WICHTIG! der Überrollbügel

Alles zum Thema Offroad, Geländewagen, usw. ....

Re: WICHTIG! der Überrollbügel

Beitragvon Rocketmän » Mi, 10 Jun 2015, 22:02

48,3x2,6mm auf 5mm Grundplatte.
...fährt einen SJ 413 Samurai.
Benutzeravatar
Rocketmän
Forumsmitglied
 
Beiträge: 885
Registriert: Do, 03 Okt 2013, 12:58
Wohnort: Hamburg

Re: WICHTIG! der Überrollbügel

Beitragvon Karchhans » Do, 11 Jun 2015, 6:14

Ok also ich hab das mal überschlagen.
Wenn eine Suse mit 1000 kg aus einer Höhe von 5 Meter so fällt dass die ganze Kraft auf die eine Befestigung wirkt wären das 4,9 Tonnen.
Und die Schweißnaht bei einem Rohr mit 2,5 mm Wandstärke und auf 50 mm länge auf beiden Seiten geschweißt hält ca. 7,3 Tonnen.
Also hast du fast 1,5 Fache Sicherheit :wink:

Gruß Dirk
Da wo die Straße aufhört, fängt der Spass an ;)
Karchhans
Forumsmitglied
 
Beiträge: 397
Registriert: Di, 22 Apr 2014, 13:52
Wohnort: 77731 Legelshurst

Re: WICHTIG! der Überrollbügel

Beitragvon berndhac » Do, 11 Jun 2015, 10:31

Karchhans hat geschrieben:Ok also ich hab das mal überschlagen.
Wenn eine Suse mit 1000 kg aus einer Höhe von 5 Meter so fällt dass die ganze Kraft auf die eine Befestigung wirkt wären das 4,9 Tonnen.
Und die Schweißnaht bei einem Rohr mit 2,5 mm Wandstärke und auf 50 mm länge auf beiden Seiten geschweißt hält ca. 7,3 Tonnen.
Also hast du fast 1,5 Fache Sicherheit :wink:

Gruß Dirk


Hallo Dirk,

tut mir leid da reingrätchen zu müssen, aber das ist leider falsch:
Bei einer Beschleunigung von 5g kommt das hin. Die Beschleunigung ist aber unter anderem davon abhängig, wie hart das Auto aufschlägt. Vereinfacht gesagt ist es ein Unterschied, ob Du auf einen harten Steinboden aufschlägst oder in schön fluffigen Sand.

Aus den 5m Höhe könnte man sich die Geschwindigkeit ausrechnen, mit der das Auto aufschlägt ...

Nichts desto trotz sind 5 g glaube ich kein schlechter Wert ...

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 508
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: WICHTIG! der Überrollbügel

Beitragvon Karchhans » Do, 11 Jun 2015, 10:47

Mit 4,9 Tonnen meine ich die Kinetischeenergier die das Auto hat wenn es aus 5 Meter fällt.
Also das Maximale was auf die Schweißnaht wirken kann ?
Wenn das Auto in weichen Sand oder Schlamm fällt wird dieser Wert ja wie kleiner oder ?

Gruß Dirk
Zuletzt geändert von Karchhans am Do, 11 Jun 2015, 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
Da wo die Straße aufhört, fängt der Spass an ;)
Karchhans
Forumsmitglied
 
Beiträge: 397
Registriert: Di, 22 Apr 2014, 13:52
Wohnort: 77731 Legelshurst

Re: WICHTIG! der Überrollbügel

Beitragvon Rocketmän » Do, 11 Jun 2015, 11:48

Das halten ja weder das Rohr an der Stelle noch die Tragpunkte an der Karo.
Ich muss dringend nochmal was gescheites lernen 8)
...fährt einen SJ 413 Samurai.
Benutzeravatar
Rocketmän
Forumsmitglied
 
Beiträge: 885
Registriert: Do, 03 Okt 2013, 12:58
Wohnort: Hamburg

Re: WICHTIG! der Überrollbügel

Beitragvon Karchhans » Do, 11 Jun 2015, 18:03

Ich würd mal sagen es ist eher unwahrscheinlich dass du aus 5 Metern höhe fällst und dann auch noch genau so aufkommst dass nur einer dieser Punkte belastet wird oder was meinen die Profis hier ?

Gruß Dirk
Da wo die Straße aufhört, fängt der Spass an ;)
Karchhans
Forumsmitglied
 
Beiträge: 397
Registriert: Di, 22 Apr 2014, 13:52
Wohnort: 77731 Legelshurst

Re: WICHTIG! der Überrollbügel

Beitragvon berndhac » Do, 11 Jun 2015, 18:06

Hallo,

die kinetische Energie ist nur von Masse und Geschwindigkeit abhängig.

Die Kraft beim Aufschlag resultiert aus Beschleunigung x Masse. Die Beschleunigung ist abhängig davon, wie schnell die Geschwindigkeit auf Null geht und das ist davon abhängig, wie hart der Stoß ist.

Blödes Beispiel:
Du fährst mit Deinem Auto mit 50 km/h gegen die Wand, einmal angeschnallt, einmal nicht angeschnallt.
Durch die beide mal gleichen 50 km/h ist Deine Kinetische Energie in beiden Fällen gleich.
Das eine mal bremst Dich der Gurt und die Knautschzonen relativ sanft ab - Du überlebst.
Das andere Mal fliegst Du durch die Scheibe und platschst gegen die Wand - Du stirbst, weil die (negative) Beschleunigung zu groß für Deinen Körper war.

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 508
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: WICHTIG! der Überrollbügel

Beitragvon Karchhans » Do, 11 Jun 2015, 18:16

Ok stimmt danke für die Erklärung.
Ich hatte da einen Denkfehler drin und dachte das würde in dem Fall keine Rolle spielen.
Da wo die Straße aufhört, fängt der Spass an ;)
Karchhans
Forumsmitglied
 
Beiträge: 397
Registriert: Di, 22 Apr 2014, 13:52
Wohnort: 77731 Legelshurst

Re: WICHTIG! der Überrollbügel

Beitragvon sevensense » So, 21 Jun 2015, 10:10

-----------------Build not Bought------------------------
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1758
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Isuzu DMax BJ2009 2,5 Liter

Re: WICHTIG! der Überrollbügel

Beitragvon Baloo » So, 21 Jun 2015, 13:39

sevensense hat geschrieben:Denkanstoß :!:

https://www.youtube.com/watch?v=-2nRMZRMy2o


und das war kein schlimmer Anstoß am Baum..... :wink:

ein schöner Aussenkäfig.... Karosse ist noch voll in Ordnung....
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6521
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

VorherigeNächste

Zurück zu Offroad & 4x4 Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder