YJ Achsen unter Samurai

Alles zum Thema Offroad, Geländewagen, usw. ....

Re: YJ Achsen unter Samurai

Beitragvon Der Jones » Mo, 12 Jun 2017, 13:05

Die Wrangler Achsen musst du auch schweißen.. Der Abstand ist sicher nicht der richtige. Bei sowas redet man nicht lange, macht es ordentlich und gut is. Im Schein steht nix von schweißen, da steht nur dana30 oder Jeep yj..
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 838
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: YJ Achsen unter Samurai

Beitragvon Wusselbee » Mo, 12 Jun 2017, 20:56

Ich würde es lassen, weil:

Dana30 vorne:
Ring / Pinion sind genauso gross wie beim Samurai, nur zwei Ausgleichsräder.
Dichtringe der Steckachsen sitzen am Diff; Damit immer schon viel Rost und Suppe zwischen Achsrohr und Welle
Achsschenkel sind ein graus, zu wechseln noch unlustiger.
OFFENE Kreuzgelenke vorne
Die Radlagerkonstruktion ist auch, naja

Dana35 hinten:
Ring / Pinion ist auf dem gleichen Niveau wie bei den Vitaras.
Aber, ob nun C CLip oder nicht, die Radlagerkonstruktion ist noch magerer als bei den Suzen.

Grundsätzlich haste dann auch den Korb nicht mehr als Einheit, sondern eine Achse nach dem Salsbury Prinzip. Heisst Deckel auf und immer lustig mit dem Spreizer Arbeiten, wenn was ist.

Egal ob die nun aus dem Cherokee oder TJ kommen, die Kisten haben auch nur 1400 bis 1500 kg und sind schon mit 31igern an den Grenzen der Achsen. Klar halten die im Samurai länger, aber wenn man den Aufwand schon macht, gibt es eindeutig bessere Möglichkeiten.
Hebe niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
Benutzeravatar
Wusselbee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1021
Registriert: Sa, 02 Aug 2008, 1:18
Wohnort: DE 864XX - CH 945X
Meine Fahrzeuge: Suzuki Jimny
Samurai on 33`
Lj 80 Turbo
Escort Cosworth

Re: YJ Achsen unter Samurai

Beitragvon dominik » Mo, 12 Jun 2017, 21:46

Äh,
Da muss ich Wusselbee Mal Zustimmen (der Typ hat echt Ahnung von so Achsengedöns) !!
Spar dir die Arbeit & lass es.

Gruß Dominik
Benutzeravatar
dominik
Forumsmitglied
 
Beiträge: 702
Registriert: Mo, 19 Sep 2005, 19:23
Wohnort: Mettmann

Re: YJ Achsen unter Samurai

Beitragvon Schacko » Mo, 12 Jun 2017, 22:17

gut dann lass ich das mit den yj achsen.
gilt das gleiche für cj7 achsen?
Wie lange kann ein Mensch an einem Suzuki schrauben bis er vollkommen Wahnsinnig wird?
Benutzeravatar
Schacko
Forumsmitglied
 
Beiträge: 505
Registriert: Sa, 10 Mai 2014, 23:08
Meine Fahrzeuge: 2005er Dodge Ram 5,7L 350ps
1996er Suzuki Samurai 1,3L 69ps
2000er husqvarna wr 250. 50ps

Re: YJ Achsen unter Samurai

Beitragvon dominik » Mo, 12 Jun 2017, 22:45

Hi,
Cj7 weiß ich leider nichts drüber.
Was willst du denn mit deinem Suzuki machen das du überhaupt andere Achsen einbauen willst (ausser das sie Günstig sind)????


Gruß Dominik
Benutzeravatar
dominik
Forumsmitglied
 
Beiträge: 702
Registriert: Mo, 19 Sep 2005, 19:23
Wohnort: Mettmann

Re: YJ Achsen unter Samurai

Beitragvon Schacko » Mo, 12 Jun 2017, 23:13

dominik hat geschrieben:Hi,
Cj7 weiß ich leider nichts drüber.
Was willst du denn mit deinem Suzuki machen das du überhaupt andere Achsen einbauen willst (ausser das sie Günstig sind)????


Gruß Dominik


bin teile am sammeln für künftiges projekt.
höher,breiter, andere übersetzung, größere reifen, bessere verschränkung
Wie lange kann ein Mensch an einem Suzuki schrauben bis er vollkommen Wahnsinnig wird?
Benutzeravatar
Schacko
Forumsmitglied
 
Beiträge: 505
Registriert: Sa, 10 Mai 2014, 23:08
Meine Fahrzeuge: 2005er Dodge Ram 5,7L 350ps
1996er Suzuki Samurai 1,3L 69ps
2000er husqvarna wr 250. 50ps

Re: YJ Achsen unter Samurai

Beitragvon dominik » Mo, 12 Jun 2017, 23:53

Hi,
Alles Klar. Dann lass die Jeep Achsen sein.
Gibt hier genügend Leute die dir sagen können welche Achsen für sowas was taugen! Die auch halten/was taugen.



Gruß Dominik
Benutzeravatar
dominik
Forumsmitglied
 
Beiträge: 702
Registriert: Mo, 19 Sep 2005, 19:23
Wohnort: Mettmann

Re: YJ Achsen unter Samurai

Beitragvon Wusselbee » Mo, 12 Jun 2017, 23:58

Nicht ganz, sind es Dana 44 vorne wie hinten, dann sieht es schon wieder anders aus. Aber die sind dicker, grösseres Diff --> brauchst auch schon wieder 35 um auf ein gutes Mass mit der Bodenfreiheit zu kommen. Und dann würde ich mich gleich bei G Achsen (Achtung, Drehsinn VA verkehrt) oder eben Toyota oder Nissan umgucken. Bleibste bei Japaneren, passen auch weiterhin die Schlüssel und die Gewinde sind ähnlich.
Hebe niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
Benutzeravatar
Wusselbee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1021
Registriert: Sa, 02 Aug 2008, 1:18
Wohnort: DE 864XX - CH 945X
Meine Fahrzeuge: Suzuki Jimny
Samurai on 33`
Lj 80 Turbo
Escort Cosworth

Re: YJ Achsen unter Samurai

Beitragvon Mev » Di, 13 Jun 2017, 16:03

Ich bin mit meinen UAZ Portalen zufrieden. Gute Übersetzung und bissel schneller kann man auch fahren ;-)
Teile sind auch günstig zu bekommen...

Ja, ich weiß.... ich und die Russen Achsen :-)

Bild

Bild
Bild

Bild




Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe

VW Touareg 3L V6... Alles Inklusive
Ex-Jeep Grand Cherokee 4,7L V8
Ex-Samurai 91 Bj. 31"-4,1:1(eigenbau)-413 Diffs-Polen Fahrwerk +40-50mm BL Mev SST, Horn Winde, Mike Lightbars und jetzt mit 1,6 8v :-) und Servo
Benutzeravatar
Mev
Gewerblicher Händler
Gewerblicher Händler
 
Beiträge: 2819
Registriert: Fr, 17 Jun 2011, 17:05
Wohnort: Lüdenscheid

Re: YJ Achsen unter Samurai

Beitragvon Schacko » Di, 13 Jun 2017, 17:10

Sind natürlich geil die achsen und bringen gut bodenfreiheit.
Wenn man mal bedenkt dass es portalachsen sind ist der preis sicherlich günstig, aber liegt deutlich über meinem budget.

Aber das beweißt schonmal dass man sie am samurai eingetragen bekommt!
hast du die Samurai kardanwellen weiterverwendet oder welche von uaz?
Wie lange kann ein Mensch an einem Suzuki schrauben bis er vollkommen Wahnsinnig wird?
Benutzeravatar
Schacko
Forumsmitglied
 
Beiträge: 505
Registriert: Sa, 10 Mai 2014, 23:08
Meine Fahrzeuge: 2005er Dodge Ram 5,7L 350ps
1996er Suzuki Samurai 1,3L 69ps
2000er husqvarna wr 250. 50ps

VorherigeNächste

Zurück zu Offroad & 4x4 Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder