Mein erster Samu (Entrostungsphase)

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Re: Mein erster Samu (Entrostungsphase)

Beitragvon sevensense » Sa, 06 Jun 2015, 23:54

Einfach die kurze Ausgangswelle ziehen und den dahinter befindlichen Simmmering wechseln. Getriebeeingang tippe ich mal auf den O-Ring vom Zündverteiler. Der Wechsel davon ist hier irgendwo im Forum beschrieben, ist aber kein Hexenwerk.
-----------------Build not Bought------------------------
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1986
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4

Re: Mein erster Samu (Entrostungsphase)

Beitragvon Baloo » So, 07 Jun 2015, 11:45

Der Jones hat geschrieben:Hmm.. Ich dachte anhand dieser U-Bescheinigung könnte man das Fahren ohne Türen im Schein eintragen lassen. Hab diese mal irgendwo gefunden und gleich als PDF abgelegt. Welche Regeln sind dabei zu beachten? Anschnallen ist ja ohnehin Pflicht. Muss die Scheibe gegen ein hochklappen gesichert sein? Macht eigentlich Sinn wegen dem Fahrtwind. Wobei man warscheinlich nicht sehr schnell ohne Scheibe fahren möchte.. :)


das steht doch alles in der Bescheinigung drin.....
und nein, man kann es nicht mehr Eintragen lassen....
braucht man auch nicht.....
am besten Ausdrucken und zum KFZ-Schein legen und auf verlangen vorzeigen(mußte ich noch nie)

übrigens mit runtergeklappter Scheibe ist doof..... :wink:
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: Mein erster Samu (Entrostungsphase)

Beitragvon Der Jones » So, 07 Jun 2015, 16:45

und nein, man kann es nicht mehr Eintragen lassen....
braucht man auch nicht.....

Hmm in der Bescheinigung steht ja: Abnahme nach §19 StvO und eintragung in die Fzg Papiere..
Naja was solls, wenn ein Polizist einem Samutreiber was nachweisen will, dann findet der auch was! :-D

@Sven
Danke für den Tipp mit der Dichtung am Zündverteiler, der isses!
Gibts ne bezugsquelle online für den Dichtring?
Der SiRi ist einfach zu bekommen


Ebay Artikel: 191385625722

Der ist es doch oder?
PS: Anleitung zum Tauschen des O-Ring ist bei den Anleitungen zu finden :lol:
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1163
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Mein erster Samu (Entrostungsphase)

Beitragvon Baloo » So, 07 Jun 2015, 18:17

Hmm in der Bescheinigung steht ja: Abnahme nach §19 StvO und eintragung in die Fzg Papiere..


die Bescheinigung ist von Suzuki Deutschland vor über 10 Jahren zurückgezogen und für Ungültig erklärt worden.....
mach doch einfach was Dir die erfahrenen hier raten.....

jetzt kommst Du, wieder...... :wink:
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: Mein erster Samu (Entrostungsphase)

Beitragvon Baloo » So, 07 Jun 2015, 18:22

Der Jones hat geschrieben:@Sven
Danke für den Tipp mit der Dichtung am Zündverteiler, der isses!
Gibts ne bezugsquelle online für den Dichtring?
Der SiRi ist einfach zu bekommen


Ebay Artikel: 191385625722

Der ist es doch oder?
PS: Anleitung zum Tauschen des O-Ring ist bei den Anleitungen zu finden :lol:


nein das ist der WEDI für den Getriebe Ausgang......
der O-Ring für den Zündverteiler ist der hier.....

http://www.gew24.de/ors/shop/product_in ... aeuse.html
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: Mein erster Samu (Entrostungsphase)

Beitragvon Der Jones » So, 07 Jun 2015, 22:14

Baloo hat geschrieben:die Bescheinigung ist von Suzuki Deutschland vor über 10 Jahren zurückgezogen und für Ungültig erklärt worden.....
mach doch einfach was Dir die erfahrenen hier raten.....

jetzt kommst Du, wieder......


Ok ich werde es einfach drauf anlegen. Wichtiger ist, dass der gute Suzi erstmal wieder fährt.

Baloo hat geschrieben:nein das ist der WEDI für den Getriebe Ausgang......


Ja das meinte ich, der ist leicht zu finden. Hab jetzt beide bei gew24 bestellt. Die haben gerade auch die Gummilager zwischen Body und Chassis im Angebot, die hab ich gleich mit geordert.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1163
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Mein erster Samu (Entrostungsphase)

Beitragvon Baloo » Mo, 08 Jun 2015, 7:59

Schmier den O-ring mit Motordichtmasse gut ein...
dann ist es da wirklich dicht....
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: Mein erster Samu (Entrostungsphase)

Beitragvon Der Jones » Di, 09 Jun 2015, 7:30

Danke Baloo, werd etwas Dichtmasse reintun.

Habe jetzt an den hinteren Enden vom Rahmen angefangen systematisch zu kontrollieren und rostige Stellen abzubürsten und gleich mit Owatrol und dann mit Schwarzem Metallschutzlack zu versiegeln.
Der Serienmäßige Tankschutz konnte ohne die Schrauben zu lösen abgenommen werden... Gibt bei Ebay einen für ca 65€, von dem hatte ich hier schonmal gelesen. War glaube ich eine Polenproduktion. Passt der ordentlich? Hat jemand erfahrung?
Zu meinem erstaunen ist der Tank selbst völlig unverrostet :shock: An den Stellen wo ich gebürstet habe, kam gleich schön Silber raus und nirgens war Blätterteig. Ist der aus Alu oder verzinkt oder so??

Hier noch eine Frage an euch. Die benzinleitungen sind auch ordentlich angegriffen, aber sie haben noch etwas Materialstärke, sodass ich die nur sauber machen will und Metallschutzlack drüber.
Sollte ich den Filter Profylaktisch wechseln solange ich so gut hinkomme, oder ist das nicht nötig?
Bild

So siehts hier grade aus..
Bild
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1163
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Mein erster Samu (Entrostungsphase)

Beitragvon Vitara V6 » Di, 09 Jun 2015, 7:56

Die Frage meinst Du nicht ernst, oder :shock:
Schmeiss da rostige Ding in die Tonne...
Stell Dir vor Du willst den später wechseln und dann bekommst Du ihn nicht ab...die Schrauben reissen ab und die Leitungen geben den Geist auf und alles unterm Auto :wink:
Benutzeravatar
Vitara V6
Forumsmitglied
 
Beiträge: 899
Registriert: Mi, 29 Okt 2014, 9:33

Re: Mein erster Samu (Entrostungsphase)

Beitragvon Homsen » Di, 09 Jun 2015, 9:19

ich würde den auf jeden Fall wechseln....kommst jetzt gut dran.
Habe meine Leitungen auch geschliffen und dann mit Owatrol und dann mit Chassilack...
Aber noch nicht montiert. Überlege auch neue zu ordern. Kosten fünf meter in Metall verzinkt ca 13 Euro bei Ebay....

Dann wären sie neu...

Gruß Markus
aber irgendwas ist immer
Homsen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 813
Registriert: Di, 08 Nov 2011, 11:40
Wohnort: Irsch
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 410 fast Original Bj 85
Ford S Max CDTI
Fiat 500
Yamaha 400 Kodiac ATV Allrad

VorherigeNächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder