Hallo aus Berlin

Neue User stellen sich vor!
Eure erste Tätigkeit nach der Registrierung ;-)

Re: Hallo aus Berlin

Beitragvon muzmuzadi » Sa, 10 Nov 2018, 14:35

Kann sein aber hier in 11 Jahren viel gesehen. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13027
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Hallo aus Berlin

Beitragvon SamuraiDrummer » Sa, 10 Nov 2018, 14:46

muzmuzadi hat geschrieben:Wie soll das gehen? Mehr als EURO 2 ist nicht drin.


Sorry Schreibfehler, habe meine Medikamente noch nicht genommen. Natürlich Euro 2 und es war für den Vorbesitzer auch ein klein wenig Kampf aufgrund des Baujahres 1993 statt 1994, diesen mit Minikat auf Euro 2 hinzubekommen. Du hast natürlich Recht.

muzmuzadi hat geschrieben:Welcher Reifen ist 7" breit oder hoch oder was auch immer? Die Felgen könnten 7" breit sein.



Nun sei mal nicht so ernergisch zu nem Neuen hier im Forum. Die Angabe habe ich so aus dem Text der Anzeige entnommen. Breit und groß sind die Reifen. Hoch das Fahrgestell. Besser so?

muzmuzadi hat geschrieben:Es ist kein SJ 413 sondern ein Samurai, wahrscheinlich ein spanischer mit einer FIN VSExxxx


Mir doch egal. Jacke wie Hose. Geiles Auto halt, ob nun in Spanien oder sonstwo produziert.

Bei der Konservierung kannst Du auch skeptisch sein. Ich habe mich hier im Forum schon ne weile mit den Restaurierungen beschäftigt, weiß daher halbwegs wo die Stellen des Rostes sind. Ich bin auch gelernter KFZ Mechaniker, auch wenn ich schon lange nicht mehr als solcher, sondern als Musiker mit eigener Musikschule arbeite. Trotzdem weiß ich, wie ein Auto aussieht, repariere alle meine Fahrzeuge selbst und habe auch keine Angst wenn sich z. Bsp. unter den Antidröhnmatten, welche ich natürlich bei der Besichtigung nicht rausgerissen habe, doch Duchrostungen befinden. Das betrifft natürlich auch Durchrostungen an anderen Stellen. Finden konnte ich allerdings keine.

Höherlegen wie alle notwendigen Reparaturen, hatte bei dem Vorbesitzer eine auf Allradfahrzeuge spezialisierte Werkstatt gemacht, weil der Vorbesitzer das nicht konnte und nicht wollte.

Preis war 4.500,- € und sicherlich nicht der Beste, allerdings finde ich auch nicht der Schlechteste. Leben und leben lassen.

Ach ja und Danke muzmuzadi für die Hinweise und die nette Begrüßung, bin schon erwachsen und mir meiner Taten bewusst, wenn ich auch noch viel lernen kann und nicht alles weiß.
Zuletzt geändert von SamuraiDrummer am Sa, 10 Nov 2018, 14:55, insgesamt 3-mal geändert.
SamuraiDrummer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Do, 08 Nov 2018, 22:25

Re: Hallo aus Berlin

Beitragvon SamuraiDrummer » Sa, 10 Nov 2018, 14:49

PS: Schreibfehler darft Du gerne behalten :-D
SamuraiDrummer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Do, 08 Nov 2018, 22:25

Re: Hallo aus Berlin

Beitragvon SamuraiDrummer » Sa, 10 Nov 2018, 16:05

Nachtrag:

Mittwoch werde ich das neu getüvte Auto abholen. Nach der Zulassung und weiteren Begutachtungen werde ich sicherlich auch Fragen haben die mir hier im Forum, so denke ich, von den Spezialisten gut beantwortet werden können.

Von mir geplante Arbeiten:
1. Simmerringtausch Getriebeausgang Kardanseite (Eigentlich kein TÜV möglich, wenn Tropfen dranhängt. Altbesitzer macht trotzdem TÜV)
2. Zahnriemenwechsel samt Spannrolle (Da Zylinderkopfüberarbeitung aufgrund von Zylinderkopfdichtungsschaden bereits vor 7 Jahren war)
3. Hohlraumversiegelung auffrischen
4. Radlager vorne links nachstellen

Diese Dinge sind mir bei der Besichtigung aufgefallen.

Ach ja die Blattfedern sind angeblich neu und verstärkt. Neue Stoßdämpfer hinten längere verbaut. Rammschutz sowieso, Arbeitsscheinwerfer usw.

Fotos folgen wenn das FZ bei mir aufm Hof steht.

:-D :-D :-D

Ick freu ma
Schönes WE
Gruß aus Berlin
SamuraiDrummer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Do, 08 Nov 2018, 22:25

Re: Hallo aus Berlin

Beitragvon muzmuzadi » Sa, 10 Nov 2018, 17:13

SamuraiDrummer hat geschrieben:Nun sei mal nicht so ernergisch zu nem Neuen hier im Forum.

:oops:

Die Angabe habe ich so aus dem Text der Anzeige entnommen. Breit und groß sind die Reifen. Hoch das Fahrgestell. Besser so?

Genau bei so solche Sachen bin ich immer skeptisch wenn der Verkäufer schon nicht weiß was er verkauft.

muzmuzadi hat geschrieben:Mir doch egal. Jacke wie Hose. Geiles Auto halt, ob nun in Spanien oder sonstwo produziert.

Das ist nicht egal. Die unterscheiden sich bei den Achsen, den Bremsen, dem Motor usw.. Das ist bei der Teilebeschaffung nicht unwichtig.
Trotzdem weiß ich, wie ein Auto aussieht, repariere alle meine Fahrzeuge selbst und habe auch keine Angst wenn sich z. Bsp. unter den Antidröhnmatten, welche ich natürlich bei der Besichtigung nicht rausgerissen habe, doch Duchrostungen befinden. Das betrifft natürlich auch Durchrostungen an anderen Stellen. Finden konnte ich allerdings keine.

Das ist schonmal enorm hilfreich.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13027
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Hallo aus Berlin

Beitragvon SamuraiDrummer » Sa, 10 Nov 2018, 17:16

Ok, was ich noch nicht weiß, werde ich noch lernen
SamuraiDrummer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Do, 08 Nov 2018, 22:25

Re: Hallo aus Berlin

Beitragvon muzmuzadi » Sa, 10 Nov 2018, 17:18

Ich glaube das geht allen so. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13027
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Hallo aus Berlin

Beitragvon harm820 » So, 11 Nov 2018, 11:55

Hallo

Jetzt hau ich auch noch in die Kerbe der Skeptiker.
Ist das der Samurai aus der Berliner Tiefgarage? Den hat sich nämlich ei bekannter angesehen und war nicht begeistert.
Auto war nicht schlecht! Aber er wahr nicht der Besitzer und die Papiere hatte eine Chakeline die irgendwo wohnte!
Also Vorsicht bei Autos in und um Berlin. Dem bekannten wurden auch ein Autos angeboten, die in Polen und in England standen.
Für 3500€ bzw. 4000€ (Vorkasse) würden die Fahrzeuge nach Berlin geliefert :^o
Ich will ja nicht schwarz Mahlen aber hast was greifbares?

Ich bin bei muzmuzadi vorsicht ist die Mutter der Glashauswerfer.

Gruß Robert
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 276
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Hallo aus Berlin

Beitragvon SamuraiDrummer » So, 11 Nov 2018, 12:30

Ja, das ist das Auto. Allerdings bin ich selbst aus Berlin und die Papiere laufen auf seine Freundin, das stimmt.
Aber das hat andere Gründe die ich verstehe, hier aber nicht breittreten möchte.
Ist ein armer Kerl, der Verkäufer. Deswegen habe ich auch geschrieben, der Preis ist sicherlich nicht super aber auch nicht schlecht. Leben und leben lassen.
Dienstag wird von ihm getüvt.
Mittwoch Auto abgeholt.
Vorkasse habe ich keine geleistet, nur eine Anzahlung i.H.v. 100,- € .
Ich weiß wo er wohnt, habe einen Kaufvertrag mit Personalausweisnummer bei ihm in der Wohnung ausgefüllt. Die Rechnungen der Reparaturen der letzen Jahre habe ich gesehen und das Auto auch in der Garage, plus kurzer Probefahrt angesehen.

Grundsätzlich gebe ich dir aber Recht, Berlin ist nicht ungefährlich was sowas angeht.

Nun gut, ich kann vor Bezahlung noch die schriftlich Vollmacht seiner Freundin anfordern.

Was sollte ich denn noch vor Kauf zur Sicherheit beachten?
SamuraiDrummer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Do, 08 Nov 2018, 22:25

Re: Hallo aus Berlin

Beitragvon SamuraiDrummer » So, 11 Nov 2018, 12:58

Nachtrag:
Ich habe gerade mit dem Verkäufer telefoniert. Wir werden zusammen zu seiner Freundin die im KFZ Brief eingetragen ist fahren. Ich werde dann ihren Ausweiß bekommen und die Daten in den Kaufvertrag eintragen.

Beide haben Verständnis und alles wird gut.

Danke trotzdem für den Einwand, hätte ja durchaus auch begründet sein können.
Das Geld wäre dann weg gewesen. Man kann nicht vorsichtig genug sein und ich bin da hoffentlich nicht zu blauäugig rangegangen, weil er mir seine Lebensgeschichte erzählt, bei mir dadurch Mitleid hervorgerufen und Skepsis bzw. Vorsicht entschwunden ist.

Schönes WE euch allen und nochmal danke das ihr mitgedacht habt
SamuraiDrummer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Do, 08 Nov 2018, 22:25

VorherigeNächste

Zurück zu Willkommen neue User!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder