Hübscher neuer Jimny

Alles zum Thema Offroad, Geländewagen, usw. ....

Re: Hübscher neuer Jimny

Beitragvon KleinerEisbaer » Di, 02 Okt 2018, 9:21

Bild
Benutzeravatar
KleinerEisbaer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1654
Registriert: Mi, 07 Dez 2005, 10:03

Re: Hübscher neuer Jimny

Beitragvon MEPH » Di, 02 Okt 2018, 15:51

Wirklich, wirklich hübsch geworden.
Bei Pressfotos bin ich ja immer noch etwas kritisch, aber der steht in Echt auch super da.

Mal sehen ob so einer in meine Garage kommt als Revierfahrzeug...

LG, M.
MEPH
Forumsmitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: Do, 04 Sep 2008, 17:37

Re: Hübscher neuer Jimny

Beitragvon Jannick » Sa, 27 Okt 2018, 19:38

War heute mal bei der Vorstellung im Autohaus. Von der Technik und dem Rahmen ist es irgendwie ein stark überarbeiteter Sj. Die Optik ist eine Mischung zwischen sj, g-klasse und jeep. Blech ist alles was dünner, und viel aus Plastik. Nach erstem drunter gucken sind am Rahmen auch viele Ecken, wo sich Dreck sammelt weg. Was das angeht haben die viel gelernt. Innen ist alles schön modern gestalltet. Und viel Technik. Aber wenigstens wieder ein Hebel für's Zwischengetriebe. Ist für mich nur ein bisschen teuer. Startpreis für die "billige" Version ist um die 17-18.000€.

Bild

Bild

Bild

Bild

Steigungswinkel vorne war 36°, hinten 48° und rampenwinkel 27°.

Mfg Jannick
Teilzeitschrauber
Benutzeravatar
Jannick
Forumsmitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo, 21 Mai 2018, 12:36
Wohnort: Rösrath
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai BJ 1988
Suzuki Samurai BJ 1996

Re: Hübscher neuer Jimny

Beitragvon Der Jones » So, 28 Okt 2018, 12:21

https://www.bilder-upload.eu/bild-1e131 ... 7.jpg.html

Ich war auch zum gucken und Probefahren.. Fährt sehr Pkw nah leise und agil. Fast wie ein hoher polo. Die 100PS reichen gut, aber richtig schnell ist man damit nicht.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1083
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Hübscher neuer Jimny

Beitragvon MEPH » Mo, 29 Okt 2018, 10:09

Mich würde mal interessieren wie das Automatikgetriebe ist.
Im Gelände muss ich mittlerweile sagen ist ein Automatikgetriebe schon sehr angenehm. 8)
MEPH
Forumsmitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: Do, 04 Sep 2008, 17:37

Re: Hübscher neuer Jimny

Beitragvon KleinerEisbaer » Mo, 29 Okt 2018, 12:54

Dauert ja leider noch ne Weile bis man den Automatik testen kann :-k
Bild
Benutzeravatar
KleinerEisbaer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1654
Registriert: Mi, 07 Dez 2005, 10:03

Re: Hübscher neuer Jimny

Beitragvon DaBonse » Mo, 29 Okt 2018, 13:07

Gabs schon mal Automatik in einem Suzuki Geländewagen? Im SJ etc. ist mir nichts bekannt.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 633
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Hübscher neuer Jimny

Beitragvon KleinerEisbaer » Mo, 29 Okt 2018, 14:29

Zumindest im UrVitara, falls du ihn als Geländewagen bezeichnest ;)
Bild
Benutzeravatar
KleinerEisbaer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1654
Registriert: Mi, 07 Dez 2005, 10:03

Re: Hübscher neuer Jimny

Beitragvon Sebbel245 » Mo, 29 Okt 2018, 20:49

@DaBonse es gab den vorherigen Jimny schon mit Automatikgetriebe soweit ich weiß. Aber wenn ich beim neuen lese das er mit Automatik sogar 1 Liter mehr verbraucht kann ich mir denken das es nichts besonders ist und so leicht wie der sich schalten lässt weiß ich nicht für was man Automatik braucht.

Habe heute auch eine Probefahrt gemacht und hätte ihn am liebsten mitgenommen. :wink:

Die Federung ist wirklich besser geworden er schaukelt zwar noch schön wie der SJ, aber Gullideckel usw. fängt er wirklich deutlich besser auf.
Bild

Man hört zwar den Motor noch und das Getriebe pfeift auch schön, aber insgesamt ist er wirklich leise.

Der Innenraum ist wirklich übersichtlicht und den Touch Bildschirm kann man auch ohne Programmierer Studium bedienen, das eingebaute Navigationssystem ist wirklich gut, da habe ich schon deutlich schlimmere Versuche gesehen.

Umgewöhnen musste ich mich beim einschalten des Licht, da muss man den Lenkstockschalter nämlich nicht wie gewohnt nach oben drehen, sondern nach unten.

Ja er hat viel Kunststoff, aber trotzdem schaut überall das Blech etwas raus was ich schön finde. Dadurch kann man seine Arme jetzt endlich an den Türen auflegen, das hat meinen Vater beim Sammy ja immer gefehlt (weiß nicht ob das der alte Jimny schon hatte).

Eine Metall Stoßstange ist nun mal vom Staat verboten, der Kunststoff Stoßfänger (wie es so schön heißt) wirkt trotzdem robuster als das komische Graue Ding das mein Santana hat.

Bodenfreiheit ist 20,5 cm, also fast das selbe wie schon der Samurai.
Bild

Die Freiheit im Radkasten ist auch deutlich mehr als in meinem mit den ausgenadelten Blattfedern. Der Rahmen ist zwar besser konstruiert, aber in den Radkästen sind ein paar Drecksammler eingebaut...
Bild

Ansonsten finde ich seine Optik einfach nur schön, endlich mal etwas kantiges im dem Lutschbonbondschungel von heute.
Bild
Negativ finde ich aber die unpassenden Alufelgen, mit Stahlfelgen sieht der wirklich deutlich besser aus.
Bild

Und hat wieder eine Regenrinne.
Bild

Der Motorraum ist auch übersichtlich gestaltet.
Bild

Die Elektronischen Helferlein muss er heutzutage leider haben, aber der Spurhalteassistent funktioniert wirklich gut. Mit einem Knopfdruck lassen sich zum Glück Spurhalte- und Bremsassistent ausschalten.

Die Motorrisierung ist wirklich ausreichend (es ist ja schließlich kein Rennwagen), aber bei mir im Erzgebirge kommt er ganz gut den Berg nauf und auch wieder nei. :lol: Außerdem hat er noch wirklich 102 PS mit ordentlich Drehmoment, alle anderen Autos sind ja nur noch Turbohochgepuschte Heißlüftföhns.

Und über den Preis lässt sich streiten, die Samurais werden ja auch immer teurer und alte Jimnys gebraucht zu bekommen ist ja auch nur zum Neupreis möglich. Wenn man bedenkt das ein VW Golf in der schlechtesten Ausstattung auch mindestens 18.000€ kostet finde ich den Jimny für ein echtes Allradfahrzeug wirklich angemessen. Im Katalog steht etwas von 12 Jahren Garantie gegen Durchrostung, beim alten Jimny waren es nur 6 deshalb weiß ich nicht so Recht ob das stimmt. Hat da jemand Ahnung von? :-k

Das Tschitscheringrün sieht in echt auch gar nicht so schlimm aus, leider wird man die anderen Farben wie z.b. das Blau so schnell nicht in echt zu sehen bekommen. Der Neue ist nämlich schön für 2 Jahre ausgebucht, also solange man in Japan nicht expandiert wird man frühestens 2020 nen neuen bekommen... :o

Ich kann Euch nur empfehlen mal ne Probefahrt zu machen :!: , habe sogar als einer der ersten 20 Fahrer einen Jimny Flaschenöffner-Schlüsselanhänger bekommen. :thumbsup:

Angenehme Woche noch :-D
Zuletzt geändert von Sebbel245 am Mi, 31 Okt 2018, 22:14, insgesamt 2-mal geändert.
Samurai fahren ist Kult, wer keinen hat ist selber Schuld! :wheel:
Meine Umbaugeschichten: viewtopic.php?f=24&t=43659
Sebbel245
Forumsmitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: Do, 16 Nov 2017, 20:19
Wohnort: Aue (Sachsen)
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai Van Deluxe Bj. 2002
JSA Samurai Cabrio Bj. 1988

Re: Hübscher neuer Jimny

Beitragvon Jannick » Mo, 29 Okt 2018, 22:22

Sebbel245 hat geschrieben:Der Rahmen ist zwar besser konstruiert, aber in den Radkästen sind ein paar Drecksammler eingebaut...


Hab ich mir auch gedacht. Aber zum Glück nicht mehr so viele wie im Samurai und sonst auch mehr aus Plastik. Hat halt auch Vor- und Nachteile das schwarze Zeug.

Sebbel245 hat geschrieben:Negativ finde ich aber die unpassenden Alufelgen, mit Stahlfelgen sieht der wirklich deutlich besser aus.


Ja, die schönsten sind es nicht. Und unter nen Geländewagen gehören eh Stahlfelgen :lol: .

MfG Jannick
Teilzeitschrauber
Benutzeravatar
Jannick
Forumsmitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo, 21 Mai 2018, 12:36
Wohnort: Rösrath
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai BJ 1988
Suzuki Samurai BJ 1996

VorherigeNächste

Zurück zu Offroad & 4x4 Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder