SJ 413 vom Bodensee

Neue User stellen sich vor!
Eure erste Tätigkeit nach der Registrierung ;-)

SJ 413 vom Bodensee

Beitragvon Mihu79 » Sa, 03 Aug 2019, 11:10

Hallo zusammen!

Bild
Jeep mit meiner Frau

Seit kurzem darf ich einen Suzuki sj 413 mein eigen nennen. Bis auf ein kleines Rostloch hinten links, ist das Auto rostfrei und mit 60000 Kilometern auch noch recht frisch. Er hat jetzt mehrere Jahre in einer Garage gestanden. Habe jetzt versucht wieder Leben in das Fahrzeug zu hauchen, was mir bedingt gelungen ist. Laut einem befreundeten mech, der einen Abgastester hat, scheint wohl ein Unterdruckventil defekt zu sein. Meine große Frage zu Beginn ist gleich mal... WO bekomm ich sowas!? Im Moment raucht er beim Starten recht stark und klingt, als ob er nicht auf allen Zylindern läuft. Nach mehrerem Gasgeben fängt er sich dann aber.
Auch bräuchte ich eines der gelb markierten Teile neu, da mir eines angebrochen ist und ich es mit superkleb versucht habe zu flicken...
Bild



LG mihu
Mihu79
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa, 03 Aug 2019, 10:53

Re: SJ 413 vom Bodensee

Beitragvon Geronzen » Sa, 03 Aug 2019, 17:25

Hallo erstmal,

Mihu79 hat geschrieben:........Jeep mit meiner Frau ...........


Ob das auf dem ersten Bild deine Frau ist, weißt nur du selber - aber
JEEP ist eine amerikanische Automarke.....
und wird hier im Bezug auf unsere Forumshausmarke gar nicht gern gehört [-X
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2140
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: SJ 413 vom Bodensee

Beitragvon harm820 » So, 04 Aug 2019, 7:25

Hallo

Herzlich Willkommen.

Welches der beiden Teile brauchst du denn?
Was ist mit dem rot markiertem Teil?
Sieht doch alles sehr neu aus.

Um welches BJ. handelt es sich denn?

Mit der Bezeichnung solltest du aufpassen. Hier handelt es sich nicht um das Konkurrenzprodukt aus USA genannt Jeep [-X
Je nach BJ hast du einen Suzuki 410/413/Samurai (Japan oder Spanien) :-D

MFG Robert
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 263
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: SJ 413 vom Bodensee

Beitragvon Mihu79 » Mo, 05 Aug 2019, 21:44

Sorry erstmal für diesen großen Fehler das J - Wort verwendet zu haben... :oops:

Da ich eine Motor - Wäsche gemacht habe, sieht im Motorraum ansich alles recht hübsch aus :wink:

Das rote Teil ist laut öamtc Mitarbeiter defekt.

Die gelben Teile sind, glaub ich identisch, oder!? Bei einem ist mir eben ein Anschluss abgebrochen, den ich dann mit Superkleb "repariert" habe...

Erstzulassung des suzis sj 40 ist 4.10.85

1324 ccm, 47 kw

Motortype G13A164610

Vergaser - Plakette lautet: 83010

Bild
LG Gernot
Mihu79
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa, 03 Aug 2019, 10:53


Zurück zu Willkommen neue User!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder