand voll mit den ganzen Fahrzeugen die er so Sammelt. Wahnsinn....

Zuhause angekommen stand die Chefin auch schon direkt am Hof um das Grauen sich live an zu schauen.
Was soll ich sagen, sie war begeistert.... Sie ist schlimmes gewohn und war sichtlich erleichtert das das Fahrzeug noch wie ein Auto aussah, sich von eigener kraft auf das Grundstück bewegte und dabei keinen rost oder Teile verlohr.Sie ist halt schlimmes von mir gewohnt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Flying Dutchman am Mo, 31 Jul 2017, 19:37, insgesamt 3-mal geändert.
Flying Dutchman
Forumsmitglied
 
Beiträge: 244
Registriert: So, 10 Mai 2015, 9:02
Wohnort: 66740 Saarlouis / Roden
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Long Bj 2000, 1 HD, 58tkm org.

R5 1223 Alpine Gr.2
R5 1222 Alpine 5 Türer mit Faltverdeck
R5 2382 Le Car Van (PROTOTYP) Fa.Heuliez
R5 122B Treico Le Car Van
R5 122B Special 60tkm
R5 122B Fleischmann (Sovra-Cabrio) in Arbeit
R5 1229 TX 2X6 in Arb.
R5 122B Turbo 2 Optik als Schassi für den Long Suzuki
R7 1283 Siete TL

Laguna RXE Limo
Laguna RT Kombi
Laguna RXE Kombi Anhänger

Re: saarländer's Samurai und die Umbauphase zum R5 Turbo 4x4

Beitragvon 4x4orca » Mi, 20 Mai 2015, 13:39

Flying Dutchman hat geschrieben:...Was soll ich sagen, sie war begeistert.... Sie ist schlimmes gewohn und war sichtlich erleichtert das das Fahrzeug noch wie ein Auto aussah, sich von eigener kraft auf das Grundstück bewegte und dabei keinen rost oder Teile verlohr.


=D> =D> =D>
Das nenn ich doch mal ordentlich WAF
und so schön geschrieben..:-)
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4356
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: saarländer's Samurai und die Umbauphase zum R5 Turbo 4x4

Beitragvon KleinerEisbaer » Mi, 20 Mai 2015, 15:17

Rost verlieren wäre doch gar nicht so schlecht ;)
Benutzeravatar
KleinerEisbaer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1511
Registriert: Mi, 07 Dez 2005, 10:03

Re: saarländer's Samurai und die Umbauphase zum R5 Turbo 4x4

Beitragvon Homsen » Mi, 20 Mai 2015, 16:15

sieht doch gut aus...denk an mich beim Body;-)
aber irgendwas ist immer
Homsen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 801
Registriert: Di, 08 Nov 2011, 11:40
Wohnort: Irsch
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 410 fast Original Bj 85
Ford S Max CDTI
Fiat 500
Yamaha 400 Kodiac ATV Allrad

Re: saarländer's Samurai und die Umbauphase zum R5 Turbo 4x4

Beitragvon sevensense » Mi, 20 Mai 2015, 17:45

Ich würde den Neigungsmesser nehmen.... :lol:

Gruß Sven
-----------------Build not Bought------------------------
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1758
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Isuzu DMax BJ2009 2,5 Liter

Re: saarländer's Samurai und die Umbauphase zum R5 Turbo 4x4

Beitragvon Flying Dutchman » Mi, 20 Mai 2015, 19:54

Mit den Teilen geht es auch schon vorran. Softtop ist mit ner Reparaturanleitung eingetroffen. Die 8j 15 sind unterwegs. Habe welche gefunden die dem R5 Turbo ähneln. Meine alte Winde vom King cap bekomme ich auch wieder zurück. Fehlt dann nur noch eine Variante der höherlegung. Frontbügel und breite Trittbretter.

Mal ne frage! Was würdet ihr als erstes kontrollieren oder erneuern um schäden zu vermeiden. Zahnriemen, ölwechsel ist schon in planung. Meine halt ob die getriebe oder differintiale besondere liebe brauchen?!

Und ich wollte gerne vorne 205 und hinten 275 fahren. Hat sowas hier schon jemand eingetragen oder eher nicht? Lese auch viel das die diff nicht gerne so breite reifen mögen??

Bild

Bild

Bild

Bild
Flying Dutchman
Forumsmitglied
 
Beiträge: 244
Registriert: So, 10 Mai 2015, 9:02
Wohnort: 66740 Saarlouis / Roden
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Long Bj 2000, 1 HD, 58tkm org.

R5 1223 Alpine Gr.2
R5 1222 Alpine 5 Türer mit Faltverdeck
R5 2382 Le Car Van (PROTOTYP) Fa.Heuliez
R5 122B Treico Le Car Van
R5 122B Special 60tkm
R5 122B Fleischmann (Sovra-Cabrio) in Arbeit
R5 1229 TX 2X6 in Arb.
R5 122B Turbo 2 Optik als Schassi für den Long Suzuki
R7 1283 Siete TL

Laguna RXE Limo
Laguna RT Kombi
Laguna RXE Kombi Anhänger

Re: Saarländer's Samurai und die Umbauphase zum R5 Turbo 4x4

Beitragvon Flying Dutchman » Mi, 20 Mai 2015, 20:24

Habe mal die PDF Dateien durch geschaut. Was ich suche jedoch nicht gefunden. Bei den Schaltknüppeln da habe ich so eine Folie die bestimmt für eine Anleitung zum gebrauch vom Allrad ist. Kann mir da jemand weiter helfen wo ich so was finde? Der Verkäufer meinte das ich ruhig auch bei voller fahrt wenn ich kuppel auch das Allrad mit zu schalten kann was ich mir jedoch nicht so recht vorstellen vermag.
Flying Dutchman
Forumsmitglied
 
Beiträge: 244
Registriert: So, 10 Mai 2015, 9:02
Wohnort: 66740 Saarlouis / Roden
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Long Bj 2000, 1 HD, 58tkm org.

R5 1223 Alpine Gr.2
R5 1222 Alpine 5 Türer mit Faltverdeck
R5 2382 Le Car Van (PROTOTYP) Fa.Heuliez
R5 122B Treico Le Car Van
R5 122B Special 60tkm
R5 122B Fleischmann (Sovra-Cabrio) in Arbeit
R5 1229 TX 2X6 in Arb.
R5 122B Turbo 2 Optik als Schassi für den Long Suzuki
R7 1283 Siete TL

Laguna RXE Limo
Laguna RT Kombi
Laguna RXE Kombi Anhänger

Re: Saarländer's Samurai und die Umbauphase zum R5 Turbo 4x4

Beitragvon Homsen » Mi, 20 Mai 2015, 21:33

Also ich schalte nur im Stand in Allrad.
Auf jeden fall Öle alle tauschen. Zahnriemen ansehen. Esist eigentlich ein Freiläufer.
Lager der Achsschenkel vorne. Simmerring Getriebeausgang......aber das sieht man ja ob er irgendwo nass ist.

Geiles Projekt
aber irgendwas ist immer
Homsen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 801
Registriert: Di, 08 Nov 2011, 11:40
Wohnort: Irsch
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 410 fast Original Bj 85
Ford S Max CDTI
Fiat 500
Yamaha 400 Kodiac ATV Allrad

Re: saarländer's Samurai und die Umbauphase zum R5 Turbo 4x4

Beitragvon muzmuzadi » Mi, 20 Mai 2015, 23:34

Flying Dutchman hat geschrieben:Fehlt dann nur noch eine Variante der höherlegung

Wie viel höher willst Du denn? Wie groß werden denn die Reifen?(nicht breit, sondern hoch)
Flying Dutchman hat geschrieben:Und ich wollte gerne vorne 205 und hinten 275 fahren. Hat sowas hier schon jemand eingetragen oder eher nicht?

So was hat keiner weil, es bei einem Allradler völlig unsinnig ist. Wenn Du so was machen willst, mußt du beachten das Du dann den gleichen Abrollumfang hast, sonst nimmt Dir der Antriebsstrang das im 4WD übel weil kein Ausgleich zwischen VA und HA da ist.
Lese auch viel das die diff nicht gerne so breite reifen mögen??

Dem Diff ist es egal, den Radlagern nicht. :wink:
Der Verkäufer meinte das ich ruhig auch bei voller fahrt wenn ich kuppel auch das Allrad mit zu schalten kann was ich mir jedoch nicht so recht vorstellen vermag.

Doch das ist so. Die Untersetzung nur im Stand zuschalten. Wichtig: Allrad nie(was nicht immer geht :wink: ) auf festem Untergrund benutzen. Das führt zu Verspannungen im Antriebsstrang und damit irgendwann zu Schäden. Deshalb ist die Idee mit den unterschiedlichen Rädern auch nicht so optimal.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12528
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Saarländer's Samurai und die Umbauphase zum R5 Turbo 4x4

Beitragvon Flying Dutchman » Do, 21 Mai 2015, 0:14

Na vielen dank schon mal für die Antworten... Vor allem wegen der unterschiedlichen Reifen im zusammenhang mit den allrad. Hatte das garnicht bedacht.
Flying Dutchman
Forumsmitglied
 
Beiträge: 244
Registriert: So, 10 Mai 2015, 9:02
Wohnort: 66740 Saarlouis / Roden
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Long Bj 2000, 1 HD, 58tkm org.

R5 1223 Alpine Gr.2
R5 1222 Alpine 5 Türer mit Faltverdeck
R5 2382 Le Car Van (PROTOTYP) Fa.Heuliez
R5 122B Treico Le Car Van
R5 122B Special 60tkm
R5 122B Fleischmann (Sovra-Cabrio) in Arbeit
R5 1229 TX 2X6 in Arb.
R5 122B Turbo 2 Optik als Schassi für den Long Suzuki
R7 1283 Siete TL

Laguna RXE Limo
Laguna RT Kombi
Laguna RXE Kombi Anhänger

Nächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder