Traildrivers "Gelegenheitsbasteleien"

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Beitragvon Tennisanlage » Mi, 02 Mai 2012, 21:13

Was sind das den für :evil: Reifen. Bist Du ein Spritsparer geworden?
Benutzeravatar
Tennisanlage
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3015
Registriert: Sa, 01 Apr 2006, 7:44
Wohnort: bei FFB

Beitragvon mountymudder » Mi, 02 Mai 2012, 21:18

die hat der doch schon immer im alltag drauf
no risk no fun no damage in the sun
mountymudder
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2769
Registriert: Mo, 09 Apr 2007, 0:09
Wohnort: 57581 katzwinkel

Beitragvon traildriver » Sa, 11 Aug 2012, 12:00

Das doppelte" Nok chen" oder Simmering im Achsrohr "zwei für eins".

Zweiten Simmering bis kurz vor die Dichtlippe runterschleifen gut reinigen davor klopfen und leicht die Dichtlippe einfetten,fertig. Somit doppelte Sicherheit gegen Ölaustritt und Bremse mit Öl einsauen.

Bild :wink:
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7143
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon traildriver » So, 02 Sep 2012, 20:57

Unterfahrschutz von SK 4x4 angepaßt (nee paßt nicht so ohne weiteres an den long).

Bild

Hinten links paßt leider gar nix! :cry:

Bild

Hinten rechts muß nur ein neues Loch in den Unterfahrschutz gebohrt werden! :-D
(Die Halter werden noch später entrostet da die Suze jeden Abend wieder fahrbereit sein muß)!

Bild

Was haben sich die doofen Spanier nur dabei gedacht?! :shock:

Bild

Da mir auf die Schnelle keine schraubbare Lösung einfiel mußte ich gegen meine Überzeugung nix am Rahmen rum zu brutzeln handeln und habe einen stabilen Halter angeschweißt. :roll:

Bild

Eine kleine Kerbe damit ich den Tank auch durch das orginal Unterfahrschutzloch befestigen kann.
Links das Loch etwas vergrößern dann kann man zumindest den Tank nochmal verschrauben. 4x zusammen mit dem Schutz und einmal ohne.

Bild

Bild

Nein der "freie Blick" durch den Kofferboden ist nicht Serie ,dort hat der "Blechmarder" zugeschlagen.Hier kommt noch ein Metallrahmen hinein auf dem wiederum ein 2mm Stahlblechplatte verschraubt wird die man später bei Bedarf entrosten oder austauschen kann ,zudem komme ich jetzt leichter an den Tank ran!! :twisted:
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7143
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon traildriver » Sa, 15 Dez 2012, 17:06

Endlich hatte ich mal etwas Zeit "den freien Blick" auf den Tank zu "stopfen"!
Nach dem ich großzügig die ganzen Gammelbleche entfernt habe ,schweißte ich einen stabilen Grundrahmen aus ca 2mm Flachstahl.
Mit einer Pappe fertigte ich eine Schablone um eine 1,5mm Stahblech passend zu schneiden.Diese Platte beklebte ich einseitig mit Tesa Moll um eine gute Abdichtung zu erreichen.Nach zwei Dutzend Gewindelöcher Bohren verschraubte ich die Platte mit M6 Sechskant Schrauben die demnächst durch Senkkopfschrauben ersetzt werden.
Der Vorteil ,bei starker Korrosion kann man die Platte austauschen oder bequem entrosten,man kommt bequem an den Tank oder nach Fahrgeländebesuch ist eine gründliche Reinigung möglich.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7143
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon petzmasta » So, 16 Dez 2012, 13:31

SUZE!!!!!!ES GIBT IMMER WAS ZU TUN!!!! :D :D

gruss petzmasta
BEVOR ICH GEH,NIMM ICH LIEBER 4-WD

viewtopic.php?t=30050

Automobil;
Vectra C Caravan
SJ-410 JSA...neu aufgebaut
neu dazu...Westfalia Essen als Anhänger

Firmenfahrzeug;MAN-TGA 440 SCHOTTERTAXI
Bild
Benutzeravatar
petzmasta
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mo, 27 Feb 2012, 19:53
Wohnort: MELK / NIEDERÖSTERREICH

Beitragvon Chris B » So, 16 Dez 2012, 14:14

Gute Idee und gut umgesetzt. :wink:

Gruß Chris
Allrad rein - Alltag raus!!!

SJ 420: 2L 8V mit Automatik, 31er Silverstone MT 117 Xtreme, +80mm TM, 4,16:1, Unterdruck-Sperre HA, Warrior C9500 High Speed Winde mit Kunststoffseil, Rigid Dually LED.....
http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?t=23159
Benutzeravatar
Chris B
Forumsmitglied
 
Beiträge: 702
Registriert: Fr, 28 Mär 2008, 14:18
Wohnort: Olpe, Biggesee

Beitragvon traildriver » Di, 25 Dez 2012, 20:35

Danke ,war aber auch so langsam nötig! :roll:
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7143
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon traildriver » Di, 08 Jan 2013, 22:31

Radlagerwartungsintervall war mal wieder fällig!

Bild

Bild

Hinteren Deckel leicht aufhebeln und an vier Stellen (1/4) Drehung Fett einspritzen bis es wieder leicht austritt,Deckel drauf und überschüssiges Fett abwischen dann wieder einbauen.

Zur Zeit teste ich noch alternative Simmeringe im Achsrohr (vom Trabbi) der Vorteil günstiger Preis und ohne gewürge passen zwei hintereinander ins Achsrohr.

Bild
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7143
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon kolben » Mi, 09 Jan 2013, 13:45

Was meinst du wieviel länger halten die Lager mit der nachträglichen Schmierung?
Benutzeravatar
kolben
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2835
Registriert: Di, 09 Jan 2007, 12:25

VorherigeNächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder