Reisen mi Suzukis?

Alles zum Thema Offroad, Geländewagen, usw. ....

Reisen mi Suzukis?

Beitragvon qiv » Sa, 23 Feb 2008, 17:27

Hallo,

ich überlege mir einen Geländewagen zum Reisen zu kaufen. Vorerst soll es mal in die Wüsten Nordafrikas, die arabische Halbinsel oder vielleicht wieder auf Island gehen. Ich studiere vorläufig, habe also viel Zeit und wenig Geld, deshalb ist einer von Suzuki recht lukrativ. So eine könnte ich mir mit relativ wenig Kilometern (50'000) und Jahren (~10) leisten, während von den üblichen Verdächtigen (Land-Rover, Nissan Patrol, Toyota Land-Cruiser) nur solche mit wirklich langer Geschichte drin liegen würden ;) Leider ist der Verbrauch der kleinen Suzukis fast gleich hoch und recht wenig Platz drin, dafür ist Wartung, Steuern und Versicherung günstiger...

Wie geeignet wäre denn eine Samurai für lange Reisen in abgelegene Gebiete? War wer länger unterwegs? Gibts vielleicht gar Blogs von Reisen mit Suzukis? Wie siehts mit Ersatzteilen aus? Ist mal wer mit Soft-top in der Wüste rumgefahren, wie steht das mit der Hitze? Erfahrungen allgemein?

Vielen Dank & Grüsse,
qiv
Zuletzt geändert von qiv am Sa, 23 Feb 2008, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.
qiv
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 9
Registriert: Di, 15 Jan 2008, 22:06
Wohnort: Biel, CH

Beitragvon KleinerEisbaer » Sa, 23 Feb 2008, 17:30

ich kann dir sagen dass es mit nem vitara in der wüste klappt :D

weiss nicht ob mottek hier registriert ist, aber ansonsten im vitara forum gibts seine ausgiebigen berichte über die fahrten nach tunesien. sehr lesenswert!
(auch mal mein traum, mit meinem vitara durch die wüste)

mit nem sj fährt hier doch auch jmd durch die wüste.
KleinerEisbaer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1660
Registriert: Mi, 07 Dez 2005, 10:03

Beitragvon qiv » Sa, 23 Feb 2008, 17:33

Hast Du mir vielleicht den Link zum Vitara-Forum? Kenne mich mit Suzuki-Foren nicht gross aus ;) Finde nur das http://www.vitarafanforum.de und da will Google kein Tunesien drin finden ;)

PS: Eine weite Frage habe ich noch, inwiefern kann man das mit den Wagen ab Stange unternehmen? Muss man da noch gross was basteln dran?
qiv
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 9
Registriert: Di, 15 Jan 2008, 22:06
Wohnort: Biel, CH

Beitragvon traildriver » Sa, 23 Feb 2008, 18:17

Müßte auch mit einem Serienvitara gehen Motteks Vitara war glaub ich sogar tiefer gelegt und hatte Niederquerschnittsbreitreifen drauf ( bei den ersten Touren) mein Bekannter mußte ihn dann mit dem Nissan an den schwierigeren Stellen in den Dünen "durchschleifen"! Ich glaube aber das man mit Serienhöhe und den größtmöglichen AT Reifen die noch ohne Probleme drunter gehen selbst in den Dünen mit so einem leichten und relativ gut motorisierten Fahrzeug wenig Probleme hat ,stärkere Dämpfer und eine Unterfahrschutzplatte wären ein nützliches Extra! Ach ja in die Dünen fährt man ja eh nicht "allein"! :wink:
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon qiv » Sa, 23 Feb 2008, 18:51

Habe die Beiträge vom Mottek im VitaraFanForum.de gefunden, scheint gut zu klappen :)

PS: Eine weitere Frage, wie sieht das mit dem Platz aus? Irgendeine Chance dass man zu dritt in einer Suzuki reist? ;)
Zuletzt geändert von qiv am Sa, 23 Feb 2008, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
qiv
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 9
Registriert: Di, 15 Jan 2008, 22:06
Wohnort: Biel, CH

Beitragvon traildriver » Sa, 23 Feb 2008, 19:04

Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon SafariGuide » Sa, 23 Feb 2008, 19:48

qiv hat geschrieben:
PS: Eine weitere Frage, wie sieht das mit dem Platz aus? Irgendeine Chance dass man zu dritt in einer Suzuki reist? ;)


Also mit drei Personen im kurzen Samurai dürfte schon sehr beschwerlich werden ..... Da musst du deine Etappen (Versorgungsstationen!) auf jeden Fall so planen, dass du keine grossen Treibstoff- und Wasservorräte zuladen musst!

Aber schau doch diesbezüglich auch mal nach Samurai LongBodies ... Da hst du ne ganze Ecke mehr Laderaum ... Dann nimmst du einen der hinteren Sitze noch raus und dann geht schon ordentlich was rein!

Bild

Würde mir für längere Strecken aber lieber noch einen ordentlichen Fahrersitz reinmachen ... Habe bei mir einen von Recaro drin ... Das funktioniert sehr gut und bringt eine deutliche Verbesserung des Langstreckenkomforts ....
Gruss aus Bochum,

Axel
SafariGuide
Forumsmitglied
 
Beiträge: 306
Registriert: Mo, 27 Feb 2006, 15:32

Beitragvon KleinerEisbaer » Sa, 23 Feb 2008, 21:35

ich hoffe ich darf den link rein stellen
http://www.vitarafanforum.de/vff/viewto ... defl%E4che zu den kofferraum-reise-ausbauten

reisebericht von mottek ungarn
http://www.vitarafanforum.de/vff/viewto ... isebericht

reisebericht von mottek tunesien
http://www.vitarafanforum.de/vff/viewto ... isebericht

die restlichen
http://www.vitarafanforum.de/vff/search ... de=results

reisebericht von thale in die Pyrenäen
http://www.vitarafanforum.de/vff/viewto ... ght=#53271

hoffe die kleine auswahl des anderen forums ist gestattet ;) :)
KleinerEisbaer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1660
Registriert: Mi, 07 Dez 2005, 10:03

Beitragvon traildriver » So, 24 Feb 2008, 0:28

Hätte mich auch mal intressiert aber ohne Forumsmitglied(im Fanforum) zu sein geht das wohl nicht zumindest bei mir! :evil:
Ich weiss wie Erde schmeckt!
Benutzeravatar
traildriver
Forumsmitglied
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mi, 24 Jan 2007, 22:29
Wohnort: Siegen

Beitragvon blochbert » So, 24 Feb 2008, 6:18

Bei mir das gleiche, würd ich aber auch gerne sehen. :!: :!:
Walter Röhrl: Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe.
Benutzeravatar
blochbert
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6336
Registriert: Mi, 17 Jan 2007, 13:13
Wohnort: Bad Mitterndorf im steir. Salzkammergut

Nächste

Zurück zu Offroad & 4x4 Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder