Pick-up umbau

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Beitragvon offroader (gelöscht) » Do, 11 Dez 2008, 18:16

@piCk_uP_arTisT*

Danke für die Blumen
offroader (gelöscht)
 

Beitragvon offroader (gelöscht) » So, 11 Jan 2009, 10:23

In letzter Zeit hat sich wieder was getan.

Als erstes hab ich mal 2 ARB Sperren eingebaut.

Bild

Dazu den passenden Tank gebaut mit 2x 1/8"BSP anschlüssen für beide ventile,1x Wasserablassschraube,Manometeranschluss und Lufteinlass.

Bild

Einen Druckregelr inklusives wasserabscheider,Der kompressor bringt nämlich 8 Bar,die Sperren dürfen aber mit max 7,2 bar betrieben werden.

Bild

Für Vorderachse hab ich bei Trail Tough in Amerika verstärkte 26 Spline Steckachsen bestellt.

Bild

Hinten hab ich von KAM-Differentials aus England Steckachsen verbaut. Sind 40% stärker als original und die Flansche werden verschraubt, das erleichtert auch den Radlagerwechsel. Die zusätzliche Verzahnung auf der kurzen Steckachse braucht man wenn man eine Diff-Sperre von KAM verbaut, die Verzehnung stört aber beim einbau mit einer ARB nicht.

Bild

Hier hab ich das ganze Schalterpanel verbaut für die Sperren

Bild

Als aletztes dann noch eine Vitara servo eingebaut die ich schon seit 3 Jahren hier liegen hab.

Bild
offroader (gelöscht)
 

Beitragvon OGGY » So, 11 Jan 2009, 12:42

respekt da rüstet aber einer richtig auf
Schraubst du noch, oder fährt er schon?
Benutzeravatar
OGGY
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2951
Registriert: Fr, 07 Jul 2006, 22:04
Wohnort: Olsberg

Beitragvon DJ-MCES » So, 11 Jan 2009, 13:27

Geilo! Des Schalt Panel is sauber gemacht gefällt mir!
Benutzeravatar
DJ-MCES
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1003
Registriert: Di, 07 Nov 2006, 22:26
Wohnort: Eckelsheim
Meine Fahrzeuge: - Suzuki SJ 410 Trial Bj. 1987
- Ford Transit Bj. 2011

Beitragvon haasa » So, 11 Jan 2009, 15:16

uhhhhhh. gute investments :)
darf ich fragen wie hoch die shiping costs von den vorderen steckachsen vom trailtough waren?
Benutzeravatar
haasa
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3222
Registriert: Fr, 07 Apr 2006, 9:49
Wohnort: South of North

Beitragvon offroader (gelöscht) » So, 11 Jan 2009, 17:57

190 Dollar glaub ich.Dazu kammen nochmal 76 euro für Zoll.
Aber immer noch billiger als wenn ich in europa welche gekauft hätte.
offroader (gelöscht)
 

Re: Pick-up umbau

Beitragvon Patrick » So, 10 Mär 2019, 9:05

Hi weiss jemand was aus diesem geilen Umbau würde?! Sowas in der Art habe ich auch vor. Bin Jäger und will mein 410 zum Wildberge Fahrzeug umbauen. Hat jemand mehr Infos über das Fahrzeug.?? Oder gar Kontakt zu dem Besitzer der scheint ja nicht mehr aktiv hier zu sein. Und hat jemand Kontakt zu dem TÜV in Trier der das abgenommen hat?? Hoffe wer kann mir helfen . Gruss Patrick
Patrick
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 22 Feb 2019, 16:12

Vorherige

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder