SJ Versuche - aka "Atomic Maid"

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Re: SJ Versuche - aka "Atomic Maid"

Beitragvon Kubbu » Mo, 20 Nov 2017, 12:50

Sieht so lieb und nackt aus ohne ;-)
Karl, wickel das Kabel ab sonst fliegen die Elektronen aus der Kurve!!!
Kubbu
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: Do, 10 Okt 2013, 18:59

Re: SJ Versuche - aka "Atomic Maid"

Beitragvon Rocketmän » Do, 23 Nov 2017, 0:32

Keine Sorge, ist wieder drauf.

Fahrwerk ist gekommen. Freitag wird montiert. Freu mich wie Bolle.
Dann noch die Gurte rein und am Käfig rummalen und das Autochen ist in nem ganz schönen Zustand. Freitag gibt's dann auch mal Bilder.
Benutzeravatar
Rocketmän
Forumsmitglied
 
Beiträge: 966
Registriert: Do, 03 Okt 2013, 12:58
Wohnort: Hamburg
Meine Fahrzeuge: SJ413 VSE Samurai

Re: SJ Versuche - aka "Atomic Maid"

Beitragvon Geronzen » Do, 23 Nov 2017, 14:19

Rocketmän hat geschrieben:Freitag gibt's dann auch mal Bilder.


Wir warten...... :roll:
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2150
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: SJ Versuche - aka "Atomic Maid"

Beitragvon Rocketmän » Do, 23 Nov 2017, 17:55

.
Benutzeravatar
Rocketmän
Forumsmitglied
 
Beiträge: 966
Registriert: Do, 03 Okt 2013, 12:58
Wohnort: Hamburg
Meine Fahrzeuge: SJ413 VSE Samurai

Re: SJ Versuche - aka "Atomic Maid"

Beitragvon Rocketmän » Fr, 11 Mai 2018, 0:27

Je nach Angebot würde ich mich mit dem Gedanken tragen, das Geschoss abzugeben. Läuft soweit alles, TÜV ist neu, Ölwannendichtung muss gemacht werden, Snchronringe auch. Neue Kreuzgelenke gäbe es dazu. Luft und Ölfilter sind neu. Überrollkäfig nach wie vor nicht lackiert aber eingetragen. OME+50mm neu.
Benutzeravatar
Rocketmän
Forumsmitglied
 
Beiträge: 966
Registriert: Do, 03 Okt 2013, 12:58
Wohnort: Hamburg
Meine Fahrzeuge: SJ413 VSE Samurai

Re: SJ Versuche - aka "Atomic Maid"

Beitragvon Rocketmän » Mi, 23 Mai 2018, 9:27

Ich hau mal ein paar Fakten raus:

-SJ413 mit Einspritzermotor aus einem '91er Santana Samurai, Euro 1, 95.000km
-TÜV neu im April
-50mm OME Fahrwerk im November, eingetragen
-50mm Bodylift, eingetragen (31er Reifen würden locker passen)
-Stahlflexbremsleitungen
-4 Geländereifen 215/75R15 (Malatesta Kaiman auf Mangels) + Reservefelge sowie 4 Winterreifen (nicht mehr gut), beide Größen eingetragen
-Überrollkäfig eingetragen, leider immer noch nicht vollständig lackiert, deshalb Flugrost
-Stabitrenner, abschmierbar
-Unterfahrschutz Tank, 5mm Alu
-410er Typ 2 VTG, frisch gedichtet, mit Stabilisatorring von Sammy. Muss nochmal lackiert werden.
-Eigenbau Heckstoßstange, müsste auch noch lackiert werden
-alle Entlüftungen hochgelegt
-Neue Filter im Januar (Luft & Öl)
-Fertige Ansteuerung für diverse elektrische Systeme, sauber verkabelt, mir Relais, wasserdicht. Verbraucher noch nicht alle angeschlossen (Vorgefertigt für Rückfahrflutlich, Flutlich, Fernlicht, Kompressor; Angeschlossen Steckdosen und kleines Zusatzrückfahrlich)
-komplette Notabschaltung und extra Relaisschaltung für alle Zusatzverbraucher
- Bremsen hinten und Bremskraftverteiler frisch überholt, rundum entlüftet. Neue Handbremsbacken.
-Wasserdichte Alubox auf der Ladefläche
-Sportsitze, nicht schön aber funktional
-Hosenträgergurte, nicht eingetragen, für den Offroadpark
-Slidetaugliche Vierkantschweller


Druckluftanlage ist verbaut, würde ich aber eigentlich behalten. Da müssten wir drüber reden.

Mängel: In erster Linie kosmetisch. Ansonsten:
-quasi kein Rost
-Ölwannendichtung muss neu
-Beizeiten sind die Synchroringe des Schaltgetriebes dran
-Kreuzgelenke haben ein bisschen Spiel, neue gebe ich aber mit
-kleiner Massefehler an der Beleuchtung der Schalter für Zusatzfunktionen
-Heckwand ist noch nicht perfekt eingebaut

Dazu gibt's Material für einen Edelstahlschnorchel, bei geilem Angebot baue ich euch den noch fertig.
Außerdem gibt es einen neuen Kupplungszug und ein bissl Kleinkram dazu.
Zuletzt geändert von Rocketmän am Di, 28 Aug 2018, 21:38, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Rocketmän
Forumsmitglied
 
Beiträge: 966
Registriert: Do, 03 Okt 2013, 12:58
Wohnort: Hamburg
Meine Fahrzeuge: SJ413 VSE Samurai

Re: SJ Versuche - aka "Atomic Maid"

Beitragvon Rocketmän » Fr, 27 Jul 2018, 2:22

Niemand ne solide Grundlage+ haben?
Benutzeravatar
Rocketmän
Forumsmitglied
 
Beiträge: 966
Registriert: Do, 03 Okt 2013, 12:58
Wohnort: Hamburg
Meine Fahrzeuge: SJ413 VSE Samurai

Re: SJ Versuche - aka "Atomic Maid"

Beitragvon Rocketmän » So, 05 Mai 2019, 16:15

Also Leute: Wie er dasteht 3.200€ Verhandlungsbasis, nette Leute kriegen ihn günstiger. Ich habe eigentlich nicht die Zeit ihn hübsch zu machen und ihn für 1000€ mehr bei Kleinanzeigen zu inserieren, er muss aber einfach bald weg.
Benutzeravatar
Rocketmän
Forumsmitglied
 
Beiträge: 966
Registriert: Do, 03 Okt 2013, 12:58
Wohnort: Hamburg
Meine Fahrzeuge: SJ413 VSE Samurai

Re: SJ Versuche - aka "Atomic Maid"

Beitragvon Rocketmän » Mo, 06 Mai 2019, 15:02

Ich will den aktuellen Zustand nochmal zusammenfassen:

-SJ413 mit Einspritzermotor aus einem '91er Santana Samurai, Euro 1, 95.000km
-TÜV neu im April 2018
-50mm OME Fahrwerk im November 2017, eingetragen, so ausgelegt, dass noch Windenstoßstange und Winde verbaut werden können
-50mm Bodylift, eingetragen (31er Reifen würden locker passen)
-Stahlflexbremsleitungen
-4 Geländereifen 215/75R15 (Malatesta Kaiman auf Mangels) + Mangels Reservefelge sowie 4 Winterreifen (nicht mehr gut) auf Tellerminen, beide Größen eingetragen
-Überrollkäfig eingetragen, leider immer noch nicht vollständig lackiert, deshalb Flugrost, Lack ist dabei
-Stabitrenner, leider zu lange nicht genutzt. Der braucht liebe, um wieder gangbar gemacht zu werden. Das Auto ist so aber problemlos fahrbar.
-Unterfahrschutz Tank, 5mm Alu
-410er Typ 2 VTG, frisch gedichtet, mit Stabilisatorring von Sammy. Der Ring und die VTG-Aufhängung müssen nochmal lackiert werden.
-Eigenbau Heckstoßstange, müsste auch noch lackiert werden
-alle Entlüftungen hochgelegt
-Neue Filter im Januar 2018 (Luft & Öl)
-Fertige Ansteuerung für diverse elektrische Systeme, sauber verkabelt, mir Relais, wasserdicht. Verbraucher noch nicht alle angeschlossen (Vorgefertigt für Rückfahrflutlich, Flutlich, Fernlicht, Kompressor; Angeschlossen: Steckdosen und kleines Zusatzrückfahrlich)
-komplette Notabschaltung und extra Relaisschaltung für alle Zusatzverbraucher
- Bremsen hinten und Bremskraftverteiler frisch überholt, rundum entlüftet. Neue Handbremsbacken.
-Wasserdichte Alubox auf der Ladefläche
-Sportsitze, CRV, nicht schön aber funktional
-Hosenträgergurte, nicht eingetragen, für den Offroadpark
-Slidetaugliche Vierkantschweller
-Zündung über Relais


Druckluftanlage ist verbaut, Steuerung über Armaturenbrett vorbereitet aber noch nicht verkabelt.

Mängel: In erster Linie kosmetisch.
Ansonsten:
-etwas Rost, aber soweit ich das sehe nichts ernsthaftes
-Ölwannendichtung muss neu
-Der Motor rödelt kalt etwas. Bin nicht sicher, was dahinter steckt. Läuft aber in allen Drehzahlbereichen gut.
-Beizeiten sind die Synchroringe des Schaltgetriebes dran
-Kreuzgelenke haben ein bisschen Spiel, neue gebe ich aber mit (6 Stck.)
-kleiner Massefehler an der Beleuchtung der Schalter für Zusatzfunktionen
-Das Auto ist hinten offen. Ich habe den Prototypen einer Folienrückwand, den es zusammen mit reichlich neuer Folie dazu gibt. Optimierungsbedarf, aber erstmal funktionell.

Dazu gibt's Material für einen Edelstahlschnorchel.
Außerdem gibt es eine zweite AHK, einen neuen Kupplungszug, ein bissl Kleinkram, sowie zwei Flutlicht-LED-Scheinwerfer dazu.

Kurz: So fahrbar auf der Straße und in der Grube, sowie für Wettkämpfe, die keine Winde brauchen. Wenn ihr 3-10 Nachmittage - je nach optischen Ansprüchen und Skills - investiert, ist das Gerät in einem ziemlich geilen Zustand.

Wenn ihr die Karre nehmt und abholt, gibt es auch nochmal eine komplette Erläuterung der Elektrik, ist aber auch gut sortiert und beschriftet.
Der Preis ist bei Übergabe in Artgerechte Haltung verhandelbar. Ich möchte länger Verreisen, kann eine kleine Finanzspritze gebrauchen und möchte das Auto bis Ende Juni los sein, hier wird es nur alle paar Wochen zum Bierholen benutzt, das würde ich zukünftig gerne mit dem Lastenrad tun.
Kommt rum (im Herzen von HH) guckt es euch an, greift Bier oder Kaffee ab und quatscht etwas über Motoren, Schlamm und Öl 8)
Benutzeravatar
Rocketmän
Forumsmitglied
 
Beiträge: 966
Registriert: Do, 03 Okt 2013, 12:58
Wohnort: Hamburg
Meine Fahrzeuge: SJ413 VSE Samurai

Re: SJ Versuche - aka "Atomic Maid"

Beitragvon Rocketmän » Sa, 01 Jun 2019, 1:06

Hiermit ist dieser Thread offiziell an User "little Dee" übergeben :|

Mit viel Wehmut und einiger Erleichterung, mich nicht mehr um ein Auto kümmern zu dürfen / zu müsssen.

Allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Luft unter den Diffs!
Benutzeravatar
Rocketmän
Forumsmitglied
 
Beiträge: 966
Registriert: Do, 03 Okt 2013, 12:58
Wohnort: Hamburg
Meine Fahrzeuge: SJ413 VSE Samurai

Vorherige

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder