Leipzig fährt auch Suzuki

Neue User stellen sich vor!
Eure erste Tätigkeit nach der Registrierung ;-)

Re: Leipzig fährt auch Suzuki

Beitragvon harm820 » Di, 04 Jun 2019, 10:06

Ach du Ka..e :shock: die ist mal richtig ausgelutscht. Wie hat sich das denn auf das Schaltverhalten ausgewirkt?
Gibt's das als Ersatzteil? Frage in die runde.

Gruß Robert
"Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."
Zitat: Walter Röhrl
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 369
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Leipzig fährt auch Suzuki

Beitragvon olabre » Fr, 07 Jun 2019, 12:15

Hi Robert, der 2. Gang geht nicht mehr raus. Der Hebel bewegt sich, aber man kann nicht mehr schalten. Die Glocke muss ab und die Kulisse manuell verschoben oder Hebel neu eingefädelt werden. Ich scheine der einzige auf der Welt bekannte Fall zu sein, wo das so war. Meine Lösung ist jetzt: neues Getriebe rein - dank an muzmuzadi.
Dabei neue SIRI und Lager - fertig. Da ich keine Weltreisen mit der Susi vorhabe - sollte das passen.

Mehr zum Stand kommt bald. Siehe auch: viewtopic.php?f=9&t=44302

Ersatzteile: siehe mein Beitrag hier: viewtopic.php?f=9&t=44238

Olaf
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: Leipzig fährt auch Suzuki

Beitragvon olabre » Mi, 23 Okt 2019, 11:44

so, kurz mal zum Stand:
Ich habe ein neues (gebrauchtes) Getriebe verbaut samt neuer Kupplung. Das tut jetzt deutlich besser.
Der Unterboden samt Innenraum ist geschweisst und anteilig bereits gespachtelt.
Beim Schweissen der Schweller ging es bei glatten Blechen ganz gut.

Bild

Auf der Innenseite ist das Blech manchmal noch geformt. Hier musste ich etwas zaubern.

Jetzt wird der Unterboden noch behandelt und der Innenraum grundiert und lackiert. Es kommt ein Bullenfänger dran. Den bekomme ich am Montag. ABE gab es danke Forum dazu.
Den Vergaser habe ich jetzt auch weitgehend hinbekommen. Man schafft das schon nach einiger Einarbeitung. Nur Mut.
Die Sitze habe ich aus dem Baleno günstig bekommen und muss dazu nur noch Konsolen bauen. Die hinteren Klappsitze bekommen auch Konsolen.

Ich muss mich jetzt etwas beeilen, da meine Werkstatt aufgrund erhöhter HU Anfoderungen seitens DEKRA wohl bald keine HU mehr übernehmen wird. Heisst: Termin HU wird noch im November erfolgen.
Das Thema Winde verschiebe ich auf nach der HU - aber auch da ist alles vorbereitet. Die Grundplatte ist fertig.

Danke an alle, die mir bisher auf dem Weg geholfen haben. Ohne die Unterstützung wäre das ganze deutlich aufwendiger.
Jetzt geht es auf die Zielgerade und dann endlich ins Gelände und in den Wald.

Olaf
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: Leipzig fährt auch Suzuki

Beitragvon harm820 » Mi, 23 Okt 2019, 13:13

Bravo =D>
hast ja viel geschafft.

Aber wie ein weiser Mann hier mal sagte: "wer nicht schweißen kann muss schleifen können" :-D

trotzdem toll Hut ab vor deiner Leistung in der Zeit.

Gruß Robert
"Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."
Zitat: Walter Röhrl
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 369
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Leipzig fährt auch Suzuki

Beitragvon olabre » Mi, 23 Okt 2019, 13:22

das lernt man sehr schnell, aber so schlimm war das hier gar nicht - am Unterboden war das schon schwieriger ... Danke Dir
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: Leipzig fährt auch Suzuki

Beitragvon olabre » Mo, 18 Nov 2019, 22:32

so fertsch: Ich darf vermelden, dass meine Suzi seit heute zugelassen ist als Oldtimer.
Nachdem ich die hintere Bremse bei der Vorbereitung auf die HU vollkommen vernachlässigt hatte und dank des Prüfers (ein wirklich cooler Mann) nochmal neu erscheinen durfte, ging alles durch. 3 von 4 Kolben waren fest.
Jetzt bremst es auch hinten wieder. Allein der Seilzug ist noch zu lang für die HB.
Eine wirklich coole Kiste ist jetzt wieder auf der Strasse. Bilder folgen.

Soweit so gut: Jetzt kommt der hässliche Teil! Meine Kupplung wollte heute gar nicht mehr. Siehe hier: viewtopic.php?f=9&t=44147

Jede Idee ist willkommen.

Olaf
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: Leipzig fährt auch Suzuki

Beitragvon veb1282 » Di, 19 Nov 2019, 7:51

Ja dann mal Glückwunsch zum TÜV-Erfolg. Und ja, die Dinger sind nie ganz fertig. Irgendwas is doch immer. :-D
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1098
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Leipzig fährt auch Suzuki

Beitragvon harm820 » Di, 19 Nov 2019, 8:48

Hallo herzlichen Glückwunsch zum bestandenen TÜV =D>

Das mit der Kupplung ist natürlich ärgerlich. Hab aber leider auch keine Erklärung außer (minderwertig).
Was soll es sein?
Du hast alles kontrolliert.
Nachstellen hat nichts gebracht:
Kupferpaste oder Öl auf der Kupplung würd ich ausschließen. (woher denn)

Gib bescheid wenn du dass Problem gelöst hast und wir freuen uns auf Bilder deines fertigen Oldies.

Gruß Robert
"Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."
Zitat: Walter Röhrl
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 369
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Leipzig fährt auch Suzuki

Beitragvon olabre » Di, 19 Nov 2019, 14:33

mach ich, muss jetzt erstmal kurz Frust schieben ....
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: Leipzig fährt auch Suzuki

Beitragvon olabre » Mo, 25 Nov 2019, 12:14

hier mal die aktuellen Bilder von der ersten Ausfahrt. Nachdem meine Kupplung (viewtopic.php?f=9&t=44147) gebrochen war und jetzt wieder die alte drin ist, ging es auf die erste Tour.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Kurze Frage: Ist das so artgerecht genug gehalten? Ich weiss jetzt, warum die Kisten so stark rosten. Es hat viel Spass gemacht und es ist schon beeindruckend, was der Flo so kann.
Jetzt geht meine Suzi erstmal in den Winterschlaf bis März.
Die Antriebswellen machen übrigens etwas komische Geräusche.

Bis dahin:

- komisches platschen aus dem Motorraum, denke Krümmerdichtung
- Winde anbauen
- Radio rein
- hintere Sitze rein


Es ist halt nie Schluss mit der Arbeit.

Danke an alle, die geholfen haben mit Teilen (MuzMuzadi) und Tipps (Jannik, 4x4orca, harm820 - um nur einige zu nennen) und alle anderen nicht namentlich erwähnten. Ohne eure Hilfe und das Forum hier wäre das deutlich aufwendiger geworden. Es ist auch eurer Erfolg, dass die Suzi jetzt mit H-Kennzeichen da steht.


Olaf
Zuletzt geändert von olabre am Mo, 25 Nov 2019, 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

VorherigeNächste

Zurück zu Willkommen neue User!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder