Servus aus Würzburg

Neue User stellen sich vor!
Eure erste Tätigkeit nach der Registrierung ;-)

Re: Servus aus Würzburg

Beitragvon Leylander » So, 01 Sep 2019, 10:32

harm820 hat geschrieben:Hallo und Herzlich willkommen hier im Forum.

Das ist wirklich eine schräge Kombi mit 94 er Baujahr und 1.0 Vergaser.
Ich selbst hab nen Spanier aus 94 mit 1.3 Einspritzer.

Was hat der denn gekostet und was zahlst für die Fracht?

Gruß Robert


Hallo Robert und Danke :)

Dachte zwar dass der 45ps Motor ziemlich schräg ist weil ich in dem Jahr doch schon einen Einspritzer erwartet hätte aber dass die Verwunderung über die Kombi so groß ist hätte ich echt nicht gedacht.

Im Schein steht:
Suzuki Samurai JHT Typ: SJ (978)
Fahrgestellnummer: VSEOSJJ2C00******

Bis er bei mir steht hab ich 1700€ gezahlt ;)


Grüße André
Alles sagten das geht nicht, dann kam einer der wusste es nicht und hats einfach gemacht!
Leylander
Forumsmitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa, 31 Aug 2019, 0:07

Re: Servus aus Würzburg

Beitragvon 4x4orca » So, 01 Sep 2019, 11:07

Das Auto wurde so tatsächlich gebaut. Auf Malta fahren die Massenweise herum.

Das mit dem minikat nütz übrigens garnix.
Wenn du nicht auf 1,3er Einspritzer mit gkat umbaust, wird das teuer
Und bevor du nun weiter völlig blauäugig in dem Thema weiter machst, solltest du erst einmal alles genau ermitteln. Also ob du mit der verbauten Übersetzung auch die Eintragung als euro 1 oder sogar euro 2 bekommst
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4823
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Servus aus Würzburg

Beitragvon Leylander » So, 01 Sep 2019, 11:13

4x4orca hat geschrieben:Das Auto wurde so tatsächlich gebaut. Auf Malta fahren die Massenweise herum.

Das mit dem minikat nütz übrigens garnix.
Wenn du nicht auf 1,3er Einspritzer mit gkat umbaust, wird das teuer
Und bevor du nun weiter völlig blauäugig in dem Thema weiter machst, solltest du erst einmal alles genau ermitteln. Also ob du mit der verbauten Übersetzung auch die Eintragung als euro 1 oder sogar euro 2 bekommst


Ok dann hab ich mich da nicht getäuscht, das ist ja schonmal gut :D

Wieso nützt in meinem Fall der Minikat nichts?
Sollte ich mit dem zusätzlichen und meinem jetzigen KAT nicht Euro2 erreichen wie auf deren Website angepriesen?

Ich bin wirklich sehr blauäugig in dem Thema und über jede Hilfe dankbar! ;)

Wie meinst du das mit der Übersetzung und wieso hat das Einfluss auf die Schadstoffklasse?
Kürzere Übersetzung= schlechtere Abgaswerte?
Alles sagten das geht nicht, dann kam einer der wusste es nicht und hats einfach gemacht!
Leylander
Forumsmitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa, 31 Aug 2019, 0:07

Re: Servus aus Würzburg

Beitragvon 4x4orca » So, 01 Sep 2019, 17:33

DEr Minkat setzt voraus, dass du schon mal mit EURO 1 an den Start gehst. Davon bist aber sowas von weit weg....

Und ja. Die Übersetzung muss bei EURO 1 Eintragung ebenfalls der des Ursprungsfahrzeugs entsprechen. Du musst also mal schauen, was in deinem Auto verbaut ist. Die bin den 1 ltr. Samurai schon selber gefahren und die Achsübersetzung kam mir recht lang vor für den 1 l. Motor. Evtl. passt die ja schon. Erforderliche Übersetzung ist 3,7:1.
Sollte er kürzer übersetzt sein, kannst du das evtl. über größere Reifen ausgleichen. Da muss der Tüver dann etwas herum rechnen.

Für den Umbau auf den 1,3 L. Motor brauchst du Getriebe, Motor, kompletten Kabelbaum, Steuergerät, Tacho, Tank mit integrierter Benzinpumpe oder externe Pumpe für den Originaltank, Aktivkohlefilter, Luftfilterkasten.
Mach mal ein Foto von der Hinterachse. Was hat die für einen Bremsseilaufbau?
Besorge dir also einen Rosthaufen zwischen BJ 93 und 97 , der läuft und von dem kannst du dann alles übernehmen.

Am Rahmen musst du vermutlich die Halter für Motor und Schaltgeriebe ändern. der 1,3er sitzt weiter vorne und das 1,3er Getriebe ist etwas länger
Bremskraftverstärker hat der Wagen ja glücklicherweise schon (das 1.0 l Modell gibts auch ohne)

Un bevor du jetzt irgenwas kaufst, geh erst mal zum TÜV und stelle dort dein Projekt vor. Beim TÜV darf man auch die Frage stellen, ob die sich mit sowas auskennen. Das ist nämlich durchaus nicht immer gegeben und dann würde ich weiter suchen, bis bei einer kompetenten Niederlassung bin.
Falls du zum TÜV in Würzburg gehen solltest, kannst du dich nochmal melden. Ich kann da evtl. etwas vorklären, da ich da ganz gute Kontakte habe.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4823
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Servus aus Würzburg

Beitragvon Leylander » So, 01 Sep 2019, 19:01

Zitieren ging irgendwie nicht... :-k

Ok, das heißt der ungeregelte KAT wird behandelt wie eine straight pipe?

Ok gut dann hatte ich das alles auf der Liste, bin auch schon auf der Suche nach einem Einspritzer Motor + Kabelbaum und Getriebe.
Da gibt's auch einige im Netz aber eigentlich wollte ich erstmal den Motor revidieren und ihn so auf die Straße bringen.
Aber anscheinend wird das wenig Sinn machen...

Ich hab ein paar Bilder vom Unterboden gemacht aber schau dass ich die Tage nochmal hinfahr und ein paar Detailbilder mache. Und nach dem Getriebe schau ich auch mal.

Die Handbremse wirkt aber nicht auf die Kardanwelle wie es aussieht oder?
Und vorne hab ich auch Scheibenbremsen, was war beim sj413 anders?

Das mit dem Umbau ist kein Problem das bekommen wir hin, mein Dad hilft mir mit dem Umbau der ist Kfzler und Karroseriebauer.

Zum TÜV wollte ich gehen sobald ich wieder im Lande bin und mal alles durchsprechen mit Windenträgerstoßstange
als Geräteträger und am Fahrzeug abgestützter Dachgepäckträger also komm ich da gerne nochmal drauf zurück und melde mich sobald es soweit ist!



Bild

Bild

Bild
Alles sagten das geht nicht, dann kam einer der wusste es nicht und hats einfach gemacht!
Leylander
Forumsmitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa, 31 Aug 2019, 0:07

Re: Servus aus Würzburg

Beitragvon 4x4orca » So, 01 Sep 2019, 21:07

uiui
wenn da das Handbremsseil oben in die Trommel gehen sollten, ist
die Bremsanlage hinten weder der vom Japaner noch die vom Spanischen Samurai.

Das wird es wirklich spannend mit der Ersatzteilbesorgung....

Ggfls. auch da Teile von einem Spenderfahrzeug des 1,3l Motors einbauen....
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4823
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Servus aus Würzburg

Beitragvon veb1282 » So, 01 Sep 2019, 21:48

Bremsseil von oben in die Trommel ist doch normal beim Santana. Oder siehst du mehr als ich?
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 865
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Servus aus Würzburg

Beitragvon Geronzen » So, 01 Sep 2019, 21:50

4x4orca hat geschrieben:uiui
wenn da das Handbremsseil oben in die Trommel gehen sollten, ist
die Bremsanlage hinten weder der vom Japaner noch die vom Spanischen Samurai.

Das wird es wirklich spannend mit der Ersatzteilbesorgung....

Ggfls. auch da Teile von einem Spenderfahrzeug des 1,3l Motors einbauen....


Bei meinem 99'er Spanier geht das Handbremsseil auch oben in die Trommel rein - beim 95'er Spanier meines Schwagers ebenso --

ist das nicht immer so?
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2150
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: Servus aus Würzburg

Beitragvon 4x4orca » So, 01 Sep 2019, 22:24

STimmt
HAbe das mit dem Bremszylinder verwechsele. habe nochmal nachgeschaut
Hat nur in erinnerung das Irgendwas von beidem ziemlich weit unten ist
Hatte schon lange keinen VSE in Arbeit

Bild
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4823
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Servus aus Würzburg

Beitragvon Leylander » So, 01 Sep 2019, 22:47

Habt ihr auch so einen Aufkleber im Motorraum und was steht auf euren?
Müsste doch die ECE Genehmigungsnummern sein oder?

Bild
Alles sagten das geht nicht, dann kam einer der wusste es nicht und hats einfach gemacht!
Leylander
Forumsmitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa, 31 Aug 2019, 0:07

VorherigeNächste

Zurück zu Willkommen neue User!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder