Traildrivers "Gelegenheitsbasteleien"

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Traildrivers "Gelegenheitsbasteleien"

Beitragvon traildriver » Do, 01 Jul 2010, 19:11

Bei der Materialsuche für möglichst einfache Schmutzfänger bin ich auf einen kunstoffkanister (dünnwandig,extrem zäh und bei Bedarf hochflexibel) gestoßen. Ausschneiden geht recht einfach aber einfach zerreißen geht nicht ! Und sollte es die wirklich mal abreißen dann mach ich mir für "lau" neue! Das Maß des Kanisters ist begrenzt für serienreifen kein Problem ab 235 wirds knapp! :wink:
Der Kanister ist von Toyota da transportieren die ihre Bremsflüssigkeit drinn ,zeitweise verwenden die allerdings auch durchsichtige! Kanister fallen eh als Abfall an!

Bilder!
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von traildriver am Mo, 05 Jul 2010, 11:54, insgesamt 1-mal geändert.
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7169
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon wickie » Do, 01 Jul 2010, 20:04

shöne federn. sprüh da mal drahtseilfett drauf :-D
jeepsafaripfützenumfahrer
wickie
Forumsmitglied
 
Beiträge: 404
Registriert: Fr, 07 Aug 2009, 19:33
Wohnort: Attendorn

Beitragvon ayzer » Do, 01 Jul 2010, 20:22

tolle idee =D>
... dann war er im gelände (wenn auch nur auf 2 Rädern)
Benutzeravatar
ayzer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 499
Registriert: Di, 18 Aug 2009, 20:44
Wohnort: Waldmohr

Beitragvon traildriver » Fr, 02 Jul 2010, 8:00

wickie hat geschrieben:shöne federn. sprüh da mal drahtseilfett drauf :-D


Klebt dann nicht der "Mist" nochmehr drauf?? :shock:
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7169
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon traildriver » Mo, 05 Jul 2010, 12:06

Verbreiterungslippe aus "Recyclingmaterial"

Da ich gerade mal "wieder" nix anderes greifbar hatte :oops: auser alte Türdichtungen von Toyota (die man ja üblicherweise immer im keller liegen hat) :twisted: ,habe ich mir daraus Verbreiterungslippen für die Kunststoffserienverbreiterungen zurechtgefummelt!
So muß das Profil aussehen dann bekommt man 20mm zusätzliche Abdeckung!
Bild

Den drückt man einfach von unten nach oben in die Kunsstoffkante hält zwar sehr gut von selbst aber man sollte die Dichtung besser noch mit etwas Karosseriedichtmasse fixieren!

So siehts dann aus!
Bild
Bild
Bild
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7169
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon traildriver » Mi, 08 Sep 2010, 23:30

Bolt on Shocktowers
Zum Stoßdämpfer testen habe ich mir mal "rückbaubare" shocktowers gebaut.

Bild
Dann klappts auch mit der Verschränkung!
Bild
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7169
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon traildriver » Mi, 08 Sep 2010, 23:44

Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7169
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon traildriver » Do, 09 Sep 2010, 0:39

Blattfederverschiebung
Bild
Bild

Meine Lösung!
Bild
Bild
Mutter unten ist noch nicht angezogen!

Erdankerbastelei
Bild
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7169
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon OGGY » Mo, 25 Okt 2010, 21:06

gibts schon was neues? haste die dämpferaufnahmen schon im einsatz getestet? wie haste das eigentlich hinten gelöst?
Schraubst du noch, oder fährt er schon?
Benutzeravatar
OGGY
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2951
Registriert: Fr, 07 Jul 2006, 22:04
Wohnort: Olsberg

Beitragvon traildriver » Sa, 27 Nov 2010, 0:28

Ja selbst mit relativ wenig Serieneinfederweg in Verbindung mit den Konis habe ich nie was angenehmeres gefahren ,Stoßdämpferhub reicht jetzt auch um zumindest vorn die Klappfedergehänge an den maximalen Ausfederweg zu bringen ! :wink: Ja hinten sind wohl die Verstärkten OME Federn daran Schuld das die Federgehänge noch nicht vollständig ausklappen können ,der Dämpferweg ist mehr als ausreichend denn wenn beide Federgehänge gleichzeitig ausklappen gehen sie auf "Vollanschlag".
Hab hinten eine Dämpferbrücke gebaut die an den Orginalpunkten verschraubt ist aber zusätzliche Halterungen besitzt die wesentlich weiter nach innen versetzt sind ,dadurch stehen die "dicken" Monroedämpfer wesentlich schräger und bieten dadurch mehr Verschränkungsweg.
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7169
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Nächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder