Whatsapp Gruppe

Alles zum Thema Offroad, Geländewagen, usw. ....

Whatsapp Gruppe

Beitragvon Samurai8992 » Di, 29 Mai 2018, 22:33

Hallo,
was haltet ihr von einer Whatsapp Gruppe (z.b Samurai Deutschland) um schnellere Infomationen austauschen. Schneller Ersatzteile zufinden und um direkte Hilfe zubekommen.

Schreibt euere meinungen.
Grüße
Samurai8992
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: So, 14 Jan 2018, 16:53

Re: Whatsapp Gruppe

Beitragvon Schacko » Di, 29 Mai 2018, 23:59

Hört sich grundsätzlich nach einer guten idee an, so werden z.b unnötige oder schon 100 mal gefragte Threads vermieden und man bekommt akutelle hilfe!
Aber je nachdem wie groß die Whatsapp Gruppe wird steht dein handy nicht mehr still.

Je nachdem wie die idee anderen hier gefällt kann an es ja mal ausprobieren!
Wie lange kann ein Mensch an einem Suzuki schrauben bis er vollkommen Wahnsinnig wird?
Benutzeravatar
Schacko
Forumsmitglied
 
Beiträge: 546
Registriert: Sa, 10 Mai 2014, 23:08
Meine Fahrzeuge: 2005er Dodge Ram 5,7L 350ps
1996er Suzuki Samurai 1,3L 69ps
2000er husqvarna wr 250. 50ps

Re: Whatsapp Gruppe

Beitragvon DaBonse » Mi, 30 Mai 2018, 0:42

Also ich z.B. habe kein WhatsApp und werde auch in Zukunft keins haben.

Ich glaube, wenn man nun so eine Gruppe aufmacht, dann verläuft sich das hier noch mehr.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 601
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Whatsapp Gruppe

Beitragvon veb1282 » Mi, 30 Mai 2018, 2:54

Ist eher regional eine gute Sache. Also für Leute, die in der Nähe von einander wohnen zum Beispiel. Ich habe zwar Whatsapp, aber mancher möchte es eben nicht. Und auch das Argument mit den vielen Nachrichten finde ich richtig. Geht einem ja so schon manchmal auf den Geist, wie oft da einer was will (und wenn es nur Familie ist :lol: ).
Wichtig finde ich auch, die hier im Forum gesammelte riesige Menge an Knowhow und purer Information zu erhalten und wo möglich weiter auszubauen. Da sollte man alles, auch für Jahre suchbar halten.

Das sich das Forum "verläuft", ist glaube ich übrigens, weniger schlimm. Viele Fragen müssen einfach nur noch gelesen werden. Sehr viele Themen sind hoch interessant, auch wenn man nur still mitlesen möchte.
Es ist extrem beachtlich, dass es nach so vielen Jahren, noch immer jeden Tag neues zu lesen gibt. Leute Hilfe suchen, und sich auch sehr regelmäßig neue Leute vorstellen. Sogar mit neu angeschafften Suzukis. Der Kreis der Leute mit diesem Hobby wird ja eigentlich, naturgemäß mit dem älter werden der Fahrzeuge kleiner. Es gehen ja, ganz natürlich irgendwann viele (nicht alle!) LJ, SJ, Samurai, Vitara, Jimnys den Weg alles recyclebaren.

In diesem Sinne, auch meinen Dank an alle, die am Forum in irgend einer Weise mitarbeiten und es am Laufen halten.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 449
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Whatsapp Gruppe

Beitragvon berndhac » Mi, 30 Mai 2018, 7:51

Hallo,

ich habe zwar seit kurzem WhatsApp - nutze es aber nicht weil ich es blöd finde.

Aber neben individuellen Vorlieben habe ich noch ein richtiges Argument dagegen:
In einem Forum habe ich eine Suchfunktion (die hoffentlich genutzt wird) und kann auch als Neuling oder wenn ich noch nicht angemeldet bin Informationen finden. Bei WhattsApp bekommt man nur Wissen (und viel unnützes drum rum) ab dem Zeitpunkt, wo man dabei ist ...

Ich habe mich zu einem ganz anderen Sachgebiet in zwei Facebook-Gruppen angemeldet - zum mitlesen. Im Vergleich zu einem Forum eine echte Katastrophe ...

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 590
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: Whatsapp Gruppe

Beitragvon Geronzen » Mi, 30 Mai 2018, 8:17

DaBonse hat geschrieben:Also ich z.B. habe kein WhatsApp und werde auch in Zukunft keins haben.

Ich glaube, wenn man nun so eine Gruppe aufmacht, dann verläuft sich das hier noch mehr.


Ich habe auch kein WhatsApp und schließe mich der Meinung von DaBonse an :!:
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1873
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: Whatsapp Gruppe

Beitragvon ADD » Do, 31 Mai 2018, 19:54

whats app Gruppen enden fast immer so das nur noch datenmüll und sinnlose Videos ausgetauscht werden und vom eigendlichen sinn nichts mehr übrig bleibt....
Warum schwierig sein...

...wenn man mit ein bißchen Anstrengung unmöglich sein kann !
Benutzeravatar
ADD
Forumsmitglied
 
Beiträge: 670
Registriert: So, 15 Mär 2009, 9:48
Wohnort: Burkhardtsdorf

Re: Whatsapp Gruppe

Beitragvon Lucas » Fr, 01 Jun 2018, 8:57

Man kann WhatsApp Gruppen stummschalten, dann zappelt das Handy nicht jede Minute 100mal. Nachteil man muss halt regelmäßig schaun obs was Neues in der Gruppe gibt ;)
Lucas
Forumsmitglied
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi, 14 Aug 2013, 18:20
Wohnort: Freising/ Göppingen
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Van (99)
Simson Schwalbe KR51/2 (84)

Re: Whatsapp Gruppe

Beitragvon Jannick » Mo, 04 Jun 2018, 23:18

Für Regional wie veb1282 schrieb eine gute Idee, aber für alle glaub ich auch was viel
Jannick
Forumsmitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo, 21 Mai 2018, 12:36
Wohnort: Rösrath
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai BJ 1988
Suzuki Samurai BJ 1996


Zurück zu Offroad & 4x4 Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder